Ein Hotel mit digi­ta­ler Kunst und fürst­li­chem Garten

REI­SE­NO­TI­ZEN – Ich bin zur­zeit unter­wegs in Japan. In die­ser Serie tei­le ich mei­ne täg­li­chen Rei­se­er­leb­nis­se und Beob­ach­tun­gen.

Der Mifuneyama Rakuen im Frühsommer.
Der Mifu­ney­a­ma Raku­en im Früh­som­mer. Asi­en­spie­gel

1845 leg­te Shi­geyo­shi Nabeshi­ma, Fürst der Regi­on Takeo, am Fus­se des male­ri­schen Ber­ges Mifu­ne den Gar­ten Mifu­ney­a­ma Raku­en an. Es ent­stan­den ein Teich, Kirsch­bäu­me, klei­ne Spa­zier­we­ge, ein Tee­haus und ein rie­si­ger Aza­le­en­park, der zu jeder Jah­res­zeit ein ande­res Far­ben­kleid trägt. Stets bil­det der Berg mit sei­ner stei­len Fels­wand eine spek­ta­ku­lä­re Kulis­se, die einem Tusch­ge­mäl­de ent­sprun­gen sein könn­te. Im Gegen­satz zu ande­ren fürst­li­chen Gär­ten befin­det sich der Mifu­ney­a­ma in Pri­vat­be­sitz. Yoshi­hi­sa Koha­ra führt ihn in drit­ter Gene­ra­ti­on und mit ihm das Mifu­ney­a­ma Raku­en Hotel und das luxu­riö­se Ryo­kan Oya­do Chi­kurin­tei.

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Der Eingang zum Mifuneyama Rakuen Hotel.
Der Ein­gang zum Mifu­ney­a­ma Raku­en Hotel. Asi­en­spie­gel

Einst stand das Anwe­sen kurz vor dem Ruin. Koha­ras Vater hin­ter­liess ihm einen Schul­den­berg in Höhe von 1,2 Mil­li­ar­den Yen. Doch mit viel Inno­va­ti­ons­kraft gelang es dem heu­te 48-jäh­ri­gen Koha­ra, die Anla­ge aus dem Dorn­rös­chen­schlaf zu wecken. Schritt für Schritt erneu­er­te er die Anla­ge. Der gros­se Wurf gelang ihm, als Hotel und Park ab 2015 zur digi­ta­len Spiel­wie­se der Krea­tiv­trup­pe Team­Lab wur­den. Die Licht­shows und digi­ta­len Instal­la­tio­nen der Macher des Digi­tal Art Muse­um in Tokio zie­hen jähr­lich 400’000 Besu­cher an. Die abend­li­chen Shows fin­den von Juli bis Novem­ber statt. 

Das digi­ta­le Muse­um im Hotel

Die Megalith in der Badehausruine.
Die Mega­lith in der Bade­haus­rui­ne. Asi­en­spie­gel

Ein beson­de­res High­light befin­det sich im Mifu­ney­a­ma Raku­en Hotel, das Her­ber­ge und digi­ta­les Muse­um in einem ist. Schon der Ein­gang ist ein­zig­ar­tig. Ein digi­ta­les Licht­spiel emp­fängt die Gäs­te. In einem nicht mehr genutz­ten Saal hat Team­Lab ein inter­ak­ti­ves Feu­er­spiel geschaf­fen, das vom Poin­til­lis­mus inspi­riert ist. Je näher man kommt, des­to inten­si­ver wer­den die Flam­men. Im alten, ver­fal­le­nen Bade­haus ragen mono­li­thi­sche Licht­ob­jek­te aus dem Boden. Ein Spa­zier­gang durch das Hotel wird zu einer digi­ta­len Entdeckungsreise. 

Gleich­zei­tig ist es Koha­ra im neu­en Bade­be­reich gelun­gen, die Tra­di­ti­on des japa­ni­schen Onsen-Bades mit einer inno­va­ti­ven Sau­na-Kul­tur zu ver­bin­den, die von 2019 bis 2021 drei­mal in Fol­ge mit dem Sau­nach­e­lin-Award für die bes­te Sau­na des Lan­des aus­ge­zeich­net wur­de. Im luxu­riö­sen Ryo­kan Oya­do Chi­kurin­tei neben­an ver­fü­gen der­weil alle Zim­mer über ein eige­nes Frei­luft­bad. Aus völ­lig ver­al­te­ten Hotels hat Koha­ra in den ver­gan­ge­nen 15 Jah­ren Schritt für Schritt ein neu­es Kon­zept geschaf­fen, das Tra­di­ti­on und Inno­va­ti­on ver­knüpft. Eine Beson­der­heit ist, dass die Hotel­gäs­te auch aus­ser­halb der Öff­nungs­zei­ten frei­en Zugang zum Gar­ten haben. Ein pri­va­ter Fürs­ten­gar­ten für sich, das gibt es in Japan kein zwei­tes Mal.

Hier befand sich das alte Badehaus des Hotels.
Hier befand sich das alte Bade­haus des Hotels. Asi­en­spie­gel
Kleine Lichter verwandeln sich in ein Feuerspiel.
Klei­ne Lich­ter ver­wan­deln sich in ein Feu­er­spiel. Asi­en­spie­gel
Ein digitales Blumengemälde.
Ein digi­ta­les Blu­men­ge­mäl­de. Asi­en­spie­gel
Ein digitales Feuer am Ende eines Ganges im Teil der Ruine des Hotels.
Ein digi­ta­les Feu­er am Ende eines Gan­ges im Teil der Rui­ne des Hotels. Asi­en­spie­gel
Der Ausgang des Hotels.
Der Aus­gang des Hotels. Asi­en­spie­gel


Im Shop
Asienspiegel Abo
Feb 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

News­let­ter

ANMELDEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN