Die Insel der Traditionen

Zur­zeit ist Japan in wei­ter Fer­ne. Träu­men von einer Japan-Rei­­se darf man aber wei­ter­hin. In die­ser Serie stel­le ich Orte vor, die man besu­chen soll­te, sobald die­se Kri­se ein­mal vor­bei ist. Wei­te­re Inspi­ra­tio­nen fin­den Sie in mei­nem Rei­se­buch «Jan in Japan – 60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to».

2000 Kilo­me­ter von Tokio ent­fernt: Die Insel Take­to­mi. Asi­en­spie­gel

JAN IN JAPAN – Am süd­west­li­chen Ende des japa­ni­schen Insel­staa­tes, über 400 Kilo­me­ter von der Oki­­na­wa-Haupt­in­­sel und 2000 Kilo­me­ter von Tokio ent­fernt, befin­det sich ein Insel­pa­ra­dies mit weis­sen Sand­strän­den, sub­tro­pi­schen Urwäl­dern und aus­ge­dehn­ten Koral­len­rif­fen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Yae­­y­a­­ma-sho­tō heisst die­se Insel­grup­pe auf Japa­nisch. Dazu gehört auch die klei­ne grü­ne Insel Taketomi.

Janu­ar 2022 – Ich wün­sche allen ein fro­hes neu­es Jahr! Ein ganz spe­zi­el­ler Dank geht an alle Leser, die die­sen Blog mit einem Abo unter­stüt­zen.

Das Dorf auf die­sem Eiland mit 300 Ein­woh­nern hat es geschafft, den tra­di­tio­nel­len Lebens­stil der Ryūkyū-Inseln, der heu­ti­gen Prä­fek­tur Oki­na­wa, zu bewah­ren. Die Men­schen leben in klas­si­schen von Stein­mau­ern umge­be­nen Häu­sern mit roten Zie­gel­dä­chern, auf denen eine klei­ne Sta­tue der mytho­lo­gi­schen Schutz­gott­heit Shi­sa thront. Die Stras­sen im Dorf sind san­dig und wer­den täg­lich bis zur ästhe­ti­schen Per­fek­ti­on gewischt. 

Eine ande­re Welt: Auf Take­to­mi wer­den Tra­di­tio­nen gepflegt. Asi­en­spie­gel

Eine Post, eine Schu­le, ein Schrein, ein paar weni­ge Restau­rants, ein klei­ner Laden, Was­ser­büf­fel­wa­gen, eine üppi­ge Natur und der weis­se Sand­strand Kon­doi­ha­ma, der von den Japa­nern regel­mäs­sig in die Top-3-Strän­de des Lan­des gewählt wird, ver­voll­stän­di­gen die Welt von Take­to­mi. Die leben­di­ge Dorf­ge­mein­schaft legt zudem viel Wert auf den Zusam­men­halt. In ihren jähr­lich 20 (!) tra­di­tio­nel­len Fes­ten kommt dies zum Aus­druck. In einem ört­li­chen Geschichts­mu­se­um erfährt man mehr über die­se Bräu­che. Die japa­ni­sche Regie­rung hat die Insel zu einem Kul­tur­schatz des Lan­des ernannt. 

Ein Nacht in Taketomi

Saba­ni nen­nen sich die tra­di­tio­nel­len Holz­boo­te in Oki­na­wa. Asi­en­spie­gel

Der Gross­teil der Besu­cher zieht es vor, einen Tages­aus­flug auf die­se Insel zu machen. Die Haupt­in­sel Ishi­ga­ki ist nur 10 Schiffs­mi­nu­ten ent­fernt. Es gibt aber auch die Mög­lich­keit, in Mins­hu­ku-Pen­sio­nen im Dorf zu über­nach­ten. Wer etwas ganz Beson­de­res sucht, kann im 2014 eröff­ne­ten Luxus­re­sort Hoshi­noya Take­to­mi über­nach­ten, das sich eini­ge hun­dert Meter vom Dorf ent­fernt befin­det und in enger Abspra­che mit der Bevöl­ke­rung und mit der Hil­fe loka­ler Hand­wer­ker im tra­di­tio­nel­len Stil gebaut wur­de (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Eine Über­nach­tung auf der Insel lohnt sich in jedem Fall. Abends und in den frü­hen Mor­gen­stun­den hat man so als Besu­cher das Pri­vi­leg, die Insel und ihr Dorf in aller Ruhe erle­ben zu dür­fen. Eine Über­nach­tung auf Take­to­mi gibt einem auch die Gele­gen­heit, kurz vor Son­nen­un­ter­gang in aller Ruhe eine Fahrt in einem Saba­ni zu unter­neh­men. Mit die­sem Holz­boot fuh­ren die Bewoh­ner der Yae­y­a­ma-sho­tō einst von Insel zu Insel. 

Zwei Tage ver­brach­te ich hier für Film­ar­bei­ten im Hoshi­noya Take­to­mi (sie­he Video unten) (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Ich wäre am liebs­ten eine Woche auf die­ser klei­nen Insel geblie­ben, ein­fach zum Ent­span­nen und Geniessen.

Stein­mau­ern, Sand­we­ge und viel grün. Asi­en­spie­gel
Was­ser­büf­fel­wa­gen sind eine Attrak­ti­on auf der Insel. Asi­en­spie­gel
Ein Schrein auf Take­to­mi. Asi­en­spie­gel
Die Schutz­gott­heit Shi­sa thront auf allen Dächern. Asi­en­spie­gel
Das Hoshi­noya Take­to­mi liegt abseits des Dor­fes. Asi­en­spie­gel
Es ist eine male­ri­sche Welt. Asi­en­spie­gel
In den Stras­sen von Take­to­mi. Asi­en­spie­gel

Mein Kurz­film über das Hoshi­noya Taketomi

Kli­cken Sie hier, um Jans Kanal kos­ten­los zu abonnieren.

Der Stand­ort der Insel Taketomi


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Täg­lich Japan: Die­ser Blog braucht Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN