Tickets für den Ghibli-Park

Die gros­se Trep­pe im «Grand Wareh­ou­se» des Ghi­b­li-Parks. Asi­en­spie­gel

Am 1. Novem­ber 2022 wur­de der Ghi­b­li Park auf dem ehe­ma­li­gen Welt­aus­stel­lungs­ge­län­de bei Nago­ya in der Prä­fek­tur Aichi eröff­net. Es ist ein Ver­gnü­gungs­park, der die Besu­cher in die Welt der legen­dä­ren Ani­mes des Stu­dio Ghi­b­li von Hayao Miya­za­ki, Toshio Suzu­ki und dem ver­stor­be­nen Isao Taka­ha­ta ent­führt. Drei Area­le sind fer­tig­ge­stellt, zwei wei­te­re wer­den im Ver­lauf des nächs­ten Jah­res fol­gen. Hier eini­ge Ein­drü­cke mei­nes Besuchs im Dezem­ber (Asi­en­spie­gel berich­te­te) .

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Her­aus­for­de­rung Ticketkauf

Trotz Ticket und fest­ge­leg­ter Ein­tritts­zeit: Es lohnt sich, min­des­tens eine hal­be Stun­de vor der ange­ge­be­nen Uhr­zeit anzu­ste­hen Asi­en­spie­gel

Seit der Eröff­nung ist die Nach­fra­ge rie­sig. Ent­spre­chend her­aus­for­dernd ist es, an ein Ticket zu gelan­gen. Die­se wer­den Mona­te im Vor­aus ver­kauft. Zudem ist die Zahl der aus­ge­stell­ten Tickets pro Tag stark limi­tiert, um einen Gross­an­drang zu ver­hin­dern. Der Zeit­punkt des Ein­tritts ist eben­falls fest­ge­legt. Ist man jedoch ein­mal in einem Are­al, darf man dort bis zum Ende blei­ben (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Da die Tickets bis­lang aus­schliess­lich auf Japa­nisch ange­bo­ten wur­den, blieb für aus­län­di­sche Besu­cher nur die Mög­lich­keit, über den Rei­se­kon­zern JTB ein Pau­schal­pa­ket zu buchen. Nun gibt es eine gute Nach­richt. Der Ghi­b­li-Park hat end­lich eine Ver­kaufs­sei­te auf Eng­lisch auf­ge­schal­tet. Abge­wi­ckelt wird der Ticket­kauf über LAW­SON TICKET. Dort dür­fen Inter­es­sen­ten am 10. Janu­ar 2023, ab 14 Uhr japa­ni­scher Zeit, ihr Glück ver­su­chen. Dann wer­den für den Zeit­raum vom 15. März bis 30. April 2023 Tickets ange­bo­ten. Beim Kauf über die eng­li­sche Sei­te muss man den Namen und die Rei­se­pass­num­mer ange­ben. Bezahlt wer­den kann mit Kre­dit­kar­te. Anschlies­send erhält man ein Ticket mit QR-Code im PDF-For­mat. Die­ses muss man am Tag des Besuchs zusam­men mit dem dazu­ge­hö­ri­gen Rei­se­pass vorweisen. 

Die Ein­schrän­kung

Mit­ten im Oscar-Ani­­me «Chi­hi­ros Rei­se ins Zau­ber­land». Asi­en­spie­gel

Das Ange­bot kommt jedoch mit Ein­schrän­kun­gen. Über die eng­lisch­spra­chi­ge Sei­te kön­nen ein­zig Tickets für das über­dach­te Haupt­are­al «Grand Wareh­ou­se» erstan­den wer­den. Die wesent­lich klei­ne­ren Area­le «Hill of Youth» und der «Don­do­ko Forest», der sich Toto­ro wid­met, feh­len noch. Aus­ser­dem ist die Ein­tritts­zeit auf 12 Uhr fest­ge­legt. Ande­re Zei­ten ste­hen nicht zur Auswahl. 

Es ist dabei zu beto­nen, dass selbst Besu­cher mit Zugang zu ande­ren Area­len die gröss­te Zeit im «gros­sen Lager­haus» ver­brin­gen, da dort mit Abstand am meis­ten zu sehen ist.

Im Shop
Asienspiegel Abo
Januar 2023

Asi­en­spie­gel Abo

Die­ser Blog braucht heu­te Ihre Unter­stüt­zung. Vor­tei­le für Jahres-Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
NEU: E-Book

In Japan

Edi­ti­on 2023: Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der neu­en 7. Auf­la­ge, inkl. Corona-Updates.

E-BOOK KAUFEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN