Jōren-Was­ser­fall: Mys­tik und Wasabi

REI­SE­NO­TI­ZEN – In die­ser Serie erzäh­le ich in chro­no­lo­gi­scher Rei­hen­fol­ge von mei­ner Rei­se durch das spät­win­ter­li­che Japan im Februar/​März 2024.

Auf hal­bem Weg zwi­schen Yuga­shi­ma-Onsen und dem Ama­gi-Gebir­ge auf der Halb­in­sel Izu liegt der Jōren-Was­ser­fall. Umge­ben von üppi­ger Vege­ta­ti­on und einer mys­ti­schen Legen­de zählt er zu den 100 schöns­ten Was­ser­fäl­len Japans und ist gleich­zei­tig ein geschütz­tes Natur­denk­mal der Halb­in­sel. Der bis zu 7 Meter brei­te Was­ser­fall fällt 25 Meter in die Tie­fe. Ein Vul­kan­aus­bruch vor 17’000 Jah­ren hat die­se impo­san­te Land­schaft geformt. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Eine stei­le Trep­pe führt hin­un­ter in die enge Fels­schlucht. Von der Aus­sichts­platt­form direkt am Was­ser­be­cken bie­tet sich ein beein­dru­cken­des Schau­spiel, das in den Som­mer­mo­na­ten zwei­fel­los für eine ange­neh­me Abküh­lung sorgt. Auf der Klip­pe neben dem Was­ser­fall gedeiht der wild wach­sen­de Hai­ko­mochi-Farn, auch Jōren-Farn genannt, der in Japan nur im süd­li­chen Teil von Kyus­hu und auf der Halb­in­sel Izu vorkommt. 

Was­a­bi-Anbau am Wasserfall

Das Wasabi-Feld beim Jōren-Wasserfall.
Das Was­a­bi-Feld beim Jōren-Was­ser­fall. Asi­en­spie­gel

Das sau­be­re Was­ser der Jōren-Schlucht bie­tet zudem idea­le Bedin­gun­gen für den Anbau von Was­a­bi. Das Feld am Unter­lauf des Was­ser­falls bil­det einen wun­der­schö­nen, lan­gen gelb­grü­nen Tep­pich. Die Halb­in­sel Izu gilt als eines der Zen­tren die­ser japa­ni­schen Spe­zia­li­tät. Meh­re­re Was­a­bi-Fel­der fin­den sich in der nähe­ren Umgebung. 

Vor Ort kann man Wasabi kaufen.
Vor Ort kann man Was­a­bi kau­fen. Asi­en­spie­gel

Die Prä­fek­tur Shi­zuoka gilt als Wie­ge des Was­a­bi-Anbaus, der vor 400 Jah­ren ent­wi­ckelt wur­de. Die Anbau­me­tho­de ist seit 2018 als land­wirt­schaft­li­ches Welt­erbe ein­ge­tra­gen. Die Kul­ti­vie­rung erfor­dert viel Geduld und Hin­ga­be, da die Pflan­zen sehr emp­find­lich auf Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen und Was­ser­qua­li­tät reagieren. 

Die Legen­de der Spinnenfrau

Der Jōren-Wasserfall
Der Jōren-Was­ser­fall Asi­en­spie­gel

Der Jōren-Was­ser­fall ist nicht nur ein Natur­schau­spiel, son­dern auch ein Ort der Legen­den. Um den Was­ser­fall rankt sich die Geschich­te der Jor­ōgu­mo, eines mytho­lo­gi­schen Fabel­we­sens aus der japa­ni­schen Folk­lo­re. Der Legen­de nach kann sich die Jor­ōgu­mo von einer Spin­ne in eine schö­ne Frau ver­wan­deln und Men­schen in ihr Ver­der­ben locken.

Einem Holz­fäl­ler, der sein Beil im Was­ser­fall ver­lo­ren hat­te, soll die Jor­ōgu­mo gehol­fen haben, es wie­der­zu­fin­den. Unter der Bedin­gung, nie­man­dem von ihr zu erzäh­len, gab sie ihm sein Beil zurück. Der Holz­fäl­ler konn­te sich jedoch nicht an sein Ver­spre­chen hal­ten und prahl­te in betrun­ke­nem Zustand mit sei­ner Begeg­nung. In der fol­gen­den Nacht wach­te er nicht mehr auf.

Der Jōren-Wasserfall mit seinem glasklaren Wasser.
Der Jōren-Was­ser­fall mit sei­nem glas­kla­ren Was­ser. Asi­en­spie­gel
Beim Jōren-Wasserfall: Eine Statue, die der Novelle "Izu no Odoriko" gewidmet ist.
Beim Jōren-Was­ser­fall: Eine Sta­tue, die der Novel­le «Izu no Odo­ri­ko» gewid­met ist. Asi­en­spie­gel
Im Shop
Asienspiegel Abo
Mai 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN