News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Hokkaido

  • Japans Regenzeit

    8. Juni 2017    

    In grossen Teilen Japans hat die Regenzeit begonnen. Das bedeutet viele nasse und feuchte Tage. Doch nicht alle Regionen sind davon betroffen. Auf Hokkaido beginnt dann die beste Zeit.

  • Die zerfallene Stadt

    27. Mai 2017    

    Einst zählte Yubari auf Hokkaido 120’000 Einwohner. Heute sind es noch knapp 9000. Doch der zerfallende Ort gibt nicht auf. Er setzt auf einen jungen Hoffnungsträger und luxuriöse Melonen.

  • Der Blütenberg von Hokkaido

    17. Mai 2017    

    Die Zierpflanze Shibazakura, die «Rasenkirschblüte», zeigt sich nun auch auf Hokkaido von ihrer schönsten Zeit. Ein ganzer Berg erblüht dort in rosa-violetter Farbe. Einige Eindrücke.

  • Viel Platz im Hokkaido-Shinkansen

    30. März 2017    

    Seit einem Jahr fährt der Shinkansen in rund 4 Stunden von Tokio bis auf die Nordinsel Hokkaido. Die Züge sind kaum jemals ausgebucht. Eine Stadt profitiert aber heute schon vom neuen Hokkaido-Shinkansen.

  • Sapporos riesige Schneeskulpturen

    7. Februar 2017    

    Das winterliche Sapporo zeigt sich von der besten Seite. 200 riesige Schneeskulpturen sind am diesjährigen Schneefestival zu sehen. Und stets spielt bei dieser Kunst auch die Aktualität einer Rolle.

  • Sapporos Regenbogen-Revolution

    27. Dezember 2016    

    Sapporo ermöglicht als 6. Stadt Japans die eingetragene Partnerschaft für gleichgeschlechtliche Paare. Mit 2 Millionen Einwohnern ist sie das politische und wirtschaftliche Zentrum der Nordinsel.

  • Sapporo im Schnee

    12. Dezember 2016    

    Auf Hokkaido hat es so heftig geschneit, wie schon lange nicht mehr im Dezember. In der Hauptstadt Sapporo fielen gleich 65 Zentimeter Schnee. Selbst dem berühmten Schneeräumtram wurde das zu viel.

  • Verwirrte Kirschblüten

    16. September 2016    

    In Kushiro im Osten der Nordinsel Hokkaido ist es schon herbstlich kühl. Die Kirschbäume der Stadt zeigen jedoch bereits die ersten Blüten, so als wäre es Frühling. Experten haben dafür eine Erklärung.

  • Über dem Wolkenmeer stehen

    27. August 2016    

    Es gibt einige Sehenswürdigkeiten in Japan, die man nur sehen kann, wenn man zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ist. Dazu gehört auch ein himmlisches Naturphänomen auf Hokkaido.

  • Eine heisse Herbstprognose

    25. August 2016    

    Heisse Temperaturen und gleich 3 Taifune auf der Nordinsel Hokkaido: Es ist ein spezieller Sommer in Japan. Der Herbst wird laut Vorhersagen ebenfalls überdurchschnittlich heiss werden.

  • Eine Stadt verliert ihre Bahnlinie

    22. August 2016    

    Yubari auf Hokkaido zählte einst 120’000 Einwohner. Heute sind es nur noch 10’000. Nun verliert die Stadt ihre gesamte 1892 eröffnete Bahnstrecke. Es ist kein Einzelfall in Japan.

  • Allergisch auf Soba-Nudeln?

    14. Mai 2016    

    Buchweizennudeln sind eine Spezialität Japans. Das Problem ist aber, dass diese bei vielen allergische Reaktionen auslösen. Ein neuartiger Allergietest-Aufkleber gibt nun Aufschluss darüber, ob man Soba essen darf.

  • Skifahren in Japan

    10. Mai 2016    

    Immer mehr ausländische Touristen fahren in Japan Ski oder Snowboard. Nun reagiert die Regierung auf diesen Trend. Künftig sollen ausländische Skilehrer vereinfacht ein Arbeitsvisum erhalten.

  • Von Kyushu bis nach Hokkaido

    27. März 2016    

    Gestern wurde der Hokkaido-Shinkansen feierlich in Betrieb genommen. Somit kann man nun mit dem Hochgeschwindigkeitszug von der Südinsel Kyushu bis hoch zur Nordinsel Hokkaido reisen.

  • In 25 Sekunden ausverkauft

    29. Februar 2016    

    Am 26. März wird in Japan Geschichte geschrieben. Dann werden die ersten Shinkansen verkehren, die Tokio direkt mit der Nordinsel Hokkaido verbinden. Entsprechend begehrt waren die Fahrkarten für diese Premiere.

  • Der Bahnhof im Niemandsland

    17. Februar 2016    

    Koboro auf der Nordinsel Hokkaido ist der wohl abgelegenste Bahnhof Japans. Hier gibt es weder Strassen noch Häuser. Das macht den Ort zu einem speziellen und manchmal gefährlichen Anziehungspunkt.

  • Hokkaidos letzte Dampflokomotive

    3. Februar 2016    

    Retweeted – Kushiro, die abgelegene Grossstadt auf Hokkaido, lockt im Winter jeweils Hunderte von Zug-Enthusiasten an – für eine nostalgische Fahrt mit der letzten Dampflokomotive der Nordinsel.

  • Shinkansen: Jede Minute zählt

    5. Dezember 2015    

    Weniger als 4 Stunden: Dies war das erklärte Ziel für die Fahrzeit auf der neuen Shinkansen-Strecke zwischen Tokio und der Nordinsel Hokkaido. Man wird es knapp verpassen – und löst damit viel Ärger aus.

  • Der erste Schnee

    25. November 2015    

    Retweeted – Während man auf der japanischen Hauptinsel noch den Herbst geniesst, hat es auf der Nordinsel Hokkaido bereits geschneit. In Sapporo kommt dann jeweils ein spezieller Zug für die Strassenbahn zum Einsatz.

  • Land zu verschenken

    19. Oktober 2015    

    Die Kleinstadt Fukagawa auf Hokkaido kämpft gegen den Einwohnerschwund. Um diesen aufzuhalten lockt sie mit Bauland zum Preis von 7 Euro. Der Käufer muss jedoch ein paar Bedingungen erfüllen.