News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Manga

Japans Manga- und Animekultur erobert seit einem Jahrzehnt die Welt. Es ist ein Wirtschaftszweig, der seit über drei Jahrzehnten konstante Wachstumszahlen aufweist. In Europa und in den USA wächst eine Generation heran, welche japanische Popkultur nicht nur konsumiert, sondern sich auch stark mit ihr und durch sie identifiziert.

  • Mit einem Manga Leben retten

    19. Oktober 2017    

    Die Missile-Tests von Nordkorea haben Japan alarmiert. Wie man in solchen Situationen reagieren soll, weiss kaum jemand. Hokkaido erklärt nun mit einem Manga, wie man sich am besten schützt.

  • Kunst auf der Strasse

    7. Oktober 2017    

    In Japan lohnt es sich, einen genauen Blick auf die Kanaldeckel auf der Strasse zu schauen. Dort entdeckt man nicht selten kleine Kunstwerke. Jede Stadt besitzt ihre ganz eigenen Motive.

  • Kanada setzt auf Anime-Magie

    24. September 2017    

    Dank Anime und Manga verwandeln sich unbekannte Orte in Japan zu touristischen Sehenswürdigkeiten. Nun setzt auch Kanada auf diese Magie, mit einem verzaubernden Kurzfilm.

  • Heidis Comeback in Japan

    15. September 2017    

    Die Anime-Serie «Arupusu no Shōjo Haiji» machte 1974 die Heidi-Geschichte und die Schweiz bekannt in Japan. Nun lässt eine Werbung Heidi wieder aufleben – als 16-jähriges Mädchen in Japan.

  • Die 88 Anime-Pilgerstationen

    5. September 2017    

    In Japan werden scheinbar unbedeutende Orte, die Teil einer Szene in einem Anime oder Manga sind, zu Sehenswürdigkeiten. Neu gibt es eine offizielle Liste der 88 bedeutendsten Anime-Pilgerorte.

  • Die Strasse in den Himmel

    1. September 2017    

    In der Region des Vulkans Aso gibt es einen pittoresken Ort, der aus dem Ghibli-Anime «Castle in the Sky» stammen könnte. Doch um diese «Himmelsstrasse» steht es nicht gut.

  • Tokios gigantische Roboter-Statue

    20. August 2017    

    Die gigantische Gundam-Roboterstatue auf Odaiba wurde im März abgebaut. Nun kommt an ihre Stelle ein neuer riesiger Roboter, der nun Formen annimmt.

  • Die Magie der Anime

    15. Juni 2017    

    In Japan greifen Firmen nur zu gerne auf die Magie der Anime zurück.«Cup Noodle»-Hersteller Nissin hat gleich ein kleines poetisches Werk erschaffen, mit einer unverkennbaren Stimme.

  • Studio Ghibli baut einen Totoro-Park

    3. Juni 2017    

    Das Studio Ghibli von Anime-Legende Hayao Miyazaki führt bereits erfolgreich ein Museum bei Tokio. Nun entsteht auf dem alten Expo-Gelände bei Nagoya gleich ein ganzer Ghibli-Park, mit Totoro im Zentrum.

  • Miyazakis neues Grossprojekt

    21. Mai 2017    

    Bereits im Februar verkündete Studio Ghibli, dass Hayao Miyazaki an einem neuen abendfüllenden Anime arbeite. Nun sind neue Details über das Projekt bekannt.

  • Schweizer Bergbahn im Manga-Stil

    25. April 2017    

    Die japanischen Bahnfirmen setzen nur zu gerne auf Manga-Figuren als Werbeträger. Nun übernimmt auch eine Schweizer Bergbahn dieses Konzept. Es ist eine Premiere in Europa.

  • Die neue Kapselhotel-Generation

    13. April 2017    

    Lange hatten die Kapselhotels in Japan kein gutes Image. Inzwischen gibt es aber eine neue Generation moderner Kapselhotels für ausländische Touristen. Eine kleine Auswahl.

  • Abschied von Tokios Gundam

    7. März 2017    

    Die gigantische Gundam-Roboterstatue auf Odaiba hat sich zu einem Wahrzeichen von Tokio entwickelt. Nun wird sie abgebaut. An selber Stelle wird eine neue Figur aufgebaut.

  • Mit dem Mario Kart durch Tokio

    28. Februar 2017    

    Im Mario-Kostüm mit einem Mario Kart zwei Stunden durch Tokio fahren: Dieser Dienst hat sich zu einer Touristenattraktion entwickelt. Doch nun reicht Nintendo Klage ein.

  • Hayao Miyazakis Comeback

    26. Februar 2017    

    2013 gab Studio-Ghibli-Gründer und Anime-Legende Hayao Miyazaki seinen endgültigen Rücktritt bekannt. Nun aber will er es nochmals wissen – mit einem abendfüllenden Anime.

  • Die «Your Name»-Pilgerreise

    25. Januar 2017    

    Der Anime «Your Name» bricht Kinorekorde. Eine organisierte Reise bietet schon bald den Besuch vieler Originalschauplätze an. Zurzeit werden Testpersonen aus allen möglichen Ländern gesucht.

  • Der anonyme Manga-Held

    9. Dezember 2016    

    Ende 2010 löste eine anonyme Spende für ein Waisenhaus eine nationale Geschenkbewegung aus. Als Absender stand jeweils der Manga-Held Tiger Mask. Sechs Jahre später weiss man nun, wer der Wohltäter ist.

  • Hit-Anime nun auf Englisch

    17. November 2016    

    Der Anime «Kimi no na wa.» («Your Name») bricht weiterhin alle Rekorde. Bald wird nur noch Miyazakis «Spirited Away» noch besser Zahlen aufweisen. Nun gibt es den ersten offiziellen Trailer auf Englisch.

  • Ein neuer Anime von Miyazaki?

    15. November 2016    

    Eigentlich wollte Studio-Ghibli-Kultregisseur und Oscar-Preisträger Hayao Miyazaki nie wieder einen abendfüllenden Anime realisieren. Nun aber will er es offenbar noch einmal wissen.

  • Ein Anime verzückt Japan

    18. Oktober 2016    

    «Kimi no na wa.» («Your Name») von Makoto Shinkai lockt Millionen von Japanern in die Kinos. Zahlenmässig bewegt sich der Anime bereits in den Sphären von Hayao Miyazaki und dessen Studio Ghibli.