Das Land des lan­gen Lebens

In Japan ist mehr als jede vier­te Per­son über 65 Jah­re alt. Ira­s­uto­ya

平均寿命 | hei­kin jumyō

Die durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung in Japan ist seit vie­len Jah­ren kon­stant hoch. Aktu­ell liegt sie für Japa­ne­rin­nen bei 87,57 Jah­ren und für Japa­ner bei 81,47 Jah­ren. Dies geht aus einem Bericht des Gesund­heits­mi­nis­te­ri­ums hervor. 


前の年を下回る | mae no toshi o shitamawaru

Die Lebens­er­war­tung ist somit gerin­ger als im Vor­jahr. 2021 lag sie bei 87,71 (Frau­en) und 81,56 Jah­ren (Män­ner).


東日本大震災 | higa­shi nihon daishinsai

Ein Minus wur­de zuletzt ein Jahr nach dem der gros­sen Tsu­na­mi- und Erd­be­ben­ka­ta­stro­phe von 2011 – auf Japa­nisch spricht man vom «Gros­sen Ost­ja­pan-Erd­be­ben» – regis­triert. Damals star­ben rund 20’000 Menschen. 


前の年を上回る | mae no toshi o uwamaru

Danach ging es schnell wie­der auf­wärts. Seit 2013 wur­de bezüg­lich der durch­schnitt­li­chen Lebens­er­war­tung stets das Vor­jahr über­trof­fen und dies gleich neun Jah­re in Folge. 

August 2022 – Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie zur Fort­set­zung die­ses Blogs bei. Wei­te­re Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.


要因 | yōin

Eine Haupt­ur­sa­che für das Minus ist die Coro­na-Pan­de­mie, die zu mehr Todes­fäl­len von Per­so­nen in hohem Alter führte. 


1位 | ichi’i

Trotz des leich­ten Rück­gangs blei­ben die Japa­ne­rin­nen mit ihrer Lebens­er­war­tung von 87,57 Jah­ren im welt­wei­ten Ver­gleich auf dem ers­ten Rang. Es fol­gen Süd­ko­rea und Singapur. 


スイスとノルウェーに次いで3位となる | sui­su to noru­wē ni tsui­de 3 i to naru

Die japa­ni­schen Män­ner fol­gen nach der Schweiz und Nor­we­gen an drit­ter Stel­le. Die­se Ent­wick­lung ist ein­drück­lich. 1947 besass eine Japa­ne­rin eine durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung von gera­de mal 53,96 Jah­ren. Bei den Japa­nern waren es noch tie­fe­re 50,06 Jahre. 


寿命の延び | jumyō no nobi

Das Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um bleibt trotz des Minus zuver­sicht­lich. Der Trend zur stei­gen­den Lebens­er­war­tung wer­de in den kom­men­den Jah­ren anhalten. 


健康意識 | ken­kō ishiki

Ein Grund dafür ist das gestie­ge­ne Gesund­heits­be­wusst­sein in der Bevölkerung. 


医学と医療の進歩 | igaku to iryō no shinpo

Die Fort­schrit­te der Medi­zin und des Gesund­heits­we­sens sind eben­falls wesent­li­che Fak­to­ren für die­se erfreu­li­che Entwicklung. 


割合 | wariai

52 Pro­zent der neu­ge­bo­re­nen Japa­ne­rin­nen kön­nen heu­te davon aus­ge­hen, der­einst das 90. Lebens­jahr zu errei­chen. Bei den neu­ge­bo­re­nen Japa­nern sind es 27,6 Pro­zent. Zum Ver­gleich: 1947 lag die­ser Anteil bei den Frau­en bei 2 Pro­zent und bei den Män­nern bei 0,9 Prozent. 


高齢化社会 | kōrei­ka shakai

Die hohe Lebens­er­war­tung trägt aber auch zu einer ver­grei­sen­den Gesell­schaft bei. In Japan sind heu­te über 35 Mil­lio­nen Men­schen über 65 Jah­re alt. Das sind 28,4 Pro­zent der Bevöl­ke­rung, also mehr als jede vier­te Person. 


がん | gan
心疾患 | shin­shik­kan
脳血管疾患 | nōkekkans­hik­kan

Krebs, Herz­krank­hei­ten und Hirn­ge­fäss­krank­hei­ten gehö­ren in Japan zu den Krank­hei­ten, die am häu­figs­ten zum Tod füh­ren. Könn­te man die­se drei Krank­hei­ten kom­plett besei­ti­gen, wür­de sich die durch­schnitt­li­che Lebens­er­war­tung der Män­ner um wei­te­re 6,49 Jah­re und die der Frau­en um 5,28 Jah­re verlängern. 


Im Shop
Freiwilliges Abo
August 2022

Frei­wil­li­ges Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN