Japan plant die Normalisierung

Ned Snow­man / Shut​ter​stock​.comDie Nihon­ba­shi-Brü­cke und das Sym­bol der soeben zu Ende gegan­ge­nen Paralym­pi­schen Spiele.

Das Jahr 2021 begann in Japan mit der Ein­füh­rung stren­ger Ein­rei­se­re­strik­tio­nen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Die Alpha-Vari­an­te war gera­de dar­an, sich welt­weit zu ver­brei­ten. Es folg­te ein tur­bu­len­ter Früh­ling mit einer vier­ten Wel­le und einer Impf­kam­pa­gne, die erst mit viel Ver­spä­tung an Fahrt auf­nahm. Gleich­zei­tig war das Land mit der Vor­be­rei­tung der Olym­pi­schen Spie­le unter Dau­er­druck. Es kam wie­der­holt zu Not­stän­den. Die For­de­run­gen der Behör­den nach «Jis­hu­ku», der «Selbst­ein­schrän­kung», wur­de so oft repe­tiert, dass sie im All­tag nur noch wenig Wir­kung zei­gen. Man muss dabei wis­sen, dass es in Japan nie einen har­ten Lock­down im euro­päi­schen Stil gab (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Sep­tem­ber 2021 – Täg­lich ein Stück Japan: Dass es die­sen unab­hän­gi­gen Blog noch gibt, ist ein­zig der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser zu ver­dan­ken. Jeder Bei­trag ist wert­vol­ler als ein Like. 

Noch ist die Kri­se nicht aus­ge­stan­den. Japan steckt in der inzwi­schen fünf­ten Wel­le. Das Gesund­heits­we­sen ist über­las­tet. Die Gren­zen blei­ben für die meis­ten Per­so­nen­grup­pen geschlos­sen und für die, die ein­rei­sen dür­fen, gilt eine Test- und Qua­ran­täne­pflicht, selbst wenn man geimpft ist. 

Japan über­holt die Schweiz

Die Zei­chen ste­hen nun aber auf Ver­än­de­rung. «Tokyo 2020» ist end­gül­tig Geschich­te. Am Sonn­tag gin­gen die Paralym­pi­schen Spie­len erfolg­reich zu Ende. Zudem gibt es ers­te Anzei­chen dafür, dass die fünf­te Wel­le abebbt. Die täg­li­chen Neu­an­ste­ckun­gen sind rückläufig. 

Inzwi­schen hat Japan auch den Rück­stand in der Impf­kam­pa­gne auf­ge­holt. 59,3 Pro­zent der Bevöl­ke­rung haben min­des­tens eine Dosis erhal­ten. Damit hat der Insel­staat die Schweiz hin­ter sich gelas­sen. Bis im Novem­ber sol­len alle Impf­wil­li­gen einen Ter­min erhal­ten haben. Hin­zu kommt, dass Pre­mier­mi­nis­ter Yoshihi­de Suga im Herbst nicht mehr zur Neu­wahl antre­ten wird. Die­se Tat­sa­che eröff­net ihm die Mög­lich­keit, ohne Druck wich­ti­ge letz­te Beschlüs­se zu fassen. 

Die Nor­ma­li­sie­rung

Und so spricht man auch in Japan erst­mals über­haupt von der Nor­ma­li­sie­rung der gesell­schaft­li­chen und wirt­schaft­li­chen Akti­vi­tä­ten. Seit ver­gan­ge­nen Woche ist die Regie­rung dar­an, einen Fahr­plan auf­zu­glei­sen. Hier­zu ent­wirft das Coro­na-Exper­ten­ko­mi­tee kon­kre­te Vor­schlä­ge zur Aus­ge­stal­tung die­ser Pha­se. Dabei zeigt sich, dass auch Japan einen ähn­li­chen Weg wie Euro­pa ein­schla­gen möch­te. Für Geimpf­te und Getes­te­te könn­ten die For­de­run­gen nach «Selbst­be­schrän­kung» ab Novem­ber, wenn die Impf­kam­pa­gne abge­schlos­sen sein wird, fal­len. Geschäft­li­che und tou­ris­ti­sche Rei­sen, Tref­fen und Essen in Grup­pen und Gross­ver­an­stal­tun­gen sol­len für die­se Per­so­nen wie­der ohne gros­se Ein­schrän­kun­gen und Appel­le der Behör­den mög­lich wer­den. Selbst die Wie­der­ein­füh­rung der staat­lich sub­ven­tio­nier­ten Rei­se­ver­güns­ti­gun­gen ist wie­der ein Thema. 

Der­weil for­dert der ein­fluss­rei­che Wirt­schafts­ver­band die Auf­he­bung der Qua­ran­täne­pflicht für geimpf­te Rei­sen­de. Auch der Ein­satz des Coro­na-Zer­ti­fi­kats in Restau­rants, Kauf­häu­sern, im Rei­se­be­reich und bei Ver­an­stal­tung ist kein Tabu mehr (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Hier­zu passt, dass die neu erschaf­fe­ne Behör­de für die Digi­ta­li­sie­rung den Auf­trag erhal­ten hat, bis Dezem­ber ein Coro­na-Zer­ti­fi­kat für das Smart­pho­ne einzuführen. 

Die Zeit eilt

Die Regie­rung betont, dass sie sich schnell mit dem Vor­ha­ben der Nor­ma­li­sie­rung des All­tags befas­sen will. Von Jis­hu­ku Kan­wa der «Locke­rung der Selbst­be­schrän­kung», ist die Rede. Der Herbst ver­spricht eini­ge Ver­än­de­run­gen, die auch bezüg­lich des Grenz­ver­kehrs ers­te Locke­run­gen brin­gen könnten.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Täg­lich Japan: Die­ser Blog braucht Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Yu-an
Maru
Shizuku
Bimi
Sake-Vortrag
Shinsen
G-S-Japan
Sato
Kokoro
Schuler Auktionen
Travel Book Shop
Kaguya Reisebüro
Kazu Three Cranes
Miss Miu
Takano City
Gustav Gehrig
Negishi Kitchen Republic
Kabuki
Aero Telegraph
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
asia-intensiv
Kaguya Class
Kabuki Dip Artikel
Negishi Delivery
shizuku-empfiehlt-2
Kabuki Artikel
Kalligrafie
cas-ostasien
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Keto-Shop