«Tokyo Torch»: Ein neu­es Wahr­zei­chen beim Bahn­hof Tokio

Gleich bei Tokyo Station: Eine Visualisierung des «Tokyo Torch».
Gleich bei Tokyo Sta­ti­on: Eine Visua­li­sie­rung des «Tokyo Torch». Mitsu­bi­shi Esta­te Co.

In der Nähe des Bahn­hofs Tokio und der Metro-Sta­ti­on Nihon­ba­shi bei der Gofu­ku­ba­shi-Kreu­zung will Mitsu­bi­shi Esta­te das höchs­te Gebäu­de Japans bau­en. Tokyo Torch wird der 63-stö­cki­ge und 390 Meter hohe Wol­ken­krat­zer heis­sen. Wie der Name es andeu­tet, wird das Hoch­haus die Form einer Fackel haben. Zwi­schen dem 57. und 61. Stock­werk wird hier­zu die Glas­fas­sa­de mit einem luf­tig gestal­te­ten Zwi­schen­ab­schnitt unter­bro­chen. An die­ser Stel­le soll ein Hotel mit 100 Zim­mern und einer spek­ta­ku­lä­ren Lob­by ent­ste­hen. Es ist ein weit­aus muti­ge­res Design als der ers­te Ent­wurf von 2015 (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Wol­ken­krat­zer wird haupt­säch­lich Büro­räum­lich­kei­ten anbie­ten und bei Natur­ka­ta­stro­phen als Zufluchts­ort für das Quar­tier dienen. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Der attraktive Einkaufs- und Restaurantkomplex.
Der attrak­ti­ve Ein­kaufs- und Restau­rant­kom­plex. Mitsu­bi­shi Esta­te Co.

Für die Besu­cher befin­den sich die attrak­tivs­ten Abschnit­te unten und oben. Auf den ers­ten sie­ben Stock­wer­ken wird ein moder­ner Laden- und Restau­rant-Kom­plex mit geschwun­ge­nen Aus­sen­gän­gen, einem Dach­ter­ras­sen­gar­ten und einer Kon­zert­hal­le mit 2000 Sitz­plät­zen ent­ste­hen. Zuoberst auf dem Tokyo Torch ist eine Aus­sichts­ter­ras­se geplant, die selbst den 332 Meter hohen Tokyo Tower über­ra­gen wird. Gleich neben den Tokyo Torch weiht Mitsu­bi­shi Esta­te bereits im Juni 2021 den 212 Meter hohen Toki­wa­ba­shi Tower ein. Das ver­bin­den­de Ele­ment die­ser bei­den neu­en Wol­ken­krat­zer wird eine weit­räu­mi­ge Pla­za sein. Bau­be­ginn für den Tokyo Torch ist vor­aus­sicht­lich in drei Jah­ren. 2027 soll die­ser eröff­net und zu einem Wahr­zei­chen der japa­ni­schen Haupt­stadt wer­den. Dann wäre in Japan nur noch der Fern­seh­turm Tokyo Skyt­ree mit 634 Metern höher. 

Das höchs­te Gebäu­de Japans

Abe­no Haru­kas: Japans aktuell höchs­ter Wolkenkratzer.
Abe­no Haru­kas: Japans aktu­ell höchs­ter Wol­ken­krat­zer. Asi­en­spie­gel

Seit 2014 befin­det sich das höchs­te Gebäu­de Japans in Osa­ka. Es heisst Abe­no Haru­kas, das im Besitz der Bahn­ge­sell­schaft Kin­tet­su ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Fer­tig­stel­lung die­ses Hoch­hau­ses war ein Mei­len­stein für Japan. Erst­mals über­haupt bau­te man im Land der vie­len Erd­be­ben ein Gebäu­de mit einer Höhe von 300 Metern. 

Zuvor war seit 1993 der Land­mark Tower in Yoko­ha­ma mit 296,3 Metern der Spit­zen­rei­ter in die­ser Kate­go­rie. Nun ist man bau­tech­nisch soweit, dass man fast 400 Meter hohe erd­be­ben­si­che­re Wol­ken­krat­zer in Japan errich­ten kann. 

Das Zwi­schen­ka­pi­tel

Zwi­schen Abe­no Haru­kas und Tokyo Torch wird noch ein Zwi­schen­ka­pi­tel ein­ge­fügt. Denn bis 2023 erbaut Mori Buil­dings in der Tokio­ter Gegend Azabu­dai-Tor­a­no­­mon einen Kom­plex mit drei Hoch­häu­sern, einem klei­ne­ren Gebäu­de und viel Grün­flä­che. Des­sen Haupt­ge­bäu­de wird 330 Meter hoch und zu die­sem Zeit­punkt der höchs­te Wol­ken­krat­zer Japan sein (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Kur­ze vier Jah­re spä­ter wird bereits der Tokyo Torch die­se Rekord­mar­ke brechen.

Im Shop
Asienspiegel Abo
Juni 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN