News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Autoren rss

Jan Knüsel

Jan Knüsel (jak) ist Gründer des Asienspiegel und des Alternativkinos sowie Autor des Reisebegleiters "In Japan". Sein Themenschwerpunkt ist Japan. Als Filmemacher hat er den Dokumentarfilm "Negative: Nothing" realisiert. @janknuesel | youtube.com/JanKnuesel

  • Das Fest der 10’000 Nackten

    20. Februar 2017    

    Seit über 500 Jahren wetteifern in der Stadt Okayama alljährlich 10’000 nackte Männer in einem Tempel um ihr Glück. Um dieses Ziel zu erreichen braucht es viel Durchhaltewillen. • Weiter…

  • Das Geschäft mit den Schülerinnen

    19. Februar 2017    

    Das Geschäft mit jungen Frauen in Highschool-Uniformen boomt in Tokio. Die Branche umgeht das Gesetz mit fragwürdigen Methoden. Nun will die Hauptstadt dagegen vorgehen. • Weiter…

  • Der erste Frühlingswind

    18. Februar 2017    

    Wenn in Japan der erste starke Südwind zu spüren ist und die Temperaturen kurzzeitig ansteigen, dann spricht man von «Haru-Ichiban». Es ist ein erster Hauch von Frühling. In einigen Regionen war es diese Woche soweit. • Weiter…

  • Richtig reagieren beim Tsunami

    17. Februar 2017    

    Zugstrecken entlang der Küste sind der Tsunami-Gefahr besonders ausgesetzt, wie die Katastrophe von 2011 zeigte. Ein Bahnbetreiber setzt nun auf die virtuelle Realität, um die Zugführer auf solche Notsituationen vorzubereiten. • Weiter…

  • Tokios Bussystem verstehen

    16. Februar 2017    

    Die meisten ausländischen Touristen in Tokio meiden das städtische Bussystem, da kaum etwas auf Englisch angeschrieben ist. Ein neues System soll nun alles einfacher machen. • Weiter…

  • Nie wieder Pendlerstress

    15. Februar 2017    

    Die meisten Pendler müssen während der Fahrt im Zug stehen. Eine Reservation für einen Sitzplatz ist nicht möglich. Einige Bahnlinien bieten nun aber einen neuen stressfreien Service für Pendler an. • Weiter…

  • Japans tadellose Fundbüros

    14. Februar 2017    

    In Japan werden fast alle verlorenen Handys, Führerscheine und Bankkarten wiedergefunden. Daneben gibt es aber mindestens vier typische Wertgegenstände, die die Fundbüros einfach nicht loswerden. • Weiter…

  • Der «Your Name»-Fernbus

    13. Februar 2017    

    Seit dem Grosserfolg von «Your Name» boomt der Tourismus im Städtchen Hida, einem Schauplatz des Animes. Bald schon verbindet ein Fernbus im «Your Name»-Look den Ort mit Tokio. • Weiter…

  • Wintermärchen Japan

    12. Februar 2017    

    In den Regionen am Japanischen Meer hat es in den vergangenen Tagen heftig geschneit. Zahlreiche Orte zeigten sich im schönsten Winterkleid. Einige Eindrücke aus Japan. • Weiter…

  • 2016 nahm Japan 28 Flüchtlinge auf

    11. Februar 2017    

    2016 behandelte Japan erstmals über 10’000 Asylgesuche. Gerade mal 28 Personen wurden als Flüchtlinge anerkannt. Das ist extrem wenig. Ein Blick in die Geschichte zeigt, weshalb dies so ist. • Weiter…

  • Kyoto wird noch schöner

    10. Februar 2017    

    Kyoto verschönert sein historisches Ausgehviertel Pontocho: Die lästigen Strommasten werden allesamt entfernt. Bald wird es dort wieder wie am alten Japan aussehen. • Weiter…

  • Die frühesten Kirschblüten

    9. Februar 2017    

    Gewöhnlich beginnt die Zeit der Kirschblüten in Japan im März. In einem Dorf in Japan hat sie jedoch schon angefangen. Zu verdanken ist dies einer speziellen Kirschbaumsorte. • Weiter…

  • Frauen nicht erwünscht

    8. Februar 2017    

    Der Kasumigaseki Golf Club ist einer der ältesten Klubs in Japan. Die Tradition geht hier soweit, dass Frauen nur eingeschränkt Zugang haben. Das bringt den Ort nun gehörig unter Druck. • Weiter…

  • Sapporos riesige Schneeskulpturen

    7. Februar 2017    

    Das winterliche Sapporo zeigt sich von der besten Seite. 200 riesige Schneeskulpturen sind am diesjährigen Schneefestival zu sehen. Und stets spielt bei dieser Kunst auch die Aktualität einer Rolle. • Weiter…

  • Japans Stadt der Zukunft

    6. Februar 2017    

    Japans Bevölkerungsrückgang führt zu vielen verwaisten Städten, die wirtschaftlich ums Überleben kämpfen. Ein neues Stadtkonzept soll das Leben und den Aufschwung zurückbringen. Ein Ort macht es bereits vor. • Weiter…

  • Japans kleines Venedig

    5. Februar 2017    

    In Omi-Hachiman legen wenige ausländische Touristen einen Halt ein. Dabei ist die Stadt mit ihrem historischen Kanalsystem ein absoluter Geheimtipp. Ein Kurzfilm über diese verborgene Schönheit. • Weiter…

  • Ginzas neues Wahrzeichen

    4. Februar 2017    

    2013 wurde das altehrwürdige Kaufhaus Matsuzakaya im Tokioter Einkaufsviertel Ginza abgerissen. An seiner Stelle ist nun ein Neubau entstanden, der alles bisherige übertrifft und auch für den Notfall gerüstet ist. • Weiter…

  • Kit Kat als Sushi

    3. Februar 2017    

    «Kit Kat» besitzt in Japan nicht nur eigene Läden, sondern stellt ihre Produkte auch in unzähligen Geschmacksvariationen her. Zur Eröffnung des neuen Ginza-Ablegers gibt es «Kit Kat» nun auch als japanische Traditionsspeise. • Weiter…

  • Japans neues Rauchverbot

    2. Februar 2017    

    Noch wird in Japan in vielen Gebäuden, Restaurants und Bars geraucht. Bald schon aber soll ein Rauchverbot für öffentliche Orte eingeführt werden. Ein Gesetzesentwurf zeigt, wie dies umgesetzt werden könnte. • Weiter…

  • Als die US-Japaner interniert wurden

    1. Februar 2017    

    Im Zweiten Weltkrieg wurden über 115’000 Menschen mit japanischen Wurzeln in den USA interniert. Fred Korematsu wehrte sich dagegen und wurde zum Helden. Google hat ihn geehrt und setzt damit ein Zeichen. • Weiter…