Eine Rei­se zur Katzeninsel

Seit 2009 schrei­be ich die­sen Blog. Über 4800 Arti­kel haben sich so ange­sam­melt. In die­ser Serie stel­le ich einen über­ar­bei­te­ten Bei­trag aus die­sem Archiv vor. Der fol­gen­de Arti­kel erschien am 10. Okto­ber 2019.

Rund 150 Kat­zen leben auf die­ser klei­nen Insel. Asi­en­spie­gel

Die Japa­ner pfle­gen eine beson­de­re Lie­be zu Haus­tie­ren. Nur schon die Kat­zen-Cafés in den Städ­ten zeu­gen von die­ser Zunei­gung. Man­che der Haus­tie­re schaf­fen es zu natio­na­ler Berühmt­heit, wie der treue Hund Hachi­ko, dem man vor dem Tokio­ter Bahn­hof Shi­bu­ya sogar ein Denk­mal gesetzt hat (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Sei­ne berüh­ren­de Geschich­te schaff­te es bis nach Hollywood. 

In den Fischer­dör­fern trifft man der­weil auf vie­le frei leben­de Kat­zen. Auf den bei­den klei­nen Inseln Aos­hi­ma und Tas­hiro­ji­ma leben sogar mehr Vier­bei­ner als Men­schen. Letz­te­re Insel mag etwas weni­ger bekannt sein. Sie befin­det sich in der Bucht von Ishi­no­ma­ki, die Stadt, die 2011 schwer vom Tsu­na­mi getrof­fen wur­de. Schät­zungs­wei­se 150 Kat­zen sind in Tas­hiro­ji­ma zu Hau­se. Sogar einen klei­nen Kat­zen-Schrein hat man ihnen gewidmet. 

August 2022 – Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Blogs bei. Wei­te­re Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

Mehr Kat­zen als Menschen

Ein Para­dies für Kat­zen­lieb­ha­ber. Asi­en­spie­gel

Stän­di­ge Bewoh­ner hat es auf Tas­hiro­ji­ma ledig­lich noch unge­fähr 60, wovon die meis­ten im Ren­ten­al­ter alt sind. Die Insel hat, wie vie­le länd­li­che Dör­fer in Japan, den Sta­tus einer Gemein­de, die in ihrer Exis­tenz bedroht ist (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Dies führt dazu, dass jeder Bewoh­ner gleich meh­re­re Auf­ga­ben über­nimmt. Das Kuro­ne­ko­dō ist bei­spiels­wei­se Café, Dorf­mu­se­um und Post­stel­le in einem. In den 1950er-Jah­ren zähl­ten die bei­den Sied­lun­gen von Tas­hiro­ji­ma noch 1000 Ein­woh­ner. Bis 1989 gab es sogar eine gros­se Schu­le, die auf einer Anhö­he zwi­schen den bei­den Sied­lun­gen im Nor­den und Süden errich­tet wur­de. Damals leb­ten nur noch knapp 200 Men­schen auf Tas­hiro­ji­ma. Eine wei­te­re Zäsur war der Tsu­na­mi von 2011, der das Hafen­ge­biet zer­stör­te und zum Abgang wei­te­rer Ein­woh­ner führte. 

Es waren die Kat­zen, die in den Fol­ge­jah­ren dafür sorg­ten, dass das Leben nach Tas­hiro­ji­ma zurück­kehr­te. Täg­lich ver­zeich­net die Insel Besu­cher. Man­che über­nach­ten auf Man­ga Island, einem Cam­ping-Platz mit Schlaf­häu­sern, die wie Kat­zen aus­se­hen. Auf dem ehe­ma­li­gen Schul­ge­län­de führt der­weil ein sym­pa­thi­sches Ehe­paar die klei­ne Rast­stät­te Tas­hiro­ji­ma Nyan­ko Repu­blic. Hier hal­ten sich die süs­sen Tie­re beson­ders zahl­reich auf. Lie­be­voll küm­mert sich das Paar um die Vier­bei­ner. In der Rast­stät­te gibt es auch etwas zu essen und ganz vie­le Sou­ve­nirs zu kau­fen. Auch der Hafen wur­de wie­der­auf­ge­baut und mit einer hohen Schutz­mau­er versehen. 

Von Ishi­no­ma­ki zur Katzeninsel

Der Kat­­zen-Schrein. Asi­en­spie­gel

Von Ishi­no­ma­ki fah­ren die Schif­fe regel­mäs­sig zur Kat­zen­in­sel. Die Stadt ist rund 1 Bahn­stun­de von der Gross­stadt Sen­dai ent­fernt. In Ishi­no­ma­ki sel­ber kann man zugleich haut­nah den Stand der Wie­der­auf­bau­ar­bei­ten ver­fol­gen. 2011 schwemm­te der Tsu­na­mi gan­ze Quar­tie­re am Mün­dungs­ge­biet des Kita­ka­mi-Flus­ses weg. Heu­te ist das Hafen­ge­biet der Stadt wie­der­auf­ge­baut und das Leben zurück­ge­kehrt (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Am Hafen in Tas­hiro­ji­ma. Asi­en­spie­gel
Die Kat­zen sind über­all prä­sent… Asi­en­spie­gel
Auf dem ehe­ma­li­gen Schul­ge­län­de der Insel hal­ten sich die Kat­zen beson­ders ger­ne auf. Asi­en­spie­gel
Man­ga Island: Hier kann man über­nach­ten. Asi­en­spie­gel
Im Kuro­ne­ko­do, das Dorf­mu­se­um, Café und Post­stel­le in einem ist. Asi­en­spie­gel
Die Besit­zer der Rast­stät­te küm­mern sich lie­be­voll um ihre Kat­zen. Asi­en­spie­gel

Der Stand­ort von Tashirojima


Im Shop
Freiwilliges Abo
August 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN