News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Hachiko

  • Im Land von Hachiko und Co.

    6. Juli 2016    

    Retweeted – Spätestens seit der Geschichte vom treuen Hachiko haben die Japaner ein besonderes Faible für Hunde. Nun hat es ein unbekannter Hund auf spezielle Weise zu nationaler Berühmtheit gebracht.

  • Ein einzigartiges Foto von Hachiko

    6. November 2015    

    Retweeted – Es gibt einige Originalfotos von Hachiko, die der Öffentlichkeit bekannt sind. Doch nun ist eine einzigartige Fotografie aufgetaucht, die die Geschichte des treuen Hundes am besten wiedergibt.

  • Eine neue Statue für Hachiko

    4. Oktober 2015    

    Der Skulpteur der weltberühmten Hachiko-Statue vor dem Bahnhof Shibuya ist heute 92-jährig. Nun arbeitet er an einer neuen Statue, die den Akita-Hund von einer anderen Seite zeigen wird.

  • Das neue Denkmal für Hachiko

    9. März 2015    

    Retweeted – Die japanische Hauptstadt hat eine neue Sehenswürdigkeit. Die Universität Tokio hat dem treuen Hund Hachiko und seinem Herrchen Professor Ueno ein Denkmal gewidmet. Gestern wurde es feierlich enthüllt.

  • Ein Wiedersehen für Hachiko

    25. Februar 2015    

    Die Legende des treuen Hundes Hachiko von Professor Ueno ist inzwischen weltweit bekannt. 80 Jahre nach dem Tod von Hachiko gibt es für die beiden nun auf besondere Weise ein Wiedersehen.

  • Hachikos Nachfolger

    20. November 2014    

    Die Geschichte des treuen, japanischen Hundes Hachiko ist inzwischen weltbekannt. Nun hat Japan einen neuen «Star»: Es ist ein 6-jähriger Hund einer Tabakhändlerin, der über ein spezielles Talent verfügt.

  • Taiwans Hachiko

    18. Juni 2012    

    In Taiwan bewacht ein Hund mehrere Tage nach dem tödlichen Verkehrsunfall seines Herrchen die Strassenkreuzung. Nichts bringt ihn davon ab. Die Geschichte weckt Erinnerungen an Japans berühmtesten Vierbeiner.

  • Japans berühmtester Hund

    17. Januar 2011    

    Die Legende des treuen Akita-Hundes Hachiko hat sich bis nach Hollywood herumgesprochen. Sein Geburtsort wittert nun das grosse Geschäft.