News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Honshu

  • Blauregen: Japans dritte Blüte

    6. Mai 2017    

    Pflaumenblüten und Kirschblüten sind ein Symbol von Japan geworden. Immer beliebter werden die Blüten des Blauregens. Ein Park in Tochigi hat sich zu einem besonderen Anziehungspunkt entwickelt.

  • Schweizer Bergbahn im Manga-Stil

    25. April 2017    

    Die japanischen Bahnfirmen setzen nur zu gerne auf Manga-Figuren als Werbeträger. Nun übernimmt auch eine Schweizer Bergbahn dieses Konzept. Es ist eine Premiere in Europa.

  • Ein Monster als Werbeträger

    31. März 2017    

    Die Kanmon-Strasse trennt die japanische Hauptinsel Honshu von der Südinsel Kyushu. Um mehr Touristen in diese Region zu locken, hat man einen aufwendigen Werbefilm im Godzilla-Stil gedreht.

  • Nagoya baut eine neue Burg

    29. März 2017    

    Die 1945 zerstörte Burg von Nagoya wurde 1959 mit Stahlbeton wiederaufgebaut. Nun wird die Burg abgerissen und mit dem ursprünglichen Baumaterial Holz neu errichtet. Das gab es so noch nie in Japan.

  • Der Fuji mitten in Tokio

    25. März 2017    

    Keine Zeit, den Fuji zu besuchen? Im Tokioter Viertel Roppongi steht seit Mitte März ein 6 Meter hoher Mini-Fuji. Auch ganz viele Schreinanlagen besitzen Fuji-Imitationen, die man besteigen kann.

  • Der Park der Pflaumenblüten

    21. März 2017    

    Bei der ganzen Vorfreude auf die Kirschblütenzeit geht gerne vergessen, dass auch die Pflaumenblüten in Japan einen hohen Stellenwert geniessen. In einem Park in Suzuka gibt es gleich 200 dieser Bäume zu bewundern.

  • Die unerwartete Sehenswürdigkeit

    3. März 2017    

    In Japan sind offene Abflussgräben am Strassenrand Normalität. Einige Orte verstehen es, diese Kanäle zu kleinen Sehenswürdigkeiten zu verwandeln, indem sie diese zu Koi-Teichen umfunktionieren.

  • Mit dem Mario Kart durch Tokio

    28. Februar 2017    

    Im Mario-Kostüm mit einem Mario Kart zwei Stunden durch Tokio fahren: Dieser Dienst hat sich zu einer Touristenattraktion entwickelt. Doch nun reicht Nintendo Klage ein.

  • Der Geheimtipp im Schrein

    27. Februar 2017    

    Der Kashima-Jingu in der Präfektur Ibaraki gehört zu den bedeutendsten Schrein-Anlagen in Japan. Seit kurzem entwickelt sich der Ort dank seines pittoresken Teichs zu einem fotografischen Geheimtipp.

  • Wintermärchen Japan

    12. Februar 2017    

    In den Regionen am Japanischen Meer hat es in den vergangenen Tagen heftig geschneit. Zahlreiche Orte zeigten sich im schönsten Winterkleid. Einige Eindrücke aus Japan.

  • Kyoto wird noch schöner

    10. Februar 2017    

    Kyoto verschönert sein historisches Ausgehviertel Pontocho: Die lästigen Strommasten werden allesamt entfernt. Bald wird es dort wieder wie am alten Japan aussehen.

  • Die frühesten Kirschblüten

    9. Februar 2017    

    Gewöhnlich beginnt die Zeit der Kirschblüten in Japan im März. In einem Dorf in Japan hat sie jedoch schon angefangen. Zu verdanken ist dies einer speziellen Kirschbaumsorte.

  • Japans kleines Venedig

    5. Februar 2017    

    In Omi-Hachiman legen wenige ausländische Touristen einen Halt ein. Dabei ist die Stadt mit ihrem historischen Kanalsystem ein absoluter Geheimtipp. Ein Kurzfilm über diese verborgene Schönheit.

  • Ginzas neues Wahrzeichen

    4. Februar 2017    

    2013 wurde das altehrwürdige Kaufhaus Matsuzakaya im Tokioter Einkaufsviertel Ginza abgerissen. An seiner Stelle ist nun ein Neubau entstanden, der alles bisherige übertrifft und auch für den Notfall gerüstet ist.

  • Die «Your Name»-Pilgerreise

    25. Januar 2017    

    Der Anime «Your Name» bricht Kinorekorde. Eine organisierte Reise bietet schon bald den Besuch vieler Originalschauplätze an. Zurzeit werden Testpersonen aus allen möglichen Ländern gesucht.

  • Japans berühmteste Katzen

    7. Januar 2017    

    Die Katze Tama rettete eine Bahnlinie vor dem Konkurs und bescherte einer ganzen Region Millioneneinnahmen. Auch nach ihrem Tod bleibt die Bahn ein Tourismusmagnet, nun mit einem ganz neuen Mitglied.

  • Herbstmagie: Tokios schönste Allee

    11. Dezember 2016    

    Jeweils Anfang Dezember verwandelt sich eine 300 Meter lange Ginkgo-Allee zu einem der schönsten Orte in Tokio. Ein Kurzfilm über diese spezielle Herbstmagie in der japanischen Hauptstadt.

  • Ein Luxushotel auf Schienen

    7. Dezember 2016    

    In einem futuristischen Luxuszug im Stil eines 5-Sterne-Hotels von Tokio bis in den Norden Japans reisen. Ab Mai 2017 wird dies Realität. Nun gibt es erste Fotos des «Shiki-Shima»-Zugs.

  • Autofreier Scramble Crossing

    5. Dezember 2016    

    An Silvester wird die berühmte Kreuzung von Shibuya für den Autoverkehr gesperrt. Erstmals überhaupt gehört der Ort dann alleine den feiernden Passanten.

  • Der Wolkenhut über dem Fuji

    3. Dezember 2016    

    Wenn der Fuji so aussieht, als würde er einen traditionellen Bambushut tragen, dann spricht man in Japan von «Kasagumo». Einige Eindrücke von diesem speziellen Naturphänomen.