War­ten auf den Frühling

Vor der Coro­na-Zeit: Hana­mi, die Blu­men­schau, im Shin­juku-Gyo­en-Park in Tokio. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com

Das neue Jahr star­tet wie das alte: Mit stei­gen­den Fall­zah­len und erneu­ten Qua­si-Not­stän­den für meh­re­re Prä­fek­tu­ren im Land. Umso mehr freut man sich auf die kom­men­de Früh­lings­zeit, in der Hoff­nung, dass sich dann die Lage beru­hi­gen wird. Eine ers­te Vor­freu­de auf die­se Zeit lie­fert zuver­läs­sig die Japan Meteo­ro­lo­gi­cal Cor­po­ra­ti­on (JMC).

Mai 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

Am 12. Janu­ar 2022 hat sie die ers­te Kirsch­blü­ten-Pro­gno­se publi­ziert. Es han­delt sich genau­er gesagt um eine Vor­her­sa­ge für die am meis­ten ver­brei­te­ten Somei-Yoshi­­no-Kirsch­bäu­me. Bei die­ser Ana­ly­se flies­sen die Tem­pe­ra­tu­ren vom Herbst und Win­ter, wie auch die Kli­ma­da­ten frü­he­rer Jah­re ein. Aus­ser­dem wird der Ent­wick­lungs­stand der Knos­pen regel­mäs­sig analysiert. 

Ein nor­ma­ler Jahrgang?

Die ers­te Kirsch­blü­ten-Pro­gno­se vom 12. Janu­ar 2022. Japan Mete­ro­lo­gi­cal Agency.

Die JMC rech­net dem­nach mit einem leicht frü­he­ren Start als in einem Durch­schnitts­jahr. Den Auf­takt wird laut die­ser ers­ten Vor­her­sa­ge die Stadt Fuku­o­ka am 19. März 2022 machen. Das wäre drei Tage frü­her als im Durch­schnitt. In Tokio scheint es der­zeit der 23. März 2022 zu wer­den. Sie­ben Tage spä­ter wäre die vol­le Blü­te und somit der schöns­te Zustand erreicht. Wei­te­re Pro­gno­sen sind der 25. März für Kyo­to, der 31. März für Kana­za­wa, der 6. April für Sen­dai und der 30. April für Sapporo. 

Soll­ten sich die­se Ein­schät­zun­gen der Meteo­ro­lo­gen bewahr­hei­ten, wäre es eine Rück­kehr zu den übli­chen Daten. Durch die glo­ba­le Erwär­mung gab es in den ver­gan­ge­nen Jah­ren die Ten­denz einer zuneh­mend frü­hen Kirsch­blü­te. 2020 und 2021 waren dies­be­züg­lich Rekord­jah­re. In der Haupt­stadt war der Blü­ten­be­ginn in bei­den Jah­ren am 14. März (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Das waren die frü­hes­ten Zeit­punk­te seit Beginn der Auf­zeich­nun­gen durch die japa­ni­sche Wetterbehörde. 

Der­weil war der Auf­takt im ver­gan­ge­nen Jahr am 11. März 2021 in Hiro­shi­ma. Nur ein­mal gin­gen die Knos­pen auf den vier Haupt­in­seln noch frü­her auf. Das war am 10. März 2010 in der Stadt Kochi auf Shi­ko­ku (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Zwei Jah­re ohne Hanami

2020 und 2021 waren auch auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie in jeder Hin­sicht unge­wöhn­li­che Jah­re für die tra­di­tio­nel­len Fei­er­lich­kei­ten unter den Kirsch­bäu­men. Die Men­schen wur­den auf­ge­for­dert, sich zurück­zu­hal­ten. 2021 galt in sämt­li­chen 82 Park­an­la­gen, die von der Tokio­ter Metro­pol­re­gie­rung unter­hal­ten wer­den, ein Trink-, Ess- und Sitz­ver­bot unter den Kirsch­bäu­men. Absper­run­gen rund um die Kirsch­bäu­me stell­ten sicher, dass es sich nie­mand zu bequem machen konn­te. Für die Fuss­gän­ger auf den stark bevöl­ker­ten Weg­ab­schnit­ten wur­de ein Ein­bahn­ver­kehr ein­ge­führt (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Kom­plett gefehlt haben im letz­ten Jahr die aus­län­di­schen Touristen. 

Für die Wirt­schaft waren die ver­gan­ge­nen bei­den Jah­re ein schwe­rer Schlag (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Unter den aktu­el­len Umstän­den ist nicht aus­zu­schlies­sen, dass sich auch dies­be­züg­lich 2021 wie­der­ho­len könnte.

Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN