Die begehr­ten Melo­nen von Yubari

Die Melo­nen aus der Stadt Yuba­ri 夕張メロン in Hok­kai­do sind in ganz Japan bekannt. Die inten­si­ve oran­ge Far­be und der süss­li­che Geschmack 甘み tra­gen zur Beliebt­heit 人気 die­ser Frucht 果実 bei. Die­se Cha­rak­te­ris­tik 特徴 machen die Yuba­ri-Melo­nen, die einen Durch­mes­ser 直径 von rund 15 Zen­ti­me­ter haben und ein Gewicht 重さ von rund 1,5 Kilo besit­zen, zu einem gefrag­ten Gut in der japa­ni­schen Kul­tur des gegen­sei­ti­gen Schen­kens 贈答. An der ers­ten Auk­ti­on des Jah­res 初競り im zen­tra­len Gross­han­dels­markt 中央卸売市場 von Sap­po­ro erzie­len sie regel­mäs­sig Höchst­prei­se. 2019 erhielt ein Händ­ler für den his­to­ri­schen Rekord­preis 過去最高値 von 5 Mil­lio­nen Yen (37’000 Euro) den Zuschlag 落札. Es wird jeweils eine Kis­te mit zwei Melo­nen メロン二玉 versteigert. 

Juni 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

Schliess­lich folg­te im ers­ten Coro­na-Jahr der gros­se Absturz auf 120’000 Yen für die ers­ten zwei Melo­nen des Jah­res. Seit­her erho­len sich die Prei­se. Letz­tes Jahr waren es bereits wie­der 2,7 Mil­lio­nen. Der Auf­wärts­trend hält an. In die­sem Jahr wur­den sie für 3 Mil­lio­nen erstei­gert 競り落とす. Die Käu­fe­rin war die Fir­ma Hokuyu­pack aus Yuba­ri, die sich auf das Ver­pa­cken von Früch­ten spe­zia­li­siert hat. Ins­ge­samt wur­den an jenem ers­ten Tag 2720 Melo­nen aus die­ser Stadt ver­kauft. Die Früch­te wur­den am Vor­tag geern­tet 収穫. Auch der Bür­ger­meis­ter 市長 von Yuba­ri war an jenem Tag im Gross­han­dels­markt anwe­send und mach­te kräf­tig Wer­bung für sei­ne Stadt. 

Ein wich­ti­ger Tag für Yubari

Für Yuba­ri ist die ers­te Auk­ti­on des Jah­res eine Chan­ce, medi­al auf sich auf­merk­sam zu machen. Die Klein­stadt in Hok­kai­do steht sinn­bild­lich für die Über­al­te­rung der Gesell­schaft (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Einst leb­ten dort 120’000 Ein­woh­ner 人口. Das war 1960, als man mit der Koh­le­för­de­rung 採炭 viel Geld ver­dien­te. Dann kam der Sie­ges­zug des Erd­öls 石油 und irgend­wann schloss das letz­te Koh­le­berg­werk 炭鉱. Die Erwerbs­lo­sig­keit 失業 stieg, die jun­gen Leu­te zogen weg. 2019 wur­de sogar die Bahn­stre­cke 路線 ein­ge­stellt 廃止 (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Heu­te leben in Yuba­ri weni­ger als 10’000 Ein­woh­ner. Es ist ein bei­spiel­lo­ser Bevöl­ke­rungs­rück­gang 人口減少. Fast die Hälf­te ist über 65 Jah­re alt, 2007 muss­te die Stadt sogar den finan­zi­el­len Bank­rott 財政破綻 anmelden. 

Erfolg­reich gegen die­se Ent­wick­lung gestemmt haben sich die rund 100 Bau­ern 農家, die die Yuba­ri-Melo­nen anbau­en 栽培 und bis die­sen Sep­tem­ber vor­aus­sicht­lich 3400 Ton­nen Melo­nen aus­lie­fern wer­den 出荷量 und damit wich­ti­ge Ein­nah­men für die Regi­on gene­rie­ren. In die­sem Jahr wird eine Ver­kaufs­sum­me von 2 Mil­li­ar­den Yen 20億円 ange­peilt 目指す. Übri­gens wird Hokuyu­pack am 4. Juni im loka­len Direkt­ver­kaufs­ort 直売施設 Yuba­ri Melon Dome die ers­ten 先着 100 Besu­cher kos­ten­los 無料 mit den erstei­ger­ten Melo­nen bewir­ten 振る舞う.


Das Voka­bu­lar in der Übersicht

  • 夕張(ゆうばり)メロン | die Yūbari-Melonen
  • 人気(にんき) | die Beliebt­heit, die Popularität
  • (あま)み | die Süs­se, der süs­se Geschmack
  • 果実(かじつ) | die Frucht, das Obst
  • 特徴(とくちょう) | die Cha­rak­te­ris­tik, die Besonderheit
  • 直径(ちょっけい) | der Durchmesser
  • (にんき)さ | das Gewicht
  • 贈答(ぞうとう) | der Aus­tausch von Geschenken
  • 初競(はつせ)り | die ers­te Ver­stei­ge­rung des Jahres
  • 中央卸売市場(ちゅうおうおろししじょう) | der zen­tra­le Grosshandelsmarkt
  • 過去最高値(かこさいたかね) | der his­to­ri­sche Höchstpreis
  • 落札(らくさつ) | den Zuschlag erhalten
  • メロン二玉(ふたたま) | zwei Melonen
  • ()(おと)とす | etw. ersteigern
  • 収穫(しゅうかく) | die Ernte
  • 市長(しちょう) | der Bürgermeister
  • 少子高齢化(しょうしこうれいか) | das Sin­ken der Gebur­ten­ra­te und die Über­al­te­rung der Gesellschaft
  • 人口(じんこう) | die Einwohnerzahl
  • 採炭(さいたん) | die Kohleförderung
  • 石油(せきゆ) | das Erdöl
  • 炭鉱(たんこう) | das Kohlebergwerk
  • 路線(ろせん) | die Rou­te, die Strecke
  • 廃止(はいし) | die Abschaf­fung, die Aufhebung
  • 失業(しつぎょう) | die Arbeitslosigkeit
  • 人口減少(じんこうげんしょう) | der Bevölkerungsrückgang
  • 財政破綻(ざいせいはたん) | der finan­zi­el­le Zusammenbruch
  • 財政難(ざいせいなん) | die finan­zi­el­len Schwierigkeiten
  • 農家(のうか) | der Bau­er, die Bauernfamilie
  • 栽培(さいばい) | anbau­en, anpflan­zen, kul­ti­vie­ren, züchten
  • 出荷量(しゅっかりょう) | die Versandmenge
  • 20億円(にじゅうおくえん) | 2 Mil­li­ar­den Yen
  • 目指(めざ)す | anpei­len, stre­ben nach, zum Ziel haben
  • 直売(ちょくばい) | der Direkt­ver­kauf, ab Fabrik verkaufen
  • 施設(しせつ) | die Ein­rich­tung, die Anlage
  • 先着(せんちゃく) | als Ers­ter ankommen
  • 無料(むりょう) | kostenlos
  • ()()う | bewir­ten / sich beneh­men, sich verhalten

Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN