News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Essen

  • Kit Kat als Sushi

    3. Februar 2017    

    «Kit Kat» besitzt in Japan nicht nur eigene Läden, sondern stellt ihre Produkte auch in unzähligen Geschmacksvariationen her. Zur Eröffnung des neuen Ginza-Ablegers gibt es «Kit Kat» nun auch als japanische Traditionsspeise.

  • Die besten Ekiben für die Zugreise

    19. Dezember 2016    

    In Japans Bahnhöfen gibt es eine riesige Auswahl an Lunchboxen für die Zugreise, Ekiben genannt. Bahnbetreiber JR East hat nun die drei beliebtesten Lunchboxen seiner Bahnhöfe gekürt.

  • Pakchee: Die Speise des Jahres

    16. Dezember 2016    

    Jedes Jahr wird in Japan eine Speise ausgezeichnet, die einen neuen kulinarischen Trend ausgelöst hat. 2016 geht der Titel an ein Küchenkraut mit unverkennbarem Geschmack und heilender Wirkung.

  • Produkte für das Single-Land

    1. Dezember 2016    

    In Japan gibt es über 13,5 Millionen Einzelpersonen-Haushalte. Die Zahl nimmt rasant zu. Die Wirtschaft passt sich an – mit immer mehr Produkten für den Alleinstehenden.

  • Die Teezeremonie in der PET-Flasche

    27. Oktober 2016    

    In Japan gibt es ein neues Getränk, bei dem man Matcha in der Flasche frisch zubereiten kann. Im Vergleich zu den normalen Fertig-Grüntees in PET-Faschen hat dies gleich mehrere Vorteile. Ein Kurzfilm.

  • Kagawa: Die Udon-Präfektur

    23. September 2016    

    Die Präfektur Kagawa auf Shikoku ist verrückt nach Udon-Nudeln. Über 700 Udon-Restaurants gibt es hier. Selbst das laute Schlürfgeräusch beim Nudelnessen erhält hier einen besonderen Stellenwert.

  • Osaka: Stadt der Riesenportionen

    4. August 2016    

    Ramen mit Reis oder Okonomiyaki mit Yakisoba: «Kasanetabe» nennt man in Japan solche üppige Mahzleiten voller Kohlenhydrate. Osaka ist die Kapitale dieser speziellen Essgewohnheit, wo alles nur Beilage ist.

  • BUCH: In Japan – der praktische Reiseführer

    10. Juli 2016    

    Sie reisen nach Japan? Der Reiseführer «In Japan» bietet seit 2014 unzählige praktische Tipps für die Reise und das Essen. Der Bestseller ist ab sofort in der 3. vollständig überarbeiteten Auflage erhältlich. Das ist alles neu.

  • Japans teuerste Melonen

    28. Mai 2016    

    In Japan blättert ein Händler für zwei Melonen 3 Millionen Yen hin. Das ist Rekord. Solche Preise erreicht übrigens nur eine ganz bestimmte Sorte – aus einer bankrotten Stadt.

  • Rohes Hühnchen essen?

    17. Mai 2016    

    In Japan isst man gerne rohes Hühnerfleisch, das von spezialisierten Köchen zubereitet wird. Doch der Verzehr bleibt nicht ohne Risiko, wie ein aktueller Fall zeigt.

  • Allergisch auf Soba-Nudeln?

    14. Mai 2016    

    Buchweizennudeln sind eine Spezialität Japans. Das Problem ist aber, dass diese bei vielen allergische Reaktionen auslösen. Ein neuartiger Allergietest-Aufkleber gibt nun Aufschluss darüber, ob man Soba essen darf.

  • Der billigste Lunch in Japan

    12. Mai 2016    

    Eigentlich schien die Zeit der fallenden Lebensmittelpreise in Japan zu Ende zu sein. Nun aber bietet die Kaufhauskette Don Quijote eine vollwertige Lunchbox für lächerliche 200 Yen an. Dahinter steckt viel Kalkül.

  • Japans beste Frühstückshotels

    8. Mai 2016    

    Das traditionelle japanische Frühstück ist reichhaltig und ausgewogen. Gleichzeitig liebt man auch die westliche Variante. Entsprechend viel Wert legen die Hotels auf ein gutes Frühstücksangebot. Eine Region übertrifft dabei alle.

  • Omelette, Reis und Curry

    8. Februar 2016    

    Foodblog – «Omu-Curry» ist die Kombination der japanischen Gerichte «Omu-Rice» und und «Curry-Rice». Ein köstliche Interpretation dieser Speise gibt es in einem kleinen Haus auf der Kunstinsel Naoshima.

  • Der tödliche Mochi-Reiskuchen

    31. Dezember 2015    

    Am Neujahrstag verspeisen die Japaner einen klebrigen Mochi-Reiskuchen. Tödliche Erstickungsfälle schiessen dann jeweils in die Höhe. Um dies zu verhindern, gilt es ein paar Regeln zu beachten.

  • Der Getränkeautomat auf Englisch

    27. Dezember 2015    

    Die Getränke in den japanischen Verkaufsautomaten sind gewöhnlich nur auf Japanisch angeschrieben. Künftig soll eine neue Dienstleistung alle Getränke auch für die Touristen verständlich machen.

  • Japans Speise des Jahres

    9. Dezember 2015    

    Das neuartige Reissandwich Onigirazu hat den Titel der «Speise des Jahres» gewonnen. Dabei wurde dieses Essen bereits 1991 erfunden, von einem Manga-Künstler, dem nun eine späte Ehre zuteil wird.

  • Tokios Retro-Stehbar

    7. Dezember 2015    

    Sightseeing with Jan – In den Tachinomi stehen die Kunden, während sie Bier und Häppchen geniessen. Das Fujiya-Honten ist der Klassiker unter all diesen Stehbars. An diesem Ort ist die Vergangenheit spürbar.

  • Ein perfektes Frühstück für 100 Yen

    29. November 2015    

    Retweeted – Ein reichhaltiges, traditionelles japanische Frühstück zum absoluten Billigpreis. Mit diesem Konzept haben die Universitätskantinen in Japann einen neuen Gesundheitstrend lanciert.

  • Plastikessen fürs Smartphone

    27. Oktober 2015    

    Retweeted – In Japan gehören realistisch aussehende Essensimitate zur Grundausstattung eines jeden Restaurants. Inzwischen gibt es das Plastikessen auch für das Smartphone – in allen möglichen Varianten.