Japans Tou­ris­mus-Plan für 2021

tri­dri­an / Shut​ter​stock​.com«Wel­co­me to Tokyo 2020» im Flug­ha­fen Narita.

Es ist 2021. Seit neun Mona­ten sind die Gren­zen in Japan für aus­län­di­sche Tou­ris­ten geschlos­sen und dies wird noch eine Wei­le so blei­ben. Um die­se Bran­che wie­der­zu­be­le­ben, setzt die Regie­rung auf die Tech­no­lo­gie. Eine Tou­ris­ten-App soll Japan-Rei­sen für inter­na­tio­na­le Besu­cher wie­der mög­lich machen. Die­se wird unter ande­rem eine per­sön­li­che ID, das Visum, die Bestä­ti­gung eines nega­ti­ven Test­re­sul­tats sowie eine Funk­ti­on zur täg­li­chen Aktua­li­sie­rung des Gesund­heits­zu­stan­des und ärzt­li­cher Bera­tung beinhal­ten. Zudem sol­len die Bewe­gun­gen für das Con­tact-Tra­cing abge­spei­chert wer­den. Im Gegen­zug wird die Qua­ran­tä­ne ent­fal­len (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Janu­ar 2021 – Die­ser Japan-Blog kann auch 2021 nur mit der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser über­le­ben. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Vie­len Dank!

Bis­lang hat­ten die japa­ni­schen Medi­en die­sen Plan ledig­lich über inof­fi­zi­el­le Wege in Erfah­rung gebracht. Nun hat Taku­ya Hirai, Minis­ter für Digi­ta­les, die Ent­wick­lung die­ser App in einem Fern­seh­in­ter­view mit TV Asahi erst­mals offi­zi­ell bestä­tigt. Dar­in deu­te­te er an, dass das Her­un­ter­la­den die­ser App für Japan-Rei­sen­de obli­ga­to­risch sein wer­de. Pünkt­lich zur Eröff­nung der Olym­pi­schen Spie­le am 23. Juli 2021 soll die­ses neue Sys­tem ein­ge­führt werden. 

Tokyo 2020 hat höchs­te Priorität

Somit bestä­tigt sich auch, dass die Regie­rung alles den Olym­pi­schen Som­mer­spie­len unter­ord­nen wird. Vor­her wird es kei­ne weit­rei­chen­de Grenz­öff­nung für Tou­ris­ten geben. Nichts soll die­ses Mil­li­ar­den­vor­ha­ben gefähr­den. Zuvor will die Regie­rung im Früh­ling eine begrenz­te Anzahl aus­län­di­scher Tou­ris­ten­grup­pen ins Land las­sen, um die­ses neu­ar­ti­ge Sys­tem zu tes­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Tou­ris­ten-App wird nach den Spie­len zu einem fes­ten Bestand­teil für den Ein­rei­se-Tou­ris­mus. Regu­lä­re euro­päi­sche Tou­ris­ten wer­den somit frü­hes­tens im Spät­som­mer 2021, oder wohl eher im Herbst, wie­der in Japan unter­wegs sein. 

Die unsi­che­re Lage

Allein der Blick auf die aktu­el­le Lage zeigt jedoch, dass die­se Plä­ne mit Vor­sicht zu genies­sen sind. In Japan stei­gen die Covid-19-Zah­len seit zwei Mona­ten kon­ti­nu­ier­lich an (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der Insel­staat hat wegen der mutier­ten Vari­an­te des Coro­na­vi­rus die Gren­zen für Aus­län­der Ende Dezem­ber erneut geschlos­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Eine Imp­fung wird nur schon auf­grund des ver­zö­ger­ten Starts und der aktu­el­len Pro­duk­ti­ons­eng­päs­se kaum die erhoff­te Erlö­sung bis im Juli bringen. 

Pre­mier­mi­nis­ter Yoshihi­de Suga bleibt den­noch opti­mis­tisch. In sei­ner Neu­jahrs­bot­schaft hob er die Aus­tra­gung von Tokyo 2020 her­vor und sprach in die­sem Zusam­men­hang von einem «Sym­bol der glo­ba­len Soli­da­ri­tät». Von einem «Sym­bol der Über­win­dung von Coro­na», wie er es noch vor weni­gen Mona­ten aus­drück­te, war nicht mehr die Rede. Es gilt, auch im neu­en Jahr in jeder Bezie­hung fle­xi­bel zu bleiben.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Maru
Shinsen
asia-intensiv
Negishi Delivery
Kabuki
Negishi Kitchen Republic
Radio Lora
Kalligrafie
Aero Telegraph
Gustav Gehrig
Edomae
Schuler Auktionen
Kokoro
G-S-Japan
Sato
Shizuku
Miss Miu
Prime Travel
cas-ostasien
Yu-an
Bimi
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop