Der «Dri­ve My Car»-Tourismus

Der Trai­ler zum Film «Dri­ve My Car». Ver­lei­her: Sis­ter Distribution

«Dri­ve My Car» (jp. Dorai­bu mai kā) von Regis­seur Ryū­suke Hama­gu­chi wur­de mit dem Oscar für den bes­ten fremd­spra­chi­gen Film aus­ge­zeich­net. Für die japa­ni­sche Film­bran­che war es der ers­te Oscar seit «Depar­tures» (jp. Oku­ri­bi­to) im Jahr 2009. «Dri­ve My Car» war dane­ben auch für die Kate­go­ri­en «Bes­ter Film», «Bes­te Regie» und «Bes­tes adap­tier­tes Dreh­buch» nomi­niert. Die­ses Kunst­stück gelang zuletzt dem legen­dä­ren Regis­seur Aki­ra Kuro­sa­wa mit sei­nem Film «Ran» im Jahr 1986. Hama­gu­chis Erfolg zeich­ne­te sich schon vor der Oscar-Ver­lei­hung ab. Das stil­le Dra­ma, in dem lan­ge Auto­fahr­ten zum unaus­weich­li­chen, tief­grün­di­gen Begeg­nungs­ort zwei­er unglei­cher Prot­ago­nis­ten wer­den, räum­te bereits in Can­nes und bei den Gol­den Glo­bes ab. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Eine Szene aus "Drive My Car".
Eine Sze­ne aus «Dri­ve My Car». «Dri­ve My Car » / Ver­lei­her: ©Sis­ter Distribution

«Dri­ve My Car» basiert unter ande­rem auf der gleich­na­mi­gen, eben­so emp­feh­lens­wer­ten Kurz­ge­schich­te von Haru­ki Mura­ka­mi, die erst­mals 2013 im Monats­ma­ga­zin «Bun­gei Shun­jū» und kurz dar­auf im Sam­mel­band «Onna no inai Oto­ko-tachi» (dt. «Von Män­nern, die kei­ne Frau­en haben») erschien. Der Film ist eine meis­ter­haf­te Adap­ti­on. Mit erzäh­le­ri­schen und inhalt­li­chen Anpas­sun­gen ist es Hama­gu­chi gelun­gen, aus die­ser Kurz­ge­schich­te einen drei­stün­di­gen Film zu machen. 

Die Regi­on Hiro­shi­ma im Fokus

Heute eine Sehenswüdigkeit: Diese Szene wurde im Yoshijimatsuri-Park in Hiroshima gedreht.
Heu­te eine Sehens­wü­dig­keit: Die­se Sze­ne wur­de im Yoshi­ji­mats­u­ri-Park in Hiro­shi­ma gedreht. «Dri­ve My Car» / Ver­lei­her: ©Sis­ter Distribution

Ein wesent­li­cher Unter­schied zur Vor­la­ge ist der Hand­lungs­ort. Wäh­rend in Haru­ki Mura­ka­mis Erzäh­lung Tokio im Zen­trum steht, macht Hama­gu­chi die Stadt und die Regi­on Hiro­shi­ma zur gros­sen Büh­ne sei­ner Geschich­te. Für die Prä­fek­tur ist es ein Glücks­fall. Der Film zeigt Hiro­shi­ma von einer Sei­te, die ins­be­son­de­re im Aus­land wenig bekannt ist. Die loka­le Tou­ris­mus­be­hör­de hat die Chan­ce erkannt und hier­zu eigens eine Web­site erstellt, die alle wich­ti­gen Dreh­or­te vor­stellt, ergänzt mit einer Über­sichts­kar­te. Eine beson­de­re Per­le ist der abge­le­ge­ne edo­zeit­li­che Ort Yuka­ta­ma­chi-Mit­arai auf der Insel Ōsa­kis­hi­mo­ji­ma, die zur Stadt Kure gehört. Dort befin­det sich die Her­ber­ge Kan­get­su­an-Shin­to­yo, in der der Prot­ago­nist übernachtet. 

Auch wenn die Gren­zen für aus­län­di­sche Tou­ris­ten zur­zeit noch geschlos­sen sind, trägt der «Dri­ve My Car»-Effekt bereits Früch­te. Die Zahl der inlän­di­schen Tou­ris­ten, die sich die Dreh­or­te anschau­en möch­ten, steigt kon­ti­nu­ier­lich an. Die Über­sichts­kar­te wur­de bereits über 800’000 Mal angeschaut. 

Die ande­re Filmstadt

Auch der Bahnhof Tsu­ruo­ka kam im Film «Depar­tures» vor.
Auch der Bahn­hof Tsu­ruo­ka kam im Film «Depar­tures» vor. Asi­en­spie­gel

Einen ähn­li­chen Effekt erleb­te Saka­ta in der Prä­fek­tur Yama­ga­ta. In die­ser Klein­stadt, wie auch in der Nach­bar­stadt Tsu­ruo­ka, wur­de der eben­falls mit einem Oscar gekrön­te Film «Depar­tures» (jp. «Oku­ri­bi­to) gedreht. Zahl­rei­che Dreh­or­te aus dem Film, wie das NK Agent Office, kann man bis heu­te besu­chen. Tafeln in der Stadt ver­wei­sen auf die gedreh­ten Szenen.

«Dri­ve My Car» läuft zur­zeit im Kino Rif­fraff in Zürich.

Im Shop
Asienspiegel Abo
Juli 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

Reise durch Kyushu
Route

Rei­se durch Kyushu

Eine inter­ak­ti­ve Rou­ten­kar­te – für Jahresabonnenten

ZUR KARTE

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN