News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Japan

  • Zwei Männer und ein Pflegekind

    7. April 2017    

    Ein gleichgeschlechtliches Paar erhält in Osaka das Pflegerecht für ein Kind. Das ist eine Premiere in Japan. Die Millionenstadt beschreitet damit neue Wege.

  • Neues Update für den Rail Pass

    6. April 2017    

    Vor kurzem wurden die Auslandsjapaner vom Kauf des «Japan Rail Pass» ausgeschlossen. Der Aufschrei war gross. Nun reagiert JR: Auch Auslandsjapaner dürfen den Pass bald wieder kaufen, unter einer Bedingung.

  • Die Gefühlswelt der Japaner

    5. April 2017    

    Alle zwei Jahre misst die japanische Regierung in einer landesweiten Umfrage den Puls der Gesellschaft. Das Ergebnis zeigt, was die Japaner am eigenen Land schätzen und was sie ärgert.

  • Reisen ohne Bargeld

    4. April 2017    

    Wiederaufladbare Fahrkarten wie SUICA gehören in Japans Bahnwelt zum Standard. Dank einer Neuerung könnte diese Karte für Touristen schon bald zu einem unerlässlichen Reisemittel werden.

  • Tokio in voller Blüte

    3. April 2017    

    In Tokios Parkanlagen zeigen sich die Kirschbäume seit dem Wochenende von ihrer schönsten Seite. Einige Eindrücke aus der japanischen Hauptstadt – und die Kirschblüten-Prognose für die weiteren Städte.

  • Ein verlockendes Angebot

    2. April 2017    

    Im überalternden Japan mangelt es zunehmend an Arbeitskräften. Um sich Personal zu sichern, ist eine Restaurantkette sogar bereit, Studenten die gesamten Studiengebühren zu finanzieren.

  • Keine Wohnung für Ausländer

    1. April 2017    

    Eine Wohnung zu mieten, ist in Japan mit hohen Anfangskosten verbunden. Ist man Ausländer, erschwert sich die Wohnungssuche um ein Vielfaches, wie eine Umfrage zeigt.

  • Ein Monster als Werbeträger

    31. März 2017    

    Die Kanmon-Strasse trennt die japanische Hauptinsel Honshu von der Südinsel Kyushu. Um mehr Touristen in diese Region zu locken, hat man einen aufwendigen Werbefilm im Godzilla-Stil gedreht.

  • Viel Platz im Hokkaido-Shinkansen

    30. März 2017    

    Seit einem Jahr fährt der Shinkansen in rund 4 Stunden von Tokio bis auf die Nordinsel Hokkaido. Die Züge sind kaum jemals ausgebucht. Eine Stadt profitiert aber heute schon vom neuen Hokkaido-Shinkansen.

  • Nagoya baut eine neue Burg

    29. März 2017    

    Die 1945 zerstörte Burg von Nagoya wurde 1959 mit Stahlbeton wiederaufgebaut. Nun wird die Burg abgerissen und mit dem ursprünglichen Baumaterial Holz neu errichtet. Das gab es so noch nie in Japan.

  • Die Kirschblüten-Diplomatie

    28. März 2017    

    In Washington feiert man alljährlich eines der schönsten Kirschblüten-Feste ausserhalb Japans. Zu verdanken ist dies einer diplomatischen Offensive aus Japan.

  • Eine Insel mieten

    27. März 2017    

    Vor 35 Jahren haben die letzten Einwohner die kleine Insel Tashima bei Nagasaki verlassen. Seit einigen Jahren kann man die Insel wieder besuchen – und auch ganz für sich alleine haben.

  • Ein sommerlicher Frühling

    26. März 2017    

    Die japanische Wetterbehörde hat ihre Wettervorhersage für diesen Frühling publiziert. Demnach könnte ein Monat überdurchschnittlich heiss werden.

  • Der Fuji mitten in Tokio

    25. März 2017    

    Keine Zeit, den Fuji zu besuchen? Im Tokioter Viertel Roppongi steht seit Mitte März ein 6 Meter hoher Mini-Fuji. Auch ganz viele Schreinanlagen besitzen Fuji-Imitationen, die man besteigen kann.

  • Der futuristische Getränkeautomat

    24. März 2017    

    In den JR-Bahnhöfen im Tokio kommen neue futuristische Getränkeautomaten zum Einsatz. Diese ermöglichen, dass man die Getränke bereits unterwegs kaufen und anderen Personen schenken kann.

  • Japans schönster Bahnhof

    23. März 2017    

    Der 1914 erbaute Retro-Bahnhof Mojiko auf der Südinsel Kyushu ist bereits heute ein touristischer Anziehungspunkt. Nun erhält er endgültig seine Originalfassade zurück.

  • Die ersten Kirschblüten sind da

    22. März 2017    

    Frühlingserwachen: In Tokio wurden die ersten Kirschblüten gesichtet. Bis zur vollen Blüte werden aber noch einige Tage vergehen. Eine Vorhersagekarte auf Englisch gibt Auskunft.

  • Der Park der Pflaumenblüten

    21. März 2017    

    Bei der ganzen Vorfreude auf die Kirschblütenzeit geht gerne vergessen, dass auch die Pflaumenblüten in Japan einen hohen Stellenwert geniessen. In einem Park in Suzuka gibt es gleich 200 dieser Bäume zu bewundern.

  • Japans 2,3 Millionen Ausländer

    20. März 2017    

    Die Zahl der in Japan lebenden Ausländer steigt kontinuierlich an. Menschen aus einer Nation zieht es derzeit besonders nach Japan. Für den überalternden Inselstaat sind sie wichtige Arbeitskräfte.

  • Japans Weltraumbahnhof

    19. März 2017    

    Japan beschäftigt sich seit den 1960ern mit der Raumfahrt. Gleich zwei Weltraumbahnhöfe besitzt das Land. Seine Satelliten decken verschiedene Aufträge ab – vom Wetter bis zur Spionage.