Unglei­che Einreiserestriktionen

Eine Nach­richt, die Japan die­se Woche beschäf­tigt hat – mit dem dazu pas­sen­den japa­ni­schen Vokabular.

Japans Regie­rung hat Restrik­tio­nen für Ein­rei­sen aus Chi­na und Maco erlas­sen (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Dem­nach wird von den ent­spre­chen­den Pas­sa­gie­ren ver­langt (1), dass sie sich inner­halb von 72 Stun­den (2) vor dem Abflug auf Covid-19 tes­ten. Das Vor­le­gen einer nega­ti­ve Test­be­schei­ni­gung (3) ist die Bedin­gung, um über­haupt nach Japan flie­gen zu dür­fen. Zusätz­lich wird nach der Lan­dung in Japan ein PCR-Test durch­ge­führt (4). Die­se Grenz­mass­nah­me (5) wur­de auf­grund der unüber­sicht­li­chen Infek­ti­ons­la­ge und der sprung­haf­ten Zunah­me (6) von Covid-19-Infi­zier­ten (7) in Chi­na erlassen. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

In die­ser Woche hat Chi­na dar­auf reagiert. Peking hat ange­kün­digt, das Aus­stel­len von Visa (8) für Per­so­nen aus Japan (und auch für Süd­ko­rea) tem­po­rär zu stop­pen (9). Davon betrof­fen sind auch die Visum­frei­heit (10) für kur­ze Rei­se­auf­ent­hal­te und Tran­sit­vi­sa (11). Die chi­ne­si­sche Regie­rung for­dert Tokio auf, die Ver­schär­fung der Grenz­mass­nah­men (12), die nicht auf wis­sen­schaft­li­chen Tat­sa­chen (13) beru­hen wür­den, zu revi­die­ren (14). Sie spricht von einer gleich­be­rech­tig­ten Ant­wort (15) auf das Vor­ge­hen Japans. Der Insel­staat sieht dies anders und betont, dass man das Aus­stel­len von Visa für Japan-Besu­che (16) nicht ein­ge­schränkt habe (17). Oder anders gesagt: Japan hat kein Ein­rei­se­ver­bot (18) für Chi­ne­sen erlassen. 

Für den Moment hält sich (20.1.) der Effekt (19) der Mass­nah­me Chi­nas für Japans Wirt­schaft in Gren­zen (20.2.). Peking hat erst vor kur­zem die Null-Covid-Poli­tik been­det (21), die Zahl der japa­ni­schen Rei­sen­den war gering. Zudem sehen zur­zeit vie­le japa­ni­sche Fir­men auf­grund der Infek­ti­ons­la­ge von Geschäfts­rei­sen (22) nach Chi­na ab. Bis 2019 war der inten­si­ve Pas­sa­gier­ver­kehr zwi­schen Chi­na und Japan ein zen­tra­ler Pfei­ler der engen wirt­schaft­li­chen Bezie­hun­gen der bei­den Länder. 


  1. 求める motomeru
  2. 72時間以内 72jikan inai 
  3. 検査の陰性証明書の提出 ken­sa no insei shō­m­eis­ho no teishutsu
  4. PCR検査を実施する PCR ken­sa o jis­shi suru
  5. 水際対策 mizu­gi­wa taisaku
  6. 急増 kyūzō
  7. 感染者 kansensha 
  8. ビザの発給 biza no hakkyū
  9. 一時的に停止する ichi­ji­t­e­ki ni tei­shi suru
  10. ビザ免除 biza men­jo
  11. 通過査証 tsū­ka sas­hō (auch:トランジットビザ)
  12. 水際対策の強化 mizu­gi­wa tais­a­ku no kyōka 
  13. 科学的な事実 kaga­ku­te­ki­na jijitsu
  14. 見直す minaosu 
  15. 対等な反応 taitō­na hannō
  16. 訪日 hōnichi
  17. 制限してない sei­gen shi­te nai
  18. 入国禁止 nyū­ko­ku kinshi 
  19. 影響 eikyō
  20. 限定的 gen­tei­te­ki
  21. ゼロコロナ政策を終了した zero koro­na seis­a­ku o shū­ryō shita
  22. 出張 shutchō

Im Shop
Asienspiegel Abo
Mai 2023

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
NEU: E-Book

In Japan

Edi­ti­on 2023: Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der neu­en 7. Auf­la­ge, inkl. Corona-Updates.

E-BOOK KAUFEN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN