Shi­ba­ta Saku­ra: 1000 Kirsch­bäu­me auf einen Blick

Seit 2009 schrei­be ich die­sen Blog. Über 4800 Arti­kel haben sich so ange­sam­melt. In die­ser Serie stel­le ich einen über­ar­bei­te­ten Bei­trag aus die­sem Archiv vor. Der fol­gen­de Arti­kel erschien am 15. April 2019.

Ein Zug der JR-Toho­ku-Linie fährt ent­lang der Kirsch­bäu­me beim Shiroi­shi-Fluss. Nat­hapon Tri­rata­na­chat / Shut​ter​stock​.com

Die Kirsch­blü­ten-Zeit hat in ihren Höhe­punkt im Süd­wes­ten wie auch in Tokio bereits über­schrit­ten. In den nächs­ten Tagen und Wochen rich­tet sich der Fokus aus die Regio­nen am Japa­ni­schen Meer und im Nor­den. Ein beson­ders belieb­ter Ort für die Blu­men­schau befin­det sich in Shi­ba­ta in der Prä­fek­tur Miya­gi unweit von der Mil­lio­nen­stadt Sen­dai. In der Klein­stadt mit knapp 40’000 Ein­woh­ner befin­det sich einer der 100 schöns­ten Saku­ra-Spots des Lan­des mit dem poe­ti­schen Namen Hito­me-sen­bon-zaku­ra, die «1000 Kirsch­blü­ten auf einen Blick» (sie­he Stand­ort unten). Ent­lang des Shiroi­shi-Flus­ses rei­hen sich auf einer Län­ge von 8 Kilo­me­tern 1000 Kirsch­bäu­me ver­schie­dens­ter Sor­ten aneinander. 

Mai 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

Der Aus­blick vom Burg­park. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com

Die­se end­lo­se Baum­li­nie schlän­gelt sich den Berg hoch, wo einst die Burg Funao­ka stand. Vom weit­läu­fi­gen Burg­park hat man an einem schö­nen Tag einen per­fek­ten Aus­blick auf die­ses Natur­spek­ta­kel mit dem schnee­be­deck­ten Berg Mount Zao im Hin­ter­grund (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Gemäss aktu­el­ler Pro­gno­se wird die vol­le Blü­te in Shi­ba­ta am 14. April 2022 erreicht sein. 

Über 1000 Kirsch­bäu­me hat es in Shi­ba­ta. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com

Gefei­ert wer­den die­se Früh­lings­mo­men­te in nor­ma­len Zei­ten mit dem Shi­ba­ta Saku­ra Fes­ti­val. 274’000 Besu­cher zähl­te das Ereig­nis 2019. Die Coro­na-Pan­de­mie zwang die Ver­an­stal­ter schon zwei Mal zur Absa­ge. Und auch in die­sem Jahr haben die Lokal­be­hör­den ent­schie­den, auf die Durch­füh­rung des Shi­ba­ta Saku­ra Fes­ti­vals zu ver­zich­ten. Vie­le wer­den es sich jedoch nicht neh­men las­sen, einen Blu­men­schau-Spa­zier­gang durch die Gegend zu unternehmen. 

Es ist einer der 100 schöns­ten Saku­­ra-Spots in Japan. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com
Die klei­ne Mono­rail im Burg­park. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com
Die schnee­be­deck­ten Ber­ge im Hin­ter­grund. Foto: Depo​sit​pho​tos​.com

Der Stand­ort von Shibata


Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN