Die ältes­te Burg Japans

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comMale­risch: Die Burg Inu­y­a­ma und der Fluss Kiso.

Die Burg Inu­y­a­ma thront auf einem Hügel am Kiso-Fluss in der Prä­fek­tur Aichi. Vier Stock­wer­ke und drei Dach­grup­pen besitzt die­ser his­to­ri­sche Haupt­turm. Vom obers­ten Stock­werk hat man eine freie Sicht auf die gleich­na­mi­ge Stadt. In die­ser Burg wur­de Geschich­te geschrie­ben. Zunächst besass die Fami­lie des ers­ten Reichs­ei­ni­ger Oda Nobu­na­ga (1534 – 1582) die­sen stra­te­gisch wich­ti­gen Ort. Spä­ter über­nahm der zwei­te Reichs­ei­ni­ger Toyo­to­mi Hideyo­shi die Kon­trol­le. Mit der Macht­über­nah­me des drit­ten Reichs­ei­ni­gers Toku­ga­wa Ieyasu (1543 – 1616) und dem Beginn der Edo-Zeit (1603 – 1868) ging die Burg in die Hän­de des Naru­se-Clans über. Bis 2004 war die Anla­ge im Pri­vat­be­sitz die­ser Fami­lie. Heu­te bestimmt eine Stif­tung über die Burg von Inuyama. 

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Die Struk­tur des Haupt­turms hat die­se bewe­gen­den Epo­chen unver­än­dert über­stan­den. Zwar muss­te das Bau­werk wie­der­holt repa­riert und reno­viert wer­den, es kam jedoch nie zu einem Abriss und Wie­der­auf­bau, so wie es bei den meis­ten der heu­te 300 Bur­gen in Japan der Fall ist. Die Burg von Inu­y­a­ma ist eine von gera­de mal 12 Bur­gen im Insel­staat, die in ihrem Ori­gi­nal­zu­stand erhal­ten geblie­ben ist. In die­sem Zusam­men­hang spricht man von den soge­nann­ten gen­son ten­s­hu (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Sie ist zusam­men mit den Ori­gi­nal-Bur­gen von Mats­um­o­to, Hiko­ne, Hime­ji und Matsue sogar ein natio­na­ler Kulturschatz.

Lan­ge gin­gen vie­le Exper­ten davon aus, dass es sich um das ältes­te Bau­werk der 12 Ori­gi­nal-Bur­gen han­del­te, einen hand­fes­ten wis­sen­schaft­li­chen Beweis konn­ten sie jedoch nicht vor­le­gen. Bezüg­lich des Bau­jahrs des heu­ti­gen Haupt­turms von Inu­y­a­ma exis­tier­ten bis­lang zwei unter­schied­li­che Theo­ri­en. Eine besag­te, dass die ers­ten bei­den Dach­grup­pen im Jahr 1537 gebaut wur­den und das drit­te Dach um 1600 folg­te. Die ande­re ging davon aus, dass die ers­ten bei­den Dächer um 1601 ent­stan­den und das drit­te um 1620 hin­zu­ge­fügt wurde. 

Die wis­sen­schaft­li­che Untersuchung

Eine Ana­ly­se der Jah­res­rin­ge der ver­wen­de­ten Holz­bau­ma­te­ria­li­en gibt nun eine Ant­wort dar­auf. Dem­nach stam­men eine Trag­säu­le des ers­ten und zwei­ten Stocks sowie die Bal­ken und Holz­die­len des drit­ten und vier­ten Stocks aus den Jah­ren 1585 bis 1588. Zugleich konn­ten Spu­ren auf den Holz­ma­te­ria­li­en typi­schen Werk­zeu­gen jener Jah­re zuge­ord­net wer­den. Die Stu­die kommt aus die­sen Grün­den zum Schluss, dass der gesam­te Haupt­turm mit sämt­li­chen vier Stock­wer­ken und drei Dach­grup­pen, so wie er sich heu­te prä­sen­tiert, zwi­schen 1585 und 1590 gebaut wur­de. Damit ist die The­se, dass das drit­te Dach erst spä­ter hin­zu­ge­fügt wur­de, wider­legt. Aus­ser­dem steht jetzt wis­sen­schaft­lich fest, dass in Inu­y­a­ma die ältes­te erhal­te­ne Burg Japans steht.

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDer Haupt­turm hat ver­schie­de­ne Epo­chen überstanden.
Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDie Burg von Inu­y­a­ma im Herbst.

Der Stand­ort der Burg Inuyama


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Maru
Yu-an
Shizuku
Kaguya Class
Sato
Bimi
cas-ostasien
Takano City
Miss Miu
shizuku-empfiehlt-2
Gustav Gehrig
Kalligrafie
asia-intensiv
Negishi Delivery
Negishi Kitchen Republic
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Reisebüro
G-S-Japan
Radio Lora
Kokoro
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki
Edomae
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Shinsen
Kabuki Artikel
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop