Tickets für den Ghibli-Park

Eine Visua­li­sie­rung des Haupt­are­als. © Stu­dio Ghibli

Am 1. Novem­ber 2022 wird auf dem ehe­ma­li­gen Welt­aus­stel­lungs­ge­län­de bei Nago­ya in der Prä­fek­tur Aichi der Ghi­b­li Park eröff­net. Es ist ein Ver­gnü­gungs­park, der sich den legen­dä­ren Ani­mes des Stu­dio Ghi­b­li von Hayao Miya­za­ki, Toshio Suzu­ki und dem ver­stor­be­nen Isao Taka­ha­ta wid­men wird. In einem ers­ten Schritt wer­den drei Area­le ihre Tore öff­nen, bis April 2023 wer­den zwei wei­te­re Berei­che fol­gen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Noch sind es gan­ze drei Mona­te bis zur Eröff­nung, doch der Vor­ver­kauf beginnt bereits am 10. August 2022. Dabei zeigt sich, dass das Stu­dio Ghi­b­li sich treu bleibt und beim Ticket­ver­kauf ähn­lich vor­geht, wie beim bereits bestehen­den klei­nen Muse­um in Mika­ta bei Tokio. Dies bedeu­tet, dass die Tickets vie­le Wochen oder sogar Mona­te im Vor­aus gekauft wer­den müs­sen. Die Zahl der aus­ge­stell­ten Tickets pro Tag ist zudem stark limi­tiert, um einen Gross­an­drang zu verhindern. 

Die Prei­se und die Verkaufsorte

Der Hügel der Jugend: Dies wird der Ein­gangs­be­reich sein. © Stu­dio Ghibli

Spe­zi­ell ist auch, dass die Tickets für die ein­zel­nen Area­le sepa­rat ver­kauft wer­den. Ein Kom­bo-Ange­bot gibt es nicht. Der gröss­te Bereich, das Ghi­b­li-Lager­haus wird 2000 Yen (am Wochen­en­de: 2500 Yen) kos­ten. Für die bei­den klei­ne­ren Area­le, den Hügel der Jugend und den Don­do­ko-Wald, wird man je 1000 Yen bezah­len müs­sen. Der Zeit­punkt des Ein­tritts ist eben­falls fest­ge­legt. Ist man jedoch ein­mal in einem Are­al, darf man dort bis zum Ende blei­ben. Der Ghi­b­li Park wird wochen­tags von 10 bis 17 Uhr und am Wochen­en­de und Fei­er­ta­gen von 9 bis 17 Uhr geöff­net sein. 

Die ers­te Pha­se des Ticket­ver­kaufs wird den Monat Novem­ber abde­cken und etwas anders als gewöhn­lich abge­wi­ckelt. Zwi­schen dem 10. und 23. August 2022 dür­fen sich alle Inter­es­sen­ten online anmel­den. Am 2. Sep­tem­ber 2022 wird das Los ent­schei­den, wer im ers­ten Monat den Park besu­chen darf. Ab dem 10. Sep­tem­ber 2022 wird schliess­lich der nor­ma­le Ver­kauf über das Ticket­por­tal Boo-Woo begin­nen. Auch über den Lop­pi-Auto­ma­ten in den Con­ve­ni­en­ce Stores Law­son und Minis­top wird man eine Reser­va­ti­on täti­gen können. 

Das exklu­si­ve Pre-Opening

Noch vor der gros­sen Pre­mie­re wird es im Okto­ber ein kos­ten­lo­ses Pre-Ope­ning für knapp 22’000 Inter­es­sen­ten geben. Auch in die­sem Fall wird das Los ent­schei­den. Mehr als die Hälf­te die­ser exklu­si­ven Tickets sind für die Ein­woh­ner von Aichi reser­viert. Immer­hin ist die­se Prä­fek­tur die Haupt­in­ves­to­rin die­ses 34 Mil­li­ar­den teu­ren Pro­jekts (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Im Shop
Asienspiegel Abo
November 2022

Asi­en­spie­gel Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
NEU: E-Book

In Japan

Edi­ti­on 2023: Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der neu­en 7. Auf­la­ge, inkl. Corona-Updates.

E-BOOK KAUFEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN