Japans Plan für die Wie­der­auf­nah­me des Tourismus

Asi­en­spie­gelDie Som­mer­spie­le 2021 wer­den zum Prüf­stein für die Wie­der­auf­nah­me des Einreistourismus.

Am 1. Okto­ber 2020 hat Japan die Gren­zen für Aus­län­der mit einer mit­tel- und lang­fris­ti­gen Auf­ent­halts­be­wil­li­gung wie­der geöff­net (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Von die­sem Schritt pro­fi­tie­ren haupt­säch­lich Berufs­tä­ti­ge und Stu­den­ten. Auch für die Ath­le­ten von Tokio 2020 im nächs­ten Jahr ist man dar­an, eine Lösung zu erar­bei­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Für aus­län­di­schen Tou­ris­ten gilt jedoch nach wie vor ein strik­tes Ein­rei­se­ver­bot. Bis­lang gab es dies­be­züg­lich kei­ne Bemü­hun­gen, die­se Mass­nah­me zu lockern. Stets wur­de betont, dass die aus­län­di­schen Tou­ris­ten in einem aller­letz­ten Schritt wie­der ins Land gelas­sen wer­den. Seit­her ist die­se Bran­che im Still­stand. Seit April sind fak­tisch kei­ne Besu­cher aus Über­see mehr ein­ge­reist (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Japan steht jedoch unter Druck, wirt­schaft­lich und vor allem wegen der anste­hen­den Olym­pia­de im Juli 2021. 

Der Ent­wurf

Nach sechs Mona­ten hat sich die Regie­rung nun erst­mals kon­kret mit der Wie­der­auf­nah­me des Ein­rei­se­tou­ris­mus beschäf­tigt, wie Jiji News berich­tet. Tokyo 2020 soll dabei zum Prüf­stein wer­den. Dem­nach plant man, aus­schliess­lich Ticket­be­sit­zer der Som­mer­spie­le ins Land ein­rei­sen zu las­sen. Hier­zu müs­sen jedoch eini­ge Bedin­gun­gen erfüllt wer­den. Zunächst muss der Ein­rei­se­wil­li­ge ein Visum bei der japa­ni­schen Bot­schaft bean­tra­gen. Zugleich ver­pflich­tet er sich, eine Gesund­heits-App auf sein Smart­pho­ne zu instal­lie­ren. Kurz vor der Abrei­se muss der Rei­sen­de nach­weis­lich nega­tiv auf Covid-19 getes­tet wer­den. Aus­ser­dem gilt es, eine japa­ni­sche Kran­ken­ver­si­che­rung abzu­schlies­sen, die eine Covid-19-Behand­lung abdeckt. 

Nach der Lan­dung in Japan wird die Per­son ein wei­te­res Mal getes­tet. Danach muss sie wäh­rend zwei Wochen den Behör­den täg­lich via App den Gesund­heits­zu­stand mel­den. Soll­ten Sym­pto­me auf­tre­ten, muss sie sich bei einem eigens für Tou­ris­ten errich­te­ten Gesund­heits­amt mel­den. Die Qua­ran­tä­ne wür­de unter die­sen Umstän­den ent­fal­len. Ob der Bewe­gungs­ra­di­us des aus­län­di­schen Tokyo 2020-Zuschau­ers ein­ge­schränkt wird, bleibt unklar. 

Grös­se­re Öff­nung ab Herbst 2021

Es ist zu beto­nen, dass es sich dabei um einen Ent­wurf han­delt. Sehr vie­le Fra­gen blei­ben offen. Die kon­kre­te Umset­zung wird vor allem von der Covid-19-Lage in Japan sel­ber und auf inter­na­tio­na­ler Ebe­ne abhän­gen. Im Janu­ar will man einen defi­ni­ti­ven Ent­scheid fäl­len. Ab April wür­de man pro­be­wei­se ers­te tou­ris­ti­sche Ein­rei­sen erlau­ben. Im Som­mer könn­ten schliess­lich die Tokyo 2020-Zuschau­er fol­gen. Anschlies­send plant man, die­ses Sys­tem auf den all­ge­mei­nen Ein­rei­se­tou­ris­mus anzuwenden. 

Dies bedeu­tet zugleich, dass somit erst im Spät­som­mer-Herbst 2021 mit einem weit­rei­chen­den Neu­start des inter­na­tio­na­len Tou­ris­mus gerech­net wer­den kann. Vie­le wer­den sich daher län­ger gedul­den müs­sen, bis sie wie­der nach Japan rei­sen dür­fen. Von einer völ­li­gen Nor­ma­li­sie­rung im 2021 kann man somit nicht aus­ge­hen. Den­noch sind es gute Nach­rich­ten. Nach Mona­ten der Unge­wiss­heit kommt end­lich Bewe­gung in die­se Angelegenheit.


Über­sicht

→ Japans bis­he­ri­ge Grenz­lo­cke­run­gen (täg­lich aktualisiert)


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1