Der Schrein mit dem schwe­ben­den Wald

REI­SE­NO­TI­ZEN – Ich bin zur­zeit unter­wegs in Japan. In die­ser Serie tei­le ich mei­ne täg­li­chen Rei­se­er­leb­nis­se und Beob­ach­tun­gen.

Die Haupt­hal­le des Dazai­fu-Ten­man­gū wird derzeit restau­riert.
Die Haupt­hal­le des Dazai­­fu-Ten­­man­gū wird der­zeit restau­riert. Dazai­fu Tenmangū

Der Dazai­fu Ten­man­gū nahe Fuku­o­ka auf der Süd­in­sel Kyus­hu blickt auf eine über 1100-jäh­ri­ge Geschich­te zurück. Der Schrein wur­de über dem Grab des Gelehr­ten Suga­wa­ra no Michiza­ne (845 – 903) errich­tet, der post­hum zu einer shin­tois­ti­schen Gott­heit erklärt wur­de. Zwei klei­ne Bogen­brü­cken über einen Teich füh­ren in das Zen­trum der male­ri­schen Anla­ge mit Haupt­tor und Haupt­hal­le und dem Pflau­men­baum «Tobi­ume», der Suga­wa­ra no Michiza­ne von Kyo­to hier­hin nach­ge­flo­gen sei, so die Legende.

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Ein Blickfang: Das Dach mit dem schwebenden Wald.
Ein Blick­fang: Das Dach mit dem schwe­ben­den Wald. Asi­en­spie­gel

2027 wird des Todes von Suga­wa­ra no Michiza­ne vor 1125 Jah­ren gedacht. Zu die­sem Anlass wird die Haupt­hal­le zum ers­ten Mal seit 124 Jah­ren umfas­send restau­riert. Das Gebäu­de wur­de vor rund 430 Jah­ren erbaut und steht heu­te unter Denk­mal­schutz. Im Mai 2023 haben die auf­wen­di­gen Arbei­ten begon­nen, die vor­aus­sicht­lich drei Jah­re dau­ern wer­den. Dies ist jedoch kein Grund, auf einen Besuch des Dazai­fu Ten­man­gū zu ver­zich­ten, ganz im Gegen­teil. Denn für die Zeit der Restau­rie­rung wur­de eine sehens­wer­te pro­vi­so­ri­sche Haupt­hal­le errich­tet, die sich von der klas­si­schen archi­tek­to­ni­schen Vor­stel­lung eines Shin­to-Schreins löst. Sie wur­de im Mai 2023 ein­ge­weiht – gera­de recht­zei­tig vor Beginn mei­ner Rei­se durch Kyus­hu. Und so konn­te ich es mir nicht neh­men las­sen, die­sen Ort zu besuchen. 

Dahinter sieht man die Haupthalle, die restauriert wird.
Dahin­ter sieht man die Haupt­hal­le, die restau­riert wird. Asi­en­spie­gel

Ent­stan­den ist ein avant­gar­dis­ti­sches Gebäu­de mit einem ele­gant geschwun­ge­nen Schräg­dach, auf dem Bäu­me gepflanzt wur­den, die sich in die bewal­de­te Umge­bung ein­fü­gen. Hin­ter die­ser tem­po­rä­ren Hal­len kann man immer noch einen Blick auf die eigent­li­che Haupt­hal­le werfen. 

Das Provisorium von vorne.
Das Pro­vi­so­ri­um von vor­ne. Asi­en­spie­gel

Ent­wor­fen wur­de das sakra­le Pro­vi­so­ri­um vom Archi­tek­ten Sou Fuji­mo­to, der unter ande­rem auch das Shiroiya Hotel in Maeba­shi (Asi­en­spie­gel berich­te­te) oder das Learning Cen­ter in St. Gal­len ent­wor­fen hat. Fuji­mo­to liess sich vom gros­sen Dach der ursprüng­li­chen Haupt­hal­le und von der Legen­de des «Tobi­ume» inspi­rie­ren und ent­wi­ckel­te so die Idee eines Daches mit einem schwe­ben­den Wald. 

Das Star­bucks nebenan

Das Kyus­hu Natio­nal­mu­se­um.
Das Kyus­hu Natio­nal­mu­se­um. Asi­en­spie­gel

Sou Fuji­mo­to ist nicht der ers­te renom­mier­te Archi­tekt, der die­sem his­to­ri­schen Ort in Dazai­fu ein neu­es Gesicht gibt. Auch das nahe gele­ge­ne, 2005 eröff­ne­te [Kyus­hu Natio­nal Muse­um] (https://​www​.kyu​ha​ku​.jp/en/) ist ein Blick­fang. Das impo­san­te Gebäu­de des 2011 ver­stor­be­nen Archi­tek­ten Kiyo­no­ri Kiku­ta­ke mit gewölb­tem Dach, Glas­fas­sa­de und Holz­struk­tur wur­de inmit­ten einer Hügel­land­schaft errichtet. 

Von Kengo Kuma entworfen: Das Starbucks-Café in Dazaifu.
Von Ken­go Kuma ent­wor­fen: Das Star­bucks-Café in Dazai­fu. Asi­en­spie­gel

Ganz in der Nähe steht das Star­bucks-Café von Ken­go Kuma, bei dem 2000 Holz­lat­ten zu einem kom­ple­xen, inein­an­der ver­wo­be­nen Mus­ter ange­ord­net wur­den. Damit setz­te der Archi­tekt die Vor­ga­be von Star­bucks um, «Tra­di­ti­on und Moder­ne mit natür­li­chen Mate­ria­li­en ver­schmel­zen zu las­sen» (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Der Eingang zum Hauptareal des Schreins.
Der Ein­gang zum Haupt­are­al des Schreins. Asi­en­spie­gel


Im Shop
Asienspiegel Abo
Feb 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

News­let­ter

ANMELDEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN