Japans Lie­be zur Bahn

Zur­zeit ist Japan in wei­ter Fer­ne. Träu­men von einer Japan-Rei­se darf man aber wei­ter­hin. In die­ser Serie stel­le ich Orte vor, die man besu­chen soll­te, sobald die­se Kri­se ein­mal vor­bei ist. Wei­te­re Inspi­ra­tio­nen fin­den Sie auf mei­nem Insta­gram-Kanal wie auch in mei­nem Rei­se­buch «Jan in Japan – 60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to».

Die Bahn­brü­cke

Asi­en­spie­gelDie Pan­ora­ma­sicht auf die Tada­­mi­ga­wa-Brü­­cke Num­mer 1.

Die 1928 eröff­ne­te Tada­­mi-Linie ver­bin­det Aizu-Waka­­matsu mit der Prä­fek­tur Niiga­ta. Impo­san­te Land­schaf­ten, Ber­ge, Brü­cken und Sied­lun­gen des Aizu-Hin­­ter­lan­­des sind die male­ri­schen Sze­ne­ri­en die­ser Stre­cke. Die Pan­ora­ma­sicht auf die Tada­­mi­ga­wa-Brü­­cke Num­mer 1 gehört sogar zu den bekann­tes­ten Foto­mo­ti­ven unter den Zug-Fans in Japan. Um hier den per­fek­ten Moment zu erwi­schen, bedarf es auf­wen­di­ger Pla­nung. Denn der Zug fährt nur weni­ge Male pro Tag über die Brü­cke (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.


Der Zug und der Fuji

Asi­en­spie­gelEin Zug von Fuji­kyu Rail­way mit dem Fuji im Hintergrund.

Der Fuji mit der Chū­­rei­­­to-Pago­­­de im Vor­der­grund gehört zu den bekann­tes­ten Japan-Foto­­­su­jets über­haupt (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Auf dem Weg dort­hin über­quert man die Glei­se der Fuji­kyū Rail­way. Mit ein biss­chen Geduld erwischt man den rich­ti­gen foto­gra­fi­schen Moment mit dem Zug und dem Berg Fuji. 


Der Ein-Wagen-Zug

Asi­en­spie­gelDer Ein-Wagen-Zug der Sen­mō Main Line im Bahn­hof Kitahama.

Der Bahn­hof Kita­ha­ma ist ein Teil der 1924 eröff­ne­ten Sen­mō Main Line, die die Städ­te Aba­s­hiri und Kushiro ver­bin­det (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Ein-Wagen-Zug, der hier hält, wird haupt­säch­lich von Schü­lern und Tou­ris­ten genutzt. Die Stre­cke führt ent­lang des Ochot­ski­schen Mee­res (sie­he Foto oben) und durch die Moor­land­schaft von Kushiro (sie­he Foto unten) (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Bevöl­ke­rungs­rück­gang hin­ter­lässt jedoch sei­ne Spu­ren. Die anhal­ten­de Kri­se der Bahn­be­trei­be­rin JR Hok­kai­do bedroht seit eini­gen Jah­ren die gesam­te Exis­tenz die­ser Linie.

Asi­en­spie­gelDie pit­to­res­ke Aus­sicht auf den Zug und den Toro-See.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1