News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Gedenken

  • Eine rote Linie gegen das Vergessen

    9. März 2017    

    6 Jahre ist es seit dem Tsunami vom 11. März 2011 her. Vielen haben das Unglück von damals vergessen oder verdrängt. Ein Plakat an einem Hochhaus in Tokio erinnert nun eindrücklich daran.

  • Shinzo Abe in Pearl Harbor

    28. Dezember 2016    

    Japans Premier Shinzo Abe hat in der Gedenkstätte der USS Arizona in Pearl Harbor auf Hawaii der Opfer des damaligen Angriffs gedacht. Es war ein Tag mit gleich zwei historischen Premieren.

  • Japans Pearl-Harbor-Besuche

    26. Dezember 2016    

    Anfänglich hiess es, Shinzo Abe sei der Erste: Doch Recherchen haben ergeben, dass schon drei amtierende japanische Premiers Pearl Harbor besuchten, darunter auch Abes Grossvater.

  • Gegen den Terror

    9. Februar 2015    

    In Shibuya gab es gestern eine Kundgebung für die in Syrien ermordeten Japaner. Wie denken die Tokioter über die Geiselaffäre? Asienspiegel war vor Ort.

  • Für Japan zu Fuss durch Zürich

    10. März 2012    

    Ein letztes Mal wird Thomas Köhler mit Hut und Rucksack unterwegs sein. Er geht am Sonntag zu Fuss durch Zürich, in Gedenken an den 11. März, und hofft auf viele Begleiter.

  • «Eine unverheilte Wunde»

    7. Juni 2011    

    Wang Dan war einer der Anführer der Proteste auf dem Tiananmen-Platz. In Taiwan gedachte er der Opfer und sprach mit Asienspiegel über den grossen Abwesenden.