Kur­amae: Ein Café-Vier­tel in Tokio

Dane­de­li­on Cho­co­la­te in Kur­amae.
Dane­de­li­on Cho­co­la­te in Kur­amae. Asi­en­spie­gel

Kur­amae bedeu­tet wört­lich «Vor den Spei­chern». Der Name ver­weist auf die Ver­gan­gen­heit die­ses Vier­tels am Sumi­da-Fluss in der japa­ni­schen Haupt­stadt Tokio. In der Edo-Zeit (1603−1868) war es ein Zen­trum von Lager­häu­sern, in denen vor allem Reis auf­be­wahrt wur­de. Spä­ter ent­wi­ckel­te sich der Ort zu einem Zen­trum des Kunst­hand­werks. Noch heu­te fin­det man in die­sem unschein­ba­ren Vier­tel, in dem der Geist des alten Tokio wei­ter­lebt, vie­le klei­ne Läden mit hoch­wer­ti­gen Haus­halts-, Design- und Kunst­hand­werks­pro­duk­ten sowie Ate­liers. Pas­send zu die­ser Atmo­sphä­re hat sich Kur­amae zu einem Zen­trum des Café-Booms ent­wi­ckelt. Hier ein klei­ner Überblick. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

  • CAME­RA: Neben gutem Kaf­fee gibt es haus­ge­mach­tes Gebäck, klei­ne Oni­gi­ri-Lunch-Menüs sowie modi­sche Leder­ta­schen und Acces­soires. Alle Pro­duk­te wer­den von den Inha­bern, einem Ehe­paar, selbst hergestellt. 

  • Lea­ves Cof­fee Apart­ment: Das zwei­stö­cki­ge Mini-Café liegt direkt vor der Brü­cke am Sumi­da-Fluss. Hier kann man am Fens­ter Cof­fe-To-Go bestel­len. Es gibt auch die Mög­lich­keit zu essen. 

  • En Cafe & Things: Die­ses Café ist der per­fek­te Ort zum Ver­wei­len. Auf vier Eta­gen gibt es eine Lounge, einen Shop und eine klei­ne Dachterrasse. 

  • Naka­mu­ra Tea Life Store: Ein Besuch in die­sem Laden ist wie eine Rei­se in die Edo-Zeit. Hier gibt es Bio-Grün­tee der Fami­lie Naka­mu­ra aus der Prä­fek­tur Shi­zuoka, einem der bes­ten Tee­an­bau­ge­bie­te Japans. 

  • Dan­de­li­on Cho­co­la­te: Ein Muss für Scho­ko­la­den­lieb­ha­ber. Scho­ko­la­den­fa­brik und Café in einem. 

  • SOL’S COF­FEE: Ein Muss für Scho­ko­la­den­fans. Scho­ko­la­den­fa­brik und Café in einem. 

  • Cof­fee Nova: Hier gibt es nicht nur guten Kaf­fee, son­dern auch lecke­re Sand­wi­ches und Desserts. 

  • Nui. Hos­tel & Bar Lounge: Das Nui ist ein schlich­tes, ele­gan­tes Design-Hos­tel und ein schö­nes Café in einem. Abends wird es zur Bar. 

Längst hat sich die «Third Wave Coffee»-Kultur über die Gren­zen von Kur­amae hin­aus ver­brei­tet. Etwas wei­ter süd­lich, in Kiyo­sumi-Shira­ka­wa, ist ein wei­te­res Café-Vier­tel ent­stan­den (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Das Sol’s Cof­fee in Kur­amae.
Das Sol’s Cof­fee in Kur­amae. Asi­en­spie­gel
Das Lea­ves Cof­fee in Kur­amae.
Das Lea­ves Cof­fee in Kur­amae. Asi­en­spie­gel
Ein Hos­tel und Café in einem: Das Nui in Kur­amae.
Ein Hos­tel und Café in einem: Das Nui in Kur­amae. Asi­en­spie­gel
Im Café des Nui-Hos­tels.
Im Café des Nui-Hos­­tels. Asi­en­spie­gel
Das Café CAME­RA.
Das Café CAME­RA. Asi­en­spie­gel
Der Naka­mu­ra Tea Store in Kur­amae.
Der Naka­mu­ra Tea Store in Kur­amae. Asi­en­spie­gel
Das Café En in Kur­amae.
Das Café En in Kur­amae. Asi­en­spie­gel
Dan­de­li­on Cho­co­la­te in Kur­amae.
Dan­de­li­on Cho­co­la­te in Kur­amae. Asi­en­spie­gel
Im Shop
Asienspiegel Abo
Feb 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

News­let­ter

ANMELDEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN