Sei­bi­en: Ein Ort, der Ghi­b­li verzauberte

Der Sei­bi­en mit der Vil­la. Asi­en­spie­gel

Der Sei­bi­en ist eine klei­ne Per­le in der länd­li­chen Klein­stadt Hira­ka­wa in der Prä­fek­tur Aom­ori. Ent­stan­den ist die­ser pit­to­res­ke Wan­del­gar­ten mit einer ver­zau­bern­den Vil­la und einem mit Blatt­gold aus­ge­stat­te­ten Schatz­haus zu Beginn des 20. Jahrhunderts. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Die Vil­la, die den Namen Sei­bi­kan trägt, zeich­net sich durch sei­nen japa­ni­schen-west­li­chen Stil aus. Erbau­en liess es der ver­mö­gen­de Land­be­sit­zer Ben­ki­chi Seitō im Jahr 1908. Im Erd­ge­schoss befin­det sich der japa­ni­sche Bereich mit Tata­mi-Zim­mern, im Ober­ge­schoss wird es auf ein­mal west­lich. Selbst die Fas­sa­de reflek­tiert die­se Fusi­on zwei­er Wel­ten. Das Sei­bi­kan ist in die­ser Form ein­zig­ar­tig in Japan. Die­se Bau­wei­se ist eine Refe­renz an die Mei­ji-Zeit, als sich Japan im Eil­tem­po moder­ni­sier­te, um mit dem Wes­ten schrittzuhalten. 

Eine Inspi­ra­ti­on für Ghibli

Die Vil­la mit Aus­blick auf einen male­ri­schen Gar­ten. Asi­en­spie­gel

Bei­de Stock­wer­ke ermög­li­chen eine Sicht auf den male­ri­schen Gar­ten mit dem Teich und der Erhe­bung im Hin­ter­grund. Die­ser steht reprä­sen­ta­tiv für den soge­nann­ten Bug­aku-Stil, der bud­dhis­ti­sche und loka­le shin­tois­ti­sche Ele­men­te ein­be­zieht. Von 1902 bis 1911 dau­er­te die Erschaf­fung die­ser 1200 Hekt­ar gros­sen Welt, deren Erschei­nung sich mit den Jah­res­zei­ten wan­delt und als «Ort land­schaft­li­cher Schön­heit» regis­triert ist. Auch im Team von Stu­dio Ghi­b­li hin­ter­liess der Charme des Sei­bi­en bei einem Fir­men­aus­flug 2008 einen blei­ben­den Ein­druck. Der Wan­del­gar­ten und die Vil­la wur­den zur Inspi­ra­ti­on für den Ani­me «Arri­et­ty – Die wun­der­sa­me Welt der Bor­ger» (JP, 2010, Regie: Hiro­ma­sa Yone­ba­shi, Dreh­buch: Hayao Miyazaki). 

Das Sei­bi­kan ver­eint den japa­ni­schen und west­li­chen Bau­stil. Asi­en­spie­gel
Der Wan­del­gar­ten des Sei­bi­en. Asi­en­spie­gel
Ein Ein­blick in das Erd­ge­schoss des Sei­bi­kan. Asi­en­spie­gel

Der Stand­ort des Seibien


Im Shop
Asienspiegel Abo
November 2022

Asi­en­spie­gel Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
NEU: E-Book

In Japan

Edi­ti­on 2023: Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der neu­en 7. Auf­la­ge, inkl. Corona-Updates.

E-BOOK KAUFEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN