News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Reisen

Seit der Ära Koizumi hat die japanische Regierung den Tourismus zu einem zentralen Wirtschaftsfaktor erklärt. Hierfür wurde 2008 die Japan Tourism Agency unter dem Dach des Ministeriums für Land, Infrastruktur und Tourismus geschaffen. Nach der AKW-Katastrophe in Fukushima kam es 2011 jedoch zu einem dramatischen Einbruch der Besucherzahlen. Niemand rechnete mit einer schnellen Erholung. Doch heute erlebt Japan einen bislang ungekannten Tourismusboom. 2014 besuchten 13,41 Millionen Touristen Japan. Damit wurde eine neue Rekordmarke erreicht. Der billige Yen, eine Zunahme an Billigflügen innerhalb Asiens, die gelockerte Visumspolitik für Gäste aus Südostasien sowie die sanfte politische Entspannung mit China und Korea haben zu dieser günstigen Entwicklung beigetragen. 2015 wurde dieser Rekord abermals gebrochen. 19,73 Millionen Gäste kamen nach Japan. Inzwischen hat die Regierung sich zum Ziel gesetzt, jährlich 30 Millionen ausländische Besucher in Japan begrüssen zu dürfen. Eine systematische Auflistung praktische Reise- und Essenstipps sowie zahlreiche hilfreiche Hintergründe finden Sie im Asienspiegel-Reiseführer «In Japan». Der Bestseller ist seit Juli 2016 in der 3. Auflage erhältlich. Ausserdem veranstalte ich regelmässig ausverkaufte Japan-Vorträge in Zürich. Es freut mich immer wieder, meine Leser bei dieser Gelegenheit persönlich kennenzulernen.

  • Fuji: Der späte erste Schnee

    24. Oktober 2017    

    Auf dem Gipfel des Fuji ist zum ersten Mal in dieser Jahreszeit Schnee zu sehen. Im historischen Vergleich ist es ein später Zeitpunkt. Einige fotografische Eindrücke vom ersten sanften Weiss.

  • Thunfischauktion: Ein letzter Besuch

    22. Oktober 2017    

    Tokios legendärer Tsukiji-Fischmarkt und damit auch die berühmte Thunfischauktion werden 2018 nach Toyosu umziehen. Nun wurde der Zeitpunkt für den Umzug bestimmt.

  • Wie man durch Japan reist

    21. Oktober 2017    

    Shinkansen, Flugzeug, Fernbus, Schiff, Mietauto oder auch Fahrrad: Japan kann man mit verschiedensten Verkehrsmitteln bereisen. Dabei gibt es einige Punkte zu beachten. Hier eine Übersicht.

  • Der rote Herbsthügel

    20. Oktober 2017    

    In der Küstenstadt Hitachinaka am japanischen Pazifik gibt es einen Blumenhügel, der je nach Jahreszeit seine Farbe ändert. Zurzeit ist er in einem roten Herbstkleid zu sehen.

  • Der praktische Japan-Reiseführer

    15. Oktober 2017    

    In eigener Sache – Sie reisen bald nach Japan? Die neue 4. Auflage des Asienspiegel-Reiseführers «In Japan» ist ab sofort erhältlich – mit aktualisierten Inhalten und einem ganz neuen Kapitel.

  • Verliebt in Japan

    14. Oktober 2017    

    Schon über 20 Millionen Touristen sind in diesem Jahr nach Japan gereist. Auch immer mehr Deutsche und Schweizer zieht es nach Nippon. Neue Zahlen zeigen einen detaillierteren Einblick.

  • Nageiredo: Der schwebende Tempel

    11. Oktober 2017    

    In den Bergen von Tottori befindet sich unter einem Felsvorsprung eine Tempelhalle, die aus einem Ghibli-Anime stammen könnte. Das geheimnisvolle Bauwerk ist rund 1000 Jahre alt.

  • Herbstmagie in Japan

    8. Oktober 2017    

    In Kanazawa ist das farbige Herbstlaub im November besonders schön. Ein kurzer Film über diese poetischen Tage im Herbst – und eine neue informative Herbstlaub-Website.

  • Die Palmen-Strasse bei Tokio

    4. Oktober 2017    

    In einer Küstenstadt gegenüber von Tokio gibt es eine lange Palmen-Strasse, die einem das Gefühl vermittelt, irgendwo in Kalifornien zu sein. Die «Chibafornia» hat sich zu einem fotografischen Geheimtipp entwickelt.

  • Japan in Bildern, #9

    30. September 2017    

    Fotografische Reise- und Essenstipps aus Japan. Heute: Die Reisfeldterrassen von Shiroyone, die Achterbahnstrasse von Biei, Ansichten des Fujis, ein Shinkansen-Tipp & das Feuerfestival von Bikuni.

  • Schlafen im Bücherparadies

    29. September 2017    

    Im Hotel «Book and Bed Tokyo» kann man in 3000 Büchern schmökern und zwischen den Regalen einschlafen. Das Konzept ist so erfolgreich, dass es bereits neue Ableger in weiteren Städten gibt.

  • Die beste Reisezeit für Japan

    28. September 2017    

    Japan lässt sich immer bereisen. Jede Jahreszeit hat jedoch ihre Vor- und Nachteile. Für die Planung gib es daher einige Fakten zu beachten. Hier eine Übersicht und zwei Favoriten.

  • Freie Fahrt für Touristen

    27. September 2017    

    In Japan mieten immer mehr Touristen ein Auto, um die ländlichen Regionen zu entdecken. Nun wird diese Fahrt um einiges günstiger, dank eines neuen Autobahn-Passes.

  • Tokios neues Wahrzeichen

    26. September 2017    

    Die gigantische Gundam-Statue auf Odaiba hat sich zu einem Wahrzeichen von Tokio entwickelt. Nun steht ein neuer Roboter an derselben Stelle, der noch grösser ist als der Vorgänger.

  • Der Blaue Teich von Biei

    25. September 2017    

    Biei in Hokkaido ist berühmt für seine malerischen Landschaften. Ein ungewöhnlicher blauer Teich hat es zu weltweiter Bekanntheit gebracht. Ein Kurzfilm und 5 poetische Szenerien in Biei.

  • Kanada setzt auf Anime-Magie

    24. September 2017    

    Dank Anime und Manga verwandeln sich unbekannte Orte in Japan zu touristischen Sehenswürdigkeiten. Nun setzt auch Kanada auf diese Magie, mit einem verzaubernden Kurzfilm.

  • Japan in Bildern, #8

    23. September 2017    

    Fotografische Reise- und Essenstipps aus Japan. Heute: Gyoza mit Curry-Rice in einem legendären Restaurant, ein riesiger Garten, Sake für die Reise, ein Fischerdorf in Hokkaido & ein herbstlicher Tipp.

  • Bahnhöfe im Niemandsland

    19. September 2017    

    Die JR Soya Main Line führt bis zur nördlichsten Stadt Wakkanai auf Hokkaido. Auf dieser Zugstrecke gibt es einige alte Bahnhöfe im Niemandsland, die nicht nur Zug-Fans faszinieren.

  • Japan in Bildern, #7

    16. September 2017    

    Fotografische Reise- und Essenstipps aus Japan. Heute: Ein historischer und ein höllischer Badeort, ein überraschender Vulkanausbruch, ein Kaffeehaus als Sehenswürdigkeit und der kürzeste Ortsname.

  • Die Verwandlung von Kanazawa

    13. September 2017    

    Im Zentrum von Kanazawa liegt der weitläufige Burgpark mit seinen historischen Bauten und Gärten. Bis in die 90er-Jahre sah dieser Ort noch ganz anders aus. Ein Beispiel einer gelungenen Stadtverschönerung.