Eine flie­gen­de Gyūdon-Lieferung

Asi­en­spie­gelEin Klas­si­ker: Gyūdon von Yoshinoya.

Der Fleisch­ein­topf (jap. Gyūdon), bei dem hauch­dün­ne, gekoch­te Rind­fleisch­schei­ben auf Reis ser­viert wer­den, ist in Japan der Inbe­griff für güns­ti­ges und schmack­haf­tes Essen. Ange­fan­gen hat die­se kuli­na­ri­sche Tra­di­ti­on 1899, als Eiki­chi Mat­su­da den ers­ten Gyūdon-Stand beim alten Fisch­markt im Tokio­ter Vier­tel Nihon­ba­shi eröff­ne­te. Indem er Fleisch in rau­en Men­gen ein­kauf­te, konn­te so erst­mals auch die Arbei­ter­klas­se Fleisch zu ver­nünf­ti­gen Prei­sen essen. Es war eine kuli­na­ri­sche Revo­lu­ti­on, aus der die Restau­rant­ket­te Yoshi­noya wur­de, die bis heu­te der Inbe­griff für Gyūdon ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Juli 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Gyūdon per Drohnentransport

Yoshi­noya / Aeronext / ACCESS / DemaecanDie Lan­dung auf dem Dach des Spi­tals in Yokosuka.

Auch im 21. Jahr­hun­dert ist Yoshi­noya bei der Wei­ter­ent­wick­lung der Gas­tro­no­mie in Japan vor­ne dabei. Im Juni liess die Restau­rant­ket­te die­se legen­dä­re Spei­se erst­mals mit einer Droh­ne aus­lie­fern. Bestellt wur­de sie von Ange­stell­ten eines Kran­ken­hau­ses in der Stadt Yoko­suka in der Prä­fek­tur Kana­ga­wa über die Lie­fe­rapp Demaecan. Anschlies­send berei­te­te ein Yoshi­noya-Foodtruck in der­sel­ben Stadt die Spei­sen zu. Die Lie­fe­rung per Luft­trans­port über­nahm die Droh­nen­fir­ma Aeronext. Über eine Distanz von 5 Kilo­me­tern wur­den die Gyūdon-Spei­sen in rund 10 Minu­ten bis auf das Dach des Stadt­kran­ken­hau­ses gelie­fert. Die öffent­li­che Pre­mie­re ver­lief ohne Zwischenfälle. 

Bei die­ser Lie­fe­rung han­delt es sich um einen Test. Momen­tan erhält noch kein Kun­de in Japan sein Gyūdon mit einer Droh­ne gelie­fert. Für die betei­lig­ten Fir­men war es jedoch ein wich­ti­ger Praxisversuch. 

Das Droh­nen-Zeit­al­ter ab 2022

Denn bereits 2022 wird Japan die­ser neu­en Rea­li­tät ein Stück näher kom­men. Bis dann sol­len kom­mer­zi­el­le Droh­nen­flü­ge, die von lizen­zier­ten Pilo­ten gesteu­ert wer­den, über dicht bewohn­ba­res Gebiet erlaubt wer­den. Gleich meh­re­re Bran­chen sind dar­an, sich auf die­ses neue Zeit­al­ter vor­zu­be­rei­ten. Auch die japa­ni­sche Air­line ANA will in die­ses lukra­ti­ve Geschäft ein­stei­gen. Seit 2018 tes­tet sie den Trans­port von Gütern und Medi­zin­pro­duk­ten per Trans­port­droh­ne. Die Idee dahin­ter ist, Inseln und Berg­re­gio­nen mit einer klei­nen Wohn­be­völ­ke­rung auf die­se Wei­se regel­mäs­sig zu ver­sor­gen. Im März 2023 soll die­ser Lie­fer­ser­vice starten. 

Für den Insel­staat ist die­ses Vor­ha­ben nicht ein­fach eine Spie­le­rei. Japan lei­det auf­grund der Über­al­te­rung der Gesell­schaft unter einem aku­ten Arbei­ter­man­gel, mit dem auch die Trans­port­bran­che zu kämp­fen hat (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Droh­ne könn­te so zu einem wich­ti­gen Mit­tel wer­den, um lebens­wich­ti­ge Trans­port­we­ge sicher­zu­stel­len. Gleich­zei­tig kön­nen damit auch Kos­ten und Zeit gespart wer­den. Die Droh­ne soll künf­tig auch bei der Aus­lie­fe­rung von Hilfs­gü­tern in abge­schnit­te­nen Kata­stro­phen­ge­bie­ten zum Ein­satz kommen.

Yoshi­noya / Aeronext / ACCESS / DemaecanDer Ablauf der Drohnenlieferung.
Yoshi­noyaDie Gyūdon-Spei­se in der Takeout-Schale.
Yoshi­noya / Aeronext / ACCESS / DemaecanIn einem Foodtruck von Yoshi­noya wird die Spei­se zube­rei­tet und dem Lie­fer­dienst überreicht.
Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Negishi Kitchen Republic
Sato
Maru
shizuku-empfiehlt-2
Kabuki
Negishi Delivery
Kazu Three Cranes
Travel Book Shop
Miss Miu
Shinsen
Kaguya Reisebüro
Yu-an
Schuler Auktionen
cas-ostasien
G-S-Japan
Takano City
Kalligrafie
Kaguya Class
Bimi
asia-intensiv
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Kokoro
Shizuku
Radio Lora
Kabuki Artikel
Gustav Gehrig
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Keto-Shop