Die Burg von Matsumoto

REI­SE­NO­TI­ZEN – In die­ser Serie erzäh­le ich in chro­no­lo­gi­scher Rei­hen­fol­ge von mei­ner Rei­se durch das Japan im Februar/​März 2024.

Die Burg von Matsumoto an einem Wintertag.
Die Burg von Mats­um­o­to an einem Win­ter­tag. Asi­en­spie­gel

Eine Rei­se nach Mats­um­o­to führt unwei­ger­lich zur Burg von Mats­um­o­to, dem Wahr­zei­chen der Stadt, das seit 1952 zum Natio­nal­schatz Japans zählt. In der Tat ver­spre­chen die Rei­se­füh­rer nicht zu viel. Die­se schwar­ze Burg strahlt eine ähn­li­che Erha­ben­heit aus wie die Burg von Hime­ji (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Als ich Anfang März das his­to­ri­sche Bau­werk besu­che, sind die Dächer des Haupt­turms in ein zar­tes Weiss gehüllt. Es sind die Spu­ren des mor­gend­li­chen Schnee­falls, der die gan­ze Stadt für eini­ge Stun­den in ein Win­ter­kleid gehüllt hat. 

Wenn Sie die­sen Arti­kel gra­tis lesen, bezah­len ande­re dafür. Mit einem Abo sichern Sie die Zukunft die­ses Japan-Blogs.

Eine der weni­gen Originalburgen

Die Burg von Matsumoto an einem Wintertag.
Die Burg von Mats­um­o­to an einem Win­ter­tag. Asi­en­spie­gel

Die Geschich­te der Burg Mats­um­o­to reicht bis ins 16. Jahr­hun­dert zurück, als der Insel­staat von Bür­ger­krie­gen und poli­ti­scher Insta­bi­li­tät geprägt war und regio­na­le Fürs­ten in wech­seln­den Alli­an­zen über 100 Jah­re lang um die Vor­herr­schaft kämpf­ten. Zu Beginn der Edo-Zeit (1603−1868), als dem Sho­gun Toku­ga­wa Ieyasu die end­gül­ti­ge Eini­gung des Lan­des gelang, wur­de die Burg zum Sitz des Fürs­ten der Pro­vinz Mats­um­o­to. Wäh­rend die Herr­scher­fa­mi­li­en mehr­mals wech­sel­ten, blieb die Burg unver­än­dert und über­stand sogar die Mei­ji-Zeit, in der vie­le Bur­gen im Zuge der rasan­ten Moder­ni­sie­rung abge­ris­sen wurden. 

Ein prä­gen­der Bau

Das Bauwerk stammt aus dem Jahr 1594.
Das Bau­werk stammt aus dem Jahr 1594. Asi­en­spie­gel

Der heu­te noch erhal­te­ne Haupt­turm mit zwei Sei­ten­tür­men stammt aus dem Jahr 1594, als Fürst Ishi­ka­wa Kazu­ma­sa über die Regi­on herrsch­te. Damit ist sie eine der ältes­ten Bur­gen des Lan­des. Tat­säch­lich gibt es in Japan nur noch 12 Bur­gen, die in ihrem ursprüng­li­chen Zustand erhal­ten sind. Man spricht in die­sem Zusam­men­hang von den soge­nann­ten gen­son ten­s­hu (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Der gros­se Rest sind moder­ne, tou­ris­ti­sche Rekonstruktionen. 

Ein wei­te­res Merk­mal der Burg ist, dass sie nicht auf einer siche­ren Anhö­he, son­dern mit­ten in einer Ebe­ne errich­tet wur­de. Dies hat­te zur Fol­ge, dass rund um die Burg ein auf­wen­di­ges Ver­tei­di­gungs­sys­tem mit Was­ser­grä­ben errich­tet wer­den muss­te. Noch heu­te prägt die Burg das Stadt­bild und die Stras­sen­füh­rung der Stadt, wie man im Mats­um­o­to City Muse­um erfah­ren kann. 

Dass die Burg von Mats­um­o­to heu­te noch in ihrer alten Pracht erstrahlt, ist auch einer auf­wen­di­gen Reno­vie­rung zwi­schen 1903 und 1913 zu ver­dan­ken. Damals war der Haupt­turm in eine gefähr­li­che Schief­la­ge geraten. 

Der fal­sche Beiname

Die Burg von Matsumoto ist eine von 12 Originalburgen Japans.
Die Burg von Mats­um­o­to ist eine von 12 Ori­gi­nal­bur­gen Japans. Asi­en­spie­gel

Übri­gens wird die Burg von Mats­um­o­to wegen ihrer schwar­zen Aus­sen­fas­sa­de von man­chen auch «Krä­hen­burg» (kara­su­jō) bezeich­net. Ein schrift­li­cher Beleg für die­sen Namen wur­de jedoch nie gefun­den. Rich­tig ist jedoch der alter­na­ti­ve Name Fuka­shi­jō. Dies war der ursprüng­li­che Name der Burg im 16. Jahrhundert.

Im Shop
Asienspiegel Abo
Juni 2024

Asi­en­spie­gel Abo

Ohne Abon­nen­ten kein Asi­en­spie­gel. Vor­tei­le für Abonnenten.

ABONNENT WERDEN

In Japan
E-Book

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der aktua­li­sier­ten Auf­la­ge 7.3. / 2024.

E-BOOK KAUFEN

Japan Bullet Train
Shinkansen

Japan Bul­let Train

Tickets für Shink­an­sen und Express­zü­ge online kaufen.

KAUFEN

Pocket-Wifi in Japan
Affiliate

Pocket-Wifi in Japan

Unli­mi­tier­ter Inter­net­zu­gang. 10% Rabatt-Code.

BESTELLEN

Airport Taxi
Affiliate

Air­port Taxi

Nari­ta und Hane­da ↔︎ Tokyo und Kan­sai ↔︎ Osa­ka: Air­port Taxi zum Pauschalpreis.

BESTELLEN