Die Öff­nung für den Indi­vi­du­al­tou­ris­mus nimmt Gestalt an

Update, 22. Sep­tem­ber 2022

Japan hebt ab dem 11. Okto­ber 2022 das Ein­rei­se­ver­bot für Indi­vi­du­al­rei­sen­de auf und führt die Visum­frei­heit wie­der ein. Zum Arti­kel

.
Das Teehausviertel Higashi-Chayagai in Kanazawa.
Das Tee­haus­vier­tel Higa­shi-Cha­ya­gai in Kana­za­wa. oran­ge­fish / Shut​ter​stock​.com
Zunächst war es der stell­ver­tre­ten­de Chef­ka­bi­netts­se­kre­tär Sei­ji Kiha­ra, der eine Öff­nung des Lan­des für den Indi­vi­du­al­tou­ris­mus mit Beginn die­ses Herbs­tes andeu­te­te (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Am Mon­tag die­ser Woche bestä­tig­te ein nicht genann­ter Regie­rungs­of­fi­zi­el­ler gegen­über [*FNN*](https://news.yahoo.co.jp/articles/fd3db9625bae3c1e5093307c02729da70216b384), dass eine weit­rei­chen­de Locke­rung der Ein­rei­se­re­strik­tio­nen bevor­ste­he (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Am Diens­tag berich­te­ten meh­re­re natio­na­le Medi­en, dass die Regie­rung dar­an sei, die Details aus­zu­ar­bei­ten (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Zwei Tage dar­auf sprach erst­mals [Pre­mier­mi­nis­ter Fumio Kishida](https://news.yahoo.co.jp/articles/e56508d67812941f3871ce26de99f34ee95027fc) bei einem asia­ti­schen Wirt­schafts­tref­fen in Tokio von einer wei­te­ren Locke­rung in naher Zukunft, die in Ein­klang mit den Ein­rei­se­be­din­gun­gen der G-7-Staa­ten ste­he. ## Pre­mier Kishi­das geplan­te Ankün­di­gung Schliess­lich ver­öf­fent­lich­te die gros­se Tages­zei­tung [*Yomi­uri Shimbun*](https://news.yahoo.co.jp/articles/e56508d67812941f3871ce26de99f34ee95027fc) wei­te­re Details. Dar­in wird das Vor­ha­ben der Regie­rung bestä­tigt, dass Japan die aktu­el­le Ober­gren­ze von täg­lich 50’000 Ein­rei­sen und das Ein­rei­se­ver­bot für den Indi­vi­du­al­tou­ris­mus auf­he­ben wer­de. Die Umset­zung soll im Ver­lauf des Okto­bers star­ten. In die­sem Zusam­men­hang schreibt die Zei­tung, dass «die Visum­frei­heit für die USA und wei­te­re ande­re Staa­ten» wie­der ein­ge­führt wer­de. Wel­che ande­re Län­der von die­ser Mass­nah­me pro­fi­tie­ren wer­den, bleibt lei­der uner­wähnt. Die offi­zi­el­le Bekannt­ga­be der Locke­run­gen durch Pre­mier Fumio Kishi­da soll vor­aus­sicht­lich nächs­te Woche im Rah­men sei­ner Rede an der New Yor­ker Bör­se erfol­gen. Dann wird man die genau­en Details erfah­ren. Bis dahin gilt für alle Per­so­nen, die eine Japan-Rei­se im Okto­ber oder Novem­ber geplant haben, gedul­dig abzu­war­ten. Zwar spricht im Moment alles für eine voll­wer­ti­ge tou­ris­ti­sche Öff­nung des Lan­des. Japan wäre sogar das letz­te G-7-Land, das sei­ne strik­ten Coro­na-Ein­rei­se­re­strik­tio­nen auf­he­ben wür­de. Zugleich zeigt die Erfah­rung, dass die Regie­rung bis­lang immer dazu neig­te, im letz­ten Moment doch noch eini­ge Restrik­tio­nen auf­recht­zu­er­hal­ten. ## 10’862 Ein­rei­se-Tou­ris­ten im August Nach über zwei Jah­ren der Pan­de­mie ist die einst boo­men­de Bran­che des Ein­rei­se-Tou­ris­mus am Boden. Zudem ist das im Juni 2022 ein­ge­führ­te Expe­ri­ment einer tou­ris­ti­schen Öff­nung aus­schliess­lich für Pau­schal­rei­sen­de geschei­tert, wie die neu­es­ten Zah­len offen­ba­ren. So wur­den im August 2022 beschei­de­ne [10’862 Personen](https://www.moj.go.jp/isa/content/001380387.pdf) gezählt, die mit einem Tou­ris­mus-Visum nach Japan ein­ge­reist waren. Dies ent­sprach 349 tou­ris­ti­sche Ein­rei­sen pro Tag. In den ers­ten drei Mona­ten der Öff­nung waren somit beschei­de­ne 19’017 Pau­schal­rei­sen­de unter­wegs. Bis Novem­ber 2022 hat die japa­ni­sche Tou­ris­mus­be­hör­de wei­te­re [47’591 Einträge](https://www.mlit.go.jp/kankocho/page03_000088.html) von Pau­schal­rei­sen­den ver­zeich­net, die vor­ha­ben, ein Visum zu bean­tra­gen (Stand: 15.9.2022). Das sind ver­schwin­dend klei­ne Zah­len, wenn man berück­sich­tigt, dass in der Vor-Coro­na-Zeit im Durch­schnitt täg­lich mehr als 80’000 aus­län­di­sche Tou­ris­ten an der Gren­ze gezählt wur­den. Inzwi­schen hat die japa­ni­sche Regie­rung gemerkt, dass nur durch die Wie­der­ein­füh­rung des Indi­vi­du­al­tou­ris­mus und der Visum­frei­heit die betrof­fe­ne Bran­che wie­der zum Leben erweckt wer­den kann. Zum Umden­ken geführt hat offen­sicht­lich der wirt­schaft­li­che Druck. Der immer schwä­cher wer­den­de Yen berei­tet dem Land zuneh­mend Kopfzerbrechen.
Im Shop
Asienspiegel Abo
Mai 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN