Eine fast nor­ma­le Gol­den Week

Die Bucht von Kab­i­ra auf der Insel Ishi­ga­ki. Asi­en­spie­gel

Zwi­schen dem 29. April und 5. Mai wer­den in Japan jeweils vier offi­zi­el­le Fei­er­ta­ge abge­hal­ten. Die­se längs­te Fei­er­tags­pe­ri­ode ist als Gol­den Week bekannt. Die­se Bezeich­nung wur­de 1950ern von der Film­in­dus­trie ver­wen­det, da sie wäh­rend die­ser Fei­er­ta­ge regel­mäs­sig höhe­re Ein­nah­men ver­buch­te. Heu­te sind es haupt­säch­lich gol­de­ne Tage für die Tou­ris­mus­bran­che. Ein gan­zes Land fährt dann in den Urlaub. Hotels, Shink­an­sen und Flü­ge sind rest­los ausgebucht. 

Mai 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

Infol­ge der Coro­na-Pan­de­mie erleb­te die­se Tra­di­ti­on eine Aus­zeit. 2020 befand sich das Land im ers­ten Coro­na-Not­stand. Von der «Stay Home Gol­den Week» war auf ein­mal die Rede. Gespens­tig lee­re Bahn­hö­fe und Shink­an­sen waren die Fol­ge (Asi­en­spie­gel berich­te­te). 2021 wie­der­hol­te sich die Geschich­te, als für die Metro­pol­re­gio­nen Tokio und Osa­ka wie­der­um der Not­stand aus­ge­ru­fen wur­de (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Die Zuver­sicht ist zurück

Die­ses Jahr ver­spricht eine Rück­kehr zum gewohn­ten Bild der Gol­den Week zu wer­den. Zwar bleibt die Zahl der täg­li­chen Neu­an­ste­ckun­gen hoch. Doch im Ver­gleich zu den Vor­jah­ren ist die Lage im Gesund­heits­we­sen ruhig. Dies führt dazu, dass die Regie­rung zum ers­ten Mal in die­ser Pan­de­mie auf Rei­se­re­strik­tio­nen wäh­rend der kom­men­den Fei­er­tags­pe­ri­ode ver­zich­tet. Statt­des­sen set­zen die Behör­den auf die drit­te Imp­fung und die Emp­feh­lung, sich vor der Rei­se tes­ten zu lassen. 

Unter die­sen Vor­zei­chen ist die Hoff­nung in der Bran­che gross, dass die gol­de­nen Tage wie­der­auf­le­ben. Air­lines und Bahn­be­trei­ber ver­zeich­nen einen deut­li­chen Anstieg der Reser­va­tio­nen. Der gros­se Rei­se­an­bie­ter JTB rech­net mit 16 Mil­lio­nen Inlands­rei­sen­den. Dies ist eine Zunah­me um 68,4 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahr. Noch ist das Vor-Coro­na-Jahr 2019, als 24 Mil­lio­nen Inlands­rei­sen­de regis­triert wur­den, ein gan­zes Stück weit weg und trotz­dem ver­spricht die aktu­el­le Ent­wick­lung einen deut­li­chen Aufschwung. 

Gol­den Week ohne aus­län­di­sche Touristen

Der­weil blei­ben die Gren­zen für aus­län­di­schen Tou­ris­ten in die­sem Früh­ling geschlos­sen. Sie wer­den sich noch etwas gedul­den müs­sen. Die Regie­rung wird die Aus­wir­kun­gen der erhöh­ten Rei­se­ak­ti­vi­tät wäh­rend der Gol­den Week genau beob­ach­ten, bevor sie wei­te­re Ent­schei­dun­gen tref­fen wird (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN