Der Weg zur Wie­der­auf­nah­me des Einreise-Tourismus

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comEin kur­ven­rei­cher Weg: Die Berg­stras­se Iro­ha­za­ka in Nikko.

Im März 2020 reis­ten 193’658 aus­län­di­sche Gäs­te nach Japan. Es soll­te das vor­läu­fi­ge Ende des Ein­rei­se-Tou­ris­mus mar­kie­ren. Anfang April 2020 wur­den die Gren­zen für sämt­li­che Tou­ris­ten aus Über­see geschlos­sen. Dar­an hat sich bis heu­te nichts geän­dert. Im März 2021 wur­den gemäss JNTO 12’300 Besu­cher­ein­rei­sen gezählt. Das waren kei­ne Tou­ris­ten, son­dern Per­so­nen, die aus «spe­zi­el­len aus­ser­or­dent­li­chen Umstän­den» ein zeit­lich befris­te­tes Visum erhal­ten haben. Neben den japa­ni­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen, den For­eign Resi­dents und pro­fes­sio­nel­len Ath­le­ten ist dies die ein­zi­ge Per­so­nen­grup­pe, die der­zeit noch ins Land gelas­sen wird (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Die glo­ba­le Aus­brei­tung der mutier­ten Coro­na­vi­rus-Vari­an­ten hat nach einer kurz­zei­ti­gen Öff­nung für Geschäfts­leu­te, Aus­tausch­stu­den­ten und Expats im Herbst zu die­sem Rück­schritt geführt. Zur­zeit spricht nichts für eine erwei­ter­te Grenz­öff­nung. Soll­te es in die­sem Stil wei­ter­ge­hen, wird Japans Ein­rei­se-Tou­ris­mus wie­der zurück im Jahr 1964 sein, dem Anfangs­jahr die­ser Sta­tis­tik, als 352’832 Aus­län­der den Insel­staat besuchten.

Die Som­mer­spie­le

Und so stellt sich die Fra­ge, unter wel­chen Umstän­den die Regie­rung die Gren­zen für aus­län­di­sche Tou­ris­ten über­haupt wie­der öff­nen wird? Zunächst müs­sen die Olym­pi­schen Spie­le aus­ge­tra­gen wer­den. Die Orga­ni­sa­ti­on die­ser Gross­ver­an­stal­tung ist eine Her­aus­for­de­rung für sich. Rund 60’000 Ein­rei­sen von Ath­le­ten und Betei­lig­ten aus der gan­zen Welt wer­den dann erwar­tet (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Nach wie vor blei­ben dies­be­züg­lich vie­le Fra­gen unbe­ant­wor­tet. Selbst eine kurz­fris­ti­ge Absa­ge ist nicht unwahr­schein­lich, soll­te sich die Covid-19-Lage dra­ma­tisch ver­schlech­tern (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das Land ist erst gera­de in eine vier­te Wel­le geschlit­tert (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Am heu­ti­gen 22. April wird Pre­mier­mi­nis­ter Suga den drit­ten Not­stand ausrufen. 

Die Imp­fung

Eine Wie­der­eröff­nung wird zudem vom Fort­schritt der Impf­kam­pa­gne in Japan abhän­gen. Das Tem­po ist gemäch­lich. Gera­de mal 2,3 Mil­lio­nen Men­schen haben bis­lang min­des­tens eine Imp­fung erhal­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Japan hat zur­zeit ledig­lich das Vak­zin von Biontech-Pfi­zer zuge­las­sen. Wei­te­re Kan­di­da­ten wie Moder­na könn­ten im Mai fol­gen. Die Regie­rung möch­te bis Sep­tem­ber 2021 den Gross­teil der Bevöl­ke­rung geimpft haben. Eine Ver­zö­ge­rung wür­de jedoch nie­man­den über­ra­schen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Der Impf­nach­weis

Es ist auch davon aus­zu­ge­hen, dass künf­ti­ge tou­ris­ti­sche Ein­rei­sen nach Japan nur noch mit einem Covid-19-Impf­nach­weis mög­lich sein wer­den, so wie es bereits in ande­ren Län­dern der Fall ist. Alles ande­re wür­de die Öffent­lich­keit kaum akzeptieren. 

Doch bevor irgend­wel­che Beschlüs­se für die Wie­der­auf­nah­me des Ein­rei­se-Tou­ris­mus gefasst wer­den kön­nen, steht Japan vor der Auf­ga­be, die vier­te Wel­le zu bre­chen, die Olym­pi­schen Spie­le ohne Kom­pli­ka­tio­nen über die Büh­ne zu brin­gen und einen Gross­teil der 127 Mil­lio­nen Ein­woh­ner zügig zu imp­fen. Frü­hes­tens im Sep­tem­ber wird man mehr wissen.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Maru
Yu-an
Shizuku
Kaguya Class
Sato
Bimi
cas-ostasien
Takano City
Miss Miu
shizuku-empfiehlt-2
Gustav Gehrig
Kalligrafie
asia-intensiv
Negishi Delivery
Negishi Kitchen Republic
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Reisebüro
G-S-Japan
Radio Lora
Kokoro
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki
Edomae
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Shinsen
Kabuki Artikel
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop