Das feh­len­de Prin­zip der Gegenseitigkeit

Blue Pla­net Stu­dio / Shut​ter​stock​.comMit einem Impf­pass nach Japan rei­sen: Noch ist dies nicht möglich.

Japan wird ab dem 26. Juli 2021 ein Covid-Impf­zer­ti­fi­kat aus­stel­len und dies zunächst in Papier­form (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das Zer­ti­fi­kat rich­tet sich haupt­säch­lich an Per­so­nen, die ins Aus­land rei­sen müs­sen. Der japa­ni­sche Wirt­schafts­ver­band hat­te auf eine zügi­ge Ein­füh­rung gedrängt, um nicht ins Hin­ter­tref­fen zu gera­ten. So ist bei­spiels­wei­se im EU- und Schen­gen­raum das Impf­zer­ti­fi­kat seit dem 1. Juli 2021 in Kraft. 

Juli 2021 – Die­ser Japan-Blog ist mehr denn je auf die Hil­fe der Leser ange­wie­sen. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Herz­li­chen Dank! 

Das japa­ni­sche Doku­ment wird jedoch nur einen Wert haben, wenn es von ande­ren Län­dern aner­kannt wird. Offen­bar ver­han­delt Japan der­zeit mit mehr als 10 Natio­nen. Die Regie­rung wird dabei eine Befrei­ung oder zumin­dest eine Locke­rung der Ein­rei­se­re­strik­tio­nen für geimpf­te japa­ni­sche Rei­sen­de for­dern. Vie­le Staa­ten, die auf japa­ni­sche Tou­ris­ten set­zen oder bereits geimpf­te Rei­sen­de ins Land las­sen, wer­den zwei­fel­los auch das japa­ni­sche Impf­zer­ti­fi­kat anerkennen. 

Japans Abschot­tungs­po­li­tik

Die­ses Vor­ge­hen hat jedoch einen Haken. Dennn der Insel­staat möch­te zur­zeit das poli­ti­sche Prin­zip der Gegen­sei­tig­keit nicht anwen­den. Dies bedeu­tet, dass für die Ein­rei­se nach Japan wei­ter­hin strik­te Test- und Qua­ran­tä­ne-Auf­la­gen gel­ten, unab­hän­gig davon, ob jemand bereits geimpft ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zudem wer­den zur­zeit nur japa­ni­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge, deren aus­län­di­sche Fami­li­en­mit­glie­der sowie For­eign Resi­dents und Olym­pia-Betei­lig­te ins Land gelassen. 

An die­ser Abschot­tungs­po­li­tik wird sich in die­sem Som­mer nichts ändern. Das Land hat zunächst die Olym­pi­schen und Paralym­pi­schen Som­mer­spie­le, die Impf­kam­pa­gne, stei­gen­de Fall­zah­len und einen Coro­na-Not­stand zu bewäl­ti­gen. Dies hat zur Fol­ge, dass Län­der wie Sin­ga­pur oder Isra­el nicht bereit sind, das japa­ni­sche Zer­ti­fi­kat anzu­er­ken­nen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Auch Natio­nen wie die USA und Chi­na wer­den ohne eine Anwen­dung des Prin­zips der Gegen­sei­tig­keit kei­ne Locke­run­gen für geimpf­te Japa­ner gutheissen. 

Auch Japan wird sich bewegen

Doch es gibt Grund zur Hoff­nung, dass sich Japan in die­ser Ange­le­gen­heit eher frü­her als spä­ter bewe­gen wird. Inzwi­schen wird das Prin­zip der Gegen­sei­tig­keit in den Medi­en the­ma­ti­siert und damit auch die Fra­ge nach dem künf­ti­gen Umgang mit geimpf­ten Per­so­nen. Immer­hin haben nun 30 Pro­zent der Bevöl­ke­rung zumin­dest eine Imp­fung erhal­ten. Die mRNA-Impf­stof­fe zeigt auch in Japan all­mäh­lich ihre Wir­kung. Von den Infi­zier­ten sind momen­tan nur noch 5 Pro­zent über 65 Jah­re alt. Zuvor lag die­ser Wert regel­mäs­sig bei 20 Prozent. 

Die Nik­kei Shim­bun hat zudem in Erfah­rung gebracht, dass die Regie­rung tat­säch­lich ers­te Locke­run­gen für geimpf­te aus­län­di­sche Rei­sen­de in Betracht gezo­gen hat­te. Jedoch wur­de die­se Opti­on mit dem Auf­kom­men der Del­ta-Vari­an­te und der Ver­hän­gung des Not­stan­des über Tokio wie­der ver­wor­fen. Der­weil woll­te Japans Chef­ka­bi­netts­se­kre­tär Kats­uno­bu Kato zur Fra­ge der gegen­sei­ti­gen Aner­ken­nung der Impf­zer­ti­fi­ka­te nichts Kon­kre­tes sagen. Er mein­te jedoch, dass man die Ent­wick­lun­gen im In- und Aus­land genau beob­ach­te und auf­grund von Exper­ten­wis­sen mit der Prü­fung die­ser Sach­fra­ge fort­fah­re. Mit ande­ren Wor­ten: Japan braucht noch etwas Zeit, schliesst jedoch eine Anpas­sung der strik­ten Ein­rei­se­re­strik­tio­nen nicht aus.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Die­ser Japan-Blog braucht mehr denn je Ihre akti­ve Unterstützung.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Negishi Kitchen Republic
Sato
Maru
shizuku-empfiehlt-2
Kabuki
Negishi Delivery
Kazu Three Cranes
Travel Book Shop
Miss Miu
Shinsen
Kaguya Reisebüro
Yu-an
Schuler Auktionen
cas-ostasien
G-S-Japan
Takano City
Kalligrafie
Kaguya Class
Bimi
asia-intensiv
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
Kabuki Dip Artikel
Aero Telegraph
Kokoro
Shizuku
Radio Lora
Kabuki Artikel
Gustav Gehrig
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Keto-Shop