Das rich­ti­ge Rei­se­ver­hal­ten in Japan

Ande­re Län­der, ande­re Sit­ten. Japan Tou­rism Agency

«When in Rome, do as the Romans do» ist das wohl pas­sen­de Sprich­wort, das sich jeder künf­ti­ge Japan-Rei­sen­de mer­ken soll­te. Wäh­rend sich die Rei­se­bü­ros aktu­ell durch das admi­nis­tra­tiv kom­ple­xe Pro­ze­de­re für den Neu­start des Ein­rei­se-Tou­ris­mus kämp­fen, häu­fen sich in den japa­ni­schen Medi­en die Berich­te über das bal­di­ge Wie­der­se­hen mit den Tou­ris­ten aus Über­see. Vie­le japa­ni­sche Ort­schaf­ten, die stark vom Tou­ris­mus abhän­gig sind, schau­en mit Vor­freu­de auf die kom­men­den Mona­te. Eine Sor­ge drückt jedoch bei fast jeder Repor­ta­ge und Dis­kus­si­on durch: Es ist die gros­se Fra­ge, ob ins­be­son­de­re die west­li­chen Tou­ris­ten bereit sind, sich den japa­ni­schen Sit­ten und Regeln der Coro­na-Zeit anzupassen?

Juni 2022 / Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel: Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Japan-Blogs bei.

In Japan trägt man auch im Juni 2022 drin­nen wie draus­sen dis­zi­pli­niert Mas­ke. Hier­zu ist weder ein Gesetz noch eine Ver­ord­nung not­wen­dig. Die­se Schutz­mass­nah­me hat sich so fest eta­bliert, dass selbst die vor kur­zem gelo­cker­ten Mas­ken-Emp­feh­lun­gen für Aus­sen­be­rei­che nur von weni­gen umge­setzt wer­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Viel­leicht mag sich dies in den kom­men­den heis­sen Som­mer­mo­na­ten ändern. Fest steht jedoch, dass die Mas­ke noch für lan­ge Zeit das japa­ni­sche All­tags­bild prä­gen wird. Immer­hin hat sie in Kom­bi­na­ti­on mit der hohen Impf­ra­te dazu bei­ge­tra­gen, dass Japan ver­gleichs­wei­se gut durch die­se Pan­de­mie gekom­men ist – und dies ganz ohne har­ten Lockdown. 

Die Emp­feh­lun­gen

Umso wich­ti­ger ist es, sich vor einer Japan-Rei­se die gel­ten­den Emp­feh­lun­gen in Japan gut anzu­schau­en. Die Rei­se­bü­ros wer­den sie ganz genau dar­auf auf­merk­sam machen. Hier­zu hat die Tou­ris­mus­be­hör­de in den Richt­li­ni­en zum Neu­start des Ein­rei­se-Tou­ris­mus gleich meh­re­re Illus­tra­tio­nen publi­ziert, die das rich­ti­ge Ver­hal­ten in allen mög­li­chen Situa­tio­nen wäh­rend der Rei­se zusam­men­fas­sen. Zuun­terst habe ich noch die neu­es­ten Emp­feh­lun­gen des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums zum Mas­ken­tra­gen im Aus­sen­be­reich hin­zu­ge­fügt. Falls Sie nun den­ken, dass dies alles zu kom­pli­ziert, unnö­tig, ja sogar lächer­lich ist, dann ist es wohl bes­ser, von einer bal­di­gen Japan-Rei­se abzu­se­hen. «When in Rome, do as the Romans do» eben.

Im Shop
Freiwilliges Abo
Mai 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Japan-Blog braucht heu­te Ihre Unterstützung.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN