Japan im Jahr 2065

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comShin­juku in der Nacht.

1950 zähl­te Japan 83,2 Mil­lio­nen Ein­woh­ner. Fünf Jah­re nach dem Zwei­ten Welt­krieg war der Insel­staat mit 29,43 Mil­lio­nen Men­schen unter 14 Jah­ren ein kin­der­rei­ches Land. Dies ent­sprach 35,4 Pro­zent der Gesamt­be­völ­ke­rung. Die Baby­boom-Jah­re hiel­ten bis in die 1970er-Jah­re an. 1975 stell­te Japans jüngs­te Gene­ra­ti­on immer­hin noch ein Vier­tel aller Einwohner. 

Mai 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Seit 1982 geht es jedoch ste­tig berg­ab. Ab den 1990er-Jah­ren beschleu­nig­te sich der Abwärts­trend. Die Wirt­schaft geriet ins Sto­cken, den jun­gen Erwach­se­nen fehl­te das Geld für eine Fami­li­en­grün­dung. Zudem bleibt vie­len Frau­en nach wie vor nichts ande­res übrig, als sich zwi­schen einem tra­di­tio­nel­len Fami­li­en­mo­dell und einer beruf­li­chen Kar­rie­re ohne Kin­der zu ent­schei­den. Alles dazwi­schen ist kom­pli­ziert. Die­se Aspek­te haben dazu geführt, dass die Zahl der Kin­der auf 14,93 Mil­lio­nen geschrumpft ist. Oder anders gesagt: Nur noch 11,9 Pro­zent der Men­schen sind unter 14 Jah­re alt. 

Ein Land der Rentner

Anders sieht es bei den über 65-Jäh­ri­gen aus. 1950 leb­ten 4,1 Mil­lio­nen Men­schen in die­ser Alters­ka­te­go­rie. Sie mach­ten beschei­de­ne 4,9 Pro­zent der Gesamt­be­völ­ke­rung aus. Heu­te sind 36,3 Mil­lio­nen Men­schen im Ren­ten­al­ter. Somit sind 28,9 Pro­zent der Men­schen, also mehr als jede vier­te Per­son, über 65 Jah­re alt. Dar­über hin­aus genies­sen die­se Men­schen eine hohe Lebens­er­war­tung. In Japan wird die Frau im Durch­schnitt 87,64 und der Mann 81,34 Jah­re alt. Vie­le blei­ben bis ins hohe Alter berufs­tä­tig. Inzwi­schen gibt es sogar über 80’000 Hun­dert­jäh­ri­ge (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Dies­be­züg­lich ist das Land Weltspitze. 

Zurück ins Jahr 1950

Die­se Ent­wick­lung führt dazu, dass die Ein­woh­ner­zahl seit 2010 rasant schrumpft. 2021 leben in Japan noch 125,4 Mil­lio­nen Men­schen. Das sind 2,6 Mil­lio­nen weni­ger Men­schen als vor 11 Jah­ren. Geht es in die­sem Tem­po wei­ter, wird das Land 2053 wie­der weni­ger als 100 Mil­lio­nen Ein­woh­ner zäh­len. 2065 wäre Japan zurück bei 88 Mil­lio­nen, also fast wie­der auf dem Stand von 1950 mit dem gewich­ti­gen Unter­schied, dass knapp 40 Pro­zent im Ren­ten­al­ter sein werden. 

Schon heu­te spürt die japa­ni­sche Gesell­schaft und Wirt­schaft die Fol­gen die­ser rasan­ten Über­al­te­rung. Immer mehr länd­li­che Regio­nen lei­den unter einer Ent­völ­ke­rung. 8 Mil­lio­nen Häu­ser ste­hen im Insel­staat leer (Asi­en­spie­gel berich­te­te), vie­ler­orts kann die öffent­li­che Infra­struk­tur nicht mehr auf­recht­erhal­ten wer­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te). In der Gas­tro­no­mie, in den Fabri­ken, auf dem Bau und in den Pfle­ge­be­ru­fen fehlt es hart­nä­ckig an genü­gend Arbeits­kräf­ten und dies trotz fort­schrei­ten­der Auto­ma­ti­sie­rung zahl­rei­cher Wirt­schafts­be­rei­che (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Die gröss­te Herausforderung

Aktu­ell macht sich die­ses Pro­blem ganz beson­ders im Gesund­heits­we­sen bemerk­bar. Für die Coro­na-Impf­kam­pa­gne man­gelt es an Fach­per­so­nal (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zwar will Japan die Gren­zen für aus­län­di­sche Arbeits­kräf­te wei­ter öff­nen, die Coro­na-Kri­se hat die­ses Unter­fan­gen jedoch zu einem Still­stand gebracht (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Hält die­ser Trend an, wird das Sozi­al- und Ren­ten­sys­tem in der heu­ti­gen Form nicht mehr finan­zierbar sein. Die Über­al­te­rung der Gesell­schaft bleibt Japans gröss­te Herausforderung.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Sato
Maru
Yu-an
shizuku-empfiehlt-2
Schuler Auktionen
Kalligrafie
Kaguya Class
Bimi
Negishi Kitchen Republic
asia-intensiv
Edomae
Miss Miu
Takano City
Negishi Delivery
G-S-Japan
Kaguya Reisebüro
Shinsen
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki Dip Artikel
Kabuki
Aero Telegraph
cas-ostasien
Kokoro
Shizuku
Radio Lora
Kabuki Artikel
Gustav Gehrig
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop