Die Ent­ste­hung eines Shinkansen-Endbahnhofs

Der Hoku­ri­ku-Shink­an­sen und die geplan­te Ver­län­ge­rung. Asi­en­spie­gel

2015 wur­de der Hoku­ri­ku-Shink­an­sen eröff­net. Damit ver­kürz­te sich die Fahrt von Tokio bis nach Kana­za­wa am Japa­ni­schen Meer auf 2 Stun­den 28 Minu­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Wie gross der Effekt einer Anbin­dung an das Netz des japa­ni­schen Hoch­ge­schwin­dig­keits­zu­ges ist, hat die­se Stre­cke ein­drück­lich unter Beweis gestellt. In nur drei Jah­ren hat­te sich die Zahl der Pas­sa­gie­re, die mit dem Zug nach Kana­za­wa fuh­ren, von 6 auf 18 Mil­lio­nen verdreifacht. 

Novem­ber 2021 – Täg­lich ein Stück Japan: Dass es die­sen unab­hän­gi­gen Blog noch gibt, ist ein­zig der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser zu ver­dan­ken. Jeder Bei­trag ist wert­vol­ler als ein Like. 

Seit über sechs Jah­ren bil­det der Bahn­hof Kana­za­wa in der Prä­fek­tur Ishi­ka­wa den End­bahn­hof die­ser Stre­cke. Dies wird sich bald ändern. Denn der Hoku­ri­ku-Shink­an­sen wird bis in die Prä­fek­tur Fukui ver­län­gert. Sechs zusätz­li­che Bahn­hö­fe erhält die Rou­te. Die Bau­ar­bei­ten sind schon weit fort­ge­schrit­ten. Es ent­ste­hen Brü­cken (Asi­en­spie­gel berich­te­te) und neue Bahn­hö­fe (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Ver­zö­ge­run­gen an Schlüs­sel­stel­len haben jedoch dazu geführt, dass die Eröff­nung um ein Jahr ver­scho­ben wer­den muss­te. Spä­tes­tens im Früh­ling 2024 will Betrei­ber JR West so weit sein (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Ein End­bahn­hof mit Sicht aufs Meer

Eine Luft­auf­nah­me des künf­ti­gen Shink­an­sen-End­bahn­hofs Tsu­ru­ga. 敦賀市 -Tsu­ru­ga City / Youtube

Der künf­ti­ge End­bahn­hof die­ser Ver­län­ge­rung wird sich in der klei­nen Hafen­stadt Tsu­ru­ga am Japa­ni­schen Meer befin­den. Auch an die­sem Ort sind die Bau­ar­bei­ten für den neu­en Bahn­hof in vol­lem Gan­ge. Es ver­spricht, ein spek­ta­ku­lä­rer Bau zu wer­den, des­sen Innen­ar­chi­tek­tur sich an Ele­men­te der his­to­ri­schen Han­dels­schif­fe Kit­amaeb­u­ne anlehnt. 37 Meter hoch wird das neue Gebäu­de sein, wobei sich die Glei­se für die Shink­an­sen auf dem 3. Stock befin­den wer­den. Vom Bahn­steig wer­den die Pas­sa­gie­re eine direk­te Sicht auf den Hafen und das Meer haben, ver­spricht Bau­herr JR West.

Eine 60 Meter lan­ge Fuss­gän­ger­pas­sa­ge wird den neu­en mit dem alten Bahn­hofs­ge­bäu­de ver­bin­den. Zudem ent­steht gleich in Sicht­wei­te des Bahn­hofs ein neu­es Bahn­de­pot für die Shink­an­sen-Züge (sie­he Bil­der unten). 

Tsu­ru­ga wird zum Verkehrsknotenpunkt

Eine Visua­li­sie­rung des Bahn­hofs Tsu­ru­ga. JR West / JRTT

Als End­bahn­hof wird Tsu­ru­ga eine ver­kehrs­tech­nisch wich­ti­ge Rol­le ein­neh­men. So hat die Ver­län­ge­rung zur Fol­ge, dass man mit dem JR-Limi­­ted-Express-Zug Thun­der­bird nicht wie bis­her direkt von Osa­ka nach Kana­za­wa wird fah­ren kön­nen. Statt­des­sen wer­den die Pas­sa­gie­re in Tsu­ru­ga auf den neu­en Shink­an­sen umstei­gen müs­sen. Um einen rei­bungs­lo­sen Anschluss zu ermög­li­chen, wer­den die Glei­se der Limi­ted-Express-Züge im Bahn­hof Tsu­ru­ga gleich unter dem Shink­an­sen-Stock­werk plat­ziert (sie­he Bild unten). Trotz die­ses Zusatz­auf­wan­des für die Pas­sa­gie­re wird sich die Fahr­zeit von Osa­ka nach Kana­za­wa dank der Shink­an­sen-Ver­län­ge­rung von 2 Stun­den 31 Minu­ten auf 2 Stun­den 4 Minu­ten ver­kür­zen. Der alte Bahn­hofs­teil mit den Lokal­li­ni­en wird der­weil mit einer 60 Meter lan­gen Fuss­gän­ger­pas­sa­ge verbunden.

Wie Kana­za­wa wird auch Tsu­ru­ga den Sta­tus als End­bahn­hof nicht ewig behal­ten. Denn der­einst wird die Rou­te über die Städ­te Oba­ma und Kyo­to bis nach Osa­ka ver­län­gert. Man rech­net, dass die­se Arbei­ten 15 Jah­re in Anspruch neh­men wer­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Shink­an­sen im obers­ten Stock: Die Struk­tur des neu­en Bahn­hofs. JRTT / JR West
Das künf­ti­ge Shink­an­sen-Depot beim Bahn­hof Tsu­ru­ga. JRTT / JR West

Der Bahn­hof Tsu­ru­ga aus der Vogelperspektive

Luft­auf­nah­men zei­gen den neu­en Shink­an­sen-Bahn­hof Tsu­ru­ga | Video: 敦賀市 – Tsu­ru­ga City / Youtube

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Täg­lich Japan: Die­ser Blog braucht Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN