Nishi Izu Sky­line: Die Fuji-Panoramafahrt

REI­SE­NO­TI­ZEN – In die­ser Serie erzäh­le ich in chro­no­lo­gi­scher Rei­hen­fol­ge von mei­ner Rei­se durch das spät­win­ter­li­che Japan im Februar/​März 2024.

Die Nishi Izu Sky­line (engl. West Izu Sky­line), eine kur­ven­rei­che Pass­stras­se im Wes­ten der Izu-Halb­in­sel, ist ein Para­dies für Auto-, Motor­rad­fah­rer und Fahr­rad­fah­rer zugleich. Auf 10,8 Kilo­me­tern Län­ge bie­tet sie atem­be­rau­ben­de Aus­bli­cke auf das Fischer­dorf Heda, die Bucht von Suru­ga und den majes­tä­ti­schen Berg Fuji.

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Der Gipfel des Fuji über den Wolken.
Der Gip­fel des Fuji über den Wol­ken. Asi­en­spie­gel

Ziel der Pan­ora­ma­stras­se ist der 982 Meter hohe Berg Dar­u­ma (jp. Dar­u­ma­y­a­ma), der die Gren­ze zwi­schen den Gemein­den Numa­zu und Izu bil­det. Sei­nen Namen ver­dankt der Berg sei­ner Ähn­lich­keit mit der sit­zen­den Figur des Zen-Meis­ters Bodhid­har­ma, der im Japa­ni­schen «Dar­u­ma» genannt und gewöhn­lich als rote rund­li­che Figur dar­ge­stellt wird, die Stand­haf­tig­keit und Glück sym­bo­li­siert (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Das Fischerdorf Heda, die Bucht von Suruga und der Fuji.
Das Fischer­dorf Heda, die Bucht von Suru­ga und der Fuji. Asi­en­spie­gel

Um den baum­lo­sen Gip­fel zu errei­chen, muss man nach der Fahrt auf der Pass­stras­se einen kur­zen Abschnitt zu Fuss bewäl­ti­gen. Vom Gip­fel bie­tet sich ein 360-Grad-Pan­ora­ma­blick auf die gesam­te Regi­on, von der Ama­gi-Berg­ket­te bis zum Fuji. Jedoch kann der Auf­stieg im spä­ten Win­ter, wenn der Gip­fel des Dar­u­ma­y­a­ma noch mit Schnee bedeckt ist, zu einer Her­aus­for­de­rung wer­den. Bei mei­nem Besuch Ende Febru­ar war der Weg durch den schmel­zen­den Schnee des Vor­ta­ges der­ar­tig mat­schig, dass eine Bestei­gung unmög­lich war. Doch selbst von der Pass­stras­se bot sich ein gran­dio­ses Pan­ora­ma mit dem Fuji im Hintergrund.

Pan­ora­ma mit kuli­na­ri­schem Genuss

Der Fuji und die Bucht von Suruga.
Der Fuji und die Bucht von Suru­ga. Asi­en­spie­gel

Nur weni­ge Kilo­me­ter von der Pass­stras­se ent­fernt, befin­det sich der Aus­sichts­punkt Dar­u­ma Kōgen Ten­bōdai. Hier lädt ein Restau­rant mit Ter­ras­se zum Ver­wei­len ein, wäh­rend man den Blick über die Bucht und den Fuji schwei­fen lässt. Der Fuji, Japans berühm­tes­ter Berg, ist jedoch bekannt für sei­ne lau­ni­schen Tage. An die­sem eigent­lich son­ni­gen Tag ver­sperr­ten hart­nä­ckig Wol­ken im Mit­tel­be­reich den frei­en Blick auf den Berg. Immer­hin schau­te die majes­tä­ti­sche Schnee­kro­ne die­ses iko­ni­schen Vul­kans aus den Wol­ken hervor.

Die Sicht auf den Fuji vom Aussichtspunkt Daruma Kōgen Tenbōdai.
Die Sicht auf den Fuji vom Aus­sichts­punkt Dar­u­ma Kōgen Ten­bōdai. Asi­en­spie­gel
Im Shop
Asienspiegel Abo
Mai 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN