Das abge­le­ge­ne Fischerdorf

Zur­zeit ist Japan in wei­ter Fer­ne. Träu­men von einer Japan-Rei­­se darf man aber wei­ter­hin. In die­ser Serie stel­le ich Orte vor, die man besu­chen soll­te, sobald die­se Kri­se ein­mal vor­bei ist. Wei­te­re Inspi­ra­tio­nen fin­den Sie in mei­nem Rei­se­buch «Jan in Japan – 60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to».

Asi­en­spie­gelDas klei­ne Dorf Kamio­za­wa auf der Noto-Halbinsel.

JAN IN JAPAN – An einem Dezem­ber­tag 2019 mache ich einen Zwi­schen­halt in Waji­ma, einem japa­ni­schen Zen­trum der Lack­kunst. Die Klein­stadt befin­det sich hoch im Nor­den der Noto-Halb­in­sel in der Prä­fek­tur Ishi­ka­wa. Mit dem Auto fah­re ich anschlies­send zu zwei Fischer­dör­fern, die ich seit Ewig­kei­ten besu­chen woll­te. Ent­lang eines stei­len Küs­ten­hangs führt eine schma­le kur­vi­ge Stras­se zu die­sem abge­le­ge­nen Ort. 

Febru­ar 2021 – Die­ser Japan-Blog kann 2021 nur mit der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser über­le­ben. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Vie­len Dank!

30 Minu­ten dau­ert die Zick­zack-Fahrt bis ich in Oza­wa ankom­me (sie­he Foto unten). Es ist ein Fischer­dorf, das in einer klei­nen Bucht gebaut wur­de. In die­ser Regi­on win­det es so stark, dass die Bewoh­ner eine ein­zig­ar­ti­ge Metho­de ent­wi­ckelt haben, um ihre Häu­ser zu schüt­zen. Das Dorf wird auf der Küs­ten­sei­te durch vier bis fünf Meter hohe Bam­bus­zäu­ne geschützt. Maga­ki heis­sen die­se auf Japa­nisch, die haupt­säch­lich von Herbst bis Früh­ling hier stehen. 

Das nicht weit ent­fern­te Nach­bar­dorf Kamio­za­wa (sie­he Foto oben) ver­lässt sich genau­so auf die­se jahr­hun­der­te­al­te Tech­nik. In die­sem Dorf, das idyl­lisch zwi­schen einem Fluss, einer Küs­te und einem Berg­hang gebau­t wur­de, ste­hen gleich auf zwei Sei­ten lan­ge Bam­bus­zäu­ne. Die Fische­rei und der Reis­an­bau im Tal dahin­ter bil­den seit jeher die Lebens­grund­la­ge. In die­sen Fischer­dör­fern fin­det man eine tra­di­tio­nel­le Lebens­wei­se vor, die durch die Ent­völ­ke­rung zuneh­mend bedroht ist.

Die Noto-Halb­in­sel

Die Noto-Hal­b­in­­sel ist ein lang­ge­zo­ge­ner schma­ler Zip­fel, der auf jeder Japan-Kar­­te sofort ins Auge fällt. Sie ist das Hin­ter­land von Ishi­ka­wa. Selbst Kana­za­wa ist weit ent­fernt. Die Auto­fahrt von der Prä­fek­tur­haupt­stadt bis nach Waji­ma dau­ert zwei Stun­den. Die Regi­on ist reich an Fisch­grün­den und an land­wirt­schaft­li­chen Erzeug­nis­sen. Sie ist ein Para­dies für Natur­lieb­ha­ber. Neben abge­schie­de­nen Fischer­dör­fern bie­tet die­se Halb­in­sel auch vie­le ver­win­kel­te Reis­fel­der (Asi­en­spie­gel berich­te­te), pit­to­res­ke Küs­ten und Fel­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te), eine Strand-Auto­stras­se (Asi­en­spie­gel berich­te­te), attrak­ti­ve Fahr­rad­rou­ten und berühm­te Onsen-Badeorte. 

Asi­en­spie­gelKamio­za­wa schützt sich mit Bam­bus­zäu­nen vor den hef­ti­gen Winterwinden.
Asi­en­spie­gelDie Bam­bus­zäu­ne im Dorf Ozawa.

Der Stand­ort von Kamiozawa


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Sato
Shizuku
Maru
Negishi Kitchen Republic
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Class
Miss Miu
Kaguya Reisebüro
Kalligrafie
Kabuki Dip Artikel
Takano City
cas-ostasien
G-S-Japan
Radio Lora
Negishi Delivery
Yu-an
Shinsen
Gustav Gehrig
Kabuki Artikel
Edomae
asia-intensiv
Kokoro
Aero Telegraph
Kabuki
Bimi
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop