News aus Japan. Von Jan Knüsel.

Dossier: Tokio

  • Neue Ehre für Japans Nudelsuppe

    4. Dezember 2016    

    Bis letztes Jahr ignorierte Guide Michelin die Ramen-Nudelsuppe, ein japanisches Nationalgericht. Nun hat ein zweites Mini-Lokal aus Tokyo einen Stern erhalten – mit der Spezialität Tantanmen.

  • Schnee im Tokioter Herbst

    25. November 2016    

    Zum ersten Mal seit 54 Jahren hat es in Tokio an einem Novembertag geschneit. In den höheren Regionen nahe der Hauptstadt fielen gleich mehrere Zentimeter Schnee.

  • Hokusai auf dem Nummernschild

    14. November 2016    

    Der Tokioter Bezirk Sumida bringt Kunst auf die Nummernschilder für Motorräder. Ab sofort ist darauf Hokusais berühmte grosse Welle zu sehen.

  • Im Land der 1000 Bahnhofsmelodien

    8. November 2016    

    Wenn in Japan ein Zug abfährt, dann erklingt jeweils eine Melodie. Jede Station besitzt ihr eigenes Musikstück. In einem Bahnhof in Tokio wird nun sogar der Star-Wars-Soundtrack gespielt.

  • Der Shibuya Crossing in Zeitlupe

    6. November 2016    

    Die grosse Kreuzung von Shibuya gehört zu den bekanntesten Wahrzeichen Japans. Bei jeder Überquerung spielen sich unzählige kleine Geschichten ab. Ein Kurzfilm über diesen speziellen Ort.

  • Die Verwandlung von Shibuya

    31. Oktober 2016    

    Beim Tokioter Bahnhof Shibuya mit seiner berühmten Kreuzung ist ein neues spektakuläres Wolkenkratzer-Quartier am Entstehen. Eine Computeranimation zeigt nun, wie der Ort in wenigen Jahren aussehen wird.

  • Eine Flughafen-Lounge für alle

    19. Oktober 2016    

    Bislang war der spezielle Komfort in den Flughäfen nur den Vielfliegern vorbehalten. Im Flughafen Narita bei Tokio gibt es neu eine Lounge, die allen Passagieren offen steht.

  • Die beliebtesten Wohnorte in Tokio

    7. Oktober 2016    

    Wo möchten in der Region Tokio am liebsten wohnen? 3500 Tokioter haben darauf geantwortet. In die Top 3 haben es drei ganz unterschiedliche Orte geschafft.

  • Zwei Mega-Erdbeben visualisiert

    6. Oktober 2016    

    Das Risiko eines Mega-Erdbebens im Nankai-Graben und in Tokio bereitet Japan grosse Sorgen. Ein mit Computergrafik realisierter Film veranschaulicht nun die Folgen eines solchen Szenarios.

  • Tokios Polizei spricht Englisch

    2. Oktober 2016    

    Japans unzählige Koban-Polizeiboxen sind nicht nur für die Sicherheit da. Sie sind auch Anlaufstellen bei der lokalen Adresssuche. Neu spricht die Polizei in Tokio auch Englisch.

  • Ein Bahnhof im Manga-Look

    19. September 2016    

    Die Manga-Serie «Kochikame» hat Generationen von Lesern in ihren Bann gezogen. Nach 40 Jahren ist nun Schluss. Zu diesem Anlass ehrt ein Tokioter Lokalbahnhof die Kultserie mit einer speziellen Aktion.

  • Überstunden verboten

    18. September 2016    

    Tokios neue Gouverneurin Yuriko Koike will die Überstunden abschaffen. In den Verwaltungsbüros sollen künftig die Lichter um 20 Uhr gelöscht werden. Schon einmal hatte sie mit einem solchen Projekt Erfolg.

  • Ein Prachtbau für die Yamanote

    12. September 2016    

    Tokios Yamanote-Ringlinie wird erneuert und erweitert. Nun erhält sie einen zusätzlichen Bahnhof, der von Stararchitekt Kengo Kuma gebaut wird. Hier wird gleich ein neues Viertel entstehen.

  • Der Tsukiji-Fischmarkt bleibt vorerst

    31. August 2016    

    Eigentlich hätte der berühmte Tsukiji-Fischmarkt im November nach Toyosu umziehen sollen. Die Gouverneurin Yuriko Koike verschiebt nun dieses Datum. Der neue Ort muss nochmals überprüft werden.

  • Die längste Taxifahrt

    20. August 2016    

    Ein Taxi fährt einen Kunden von Yokohama ins 850 Kilometer entfernte Matsuyama auf der kleinsten Hauptinsel Shikoku. Als es ans Bezahlen geht, erlebt der Fahrer ein böse Überraschung.

  • Die schlafende Stadt

    6. August 2016    

    In keinem anderen Land legt man so unbeschwert ein Nickerchen ein wie in Japan. Ein Instagramer hat daraus ein visuelles Projekt gemacht. Er hat über 300 schlafende Menschen in Tokios Shibuya fotografiert.

  • Der grosse Fehlalarm

    2. August 2016    

    Gestern kam es zu einer Erdbebenwarnung der höchsten Stufe. Doch dann passierte nichts. Schliesslich folgte die Entwarnung. Wie es zum bislang grössten Fehlalarm kam.

  • Tokio, die lebenswerteste Stadt

    24. Juni 2016    

    Das Monocole-Magazin hat Tokio erneut zur «lebenswertesten Stadt der Welt» gekürt. Dieses Mal wurde auch das Nachtleben bewertet. Zudem haben es zwei weitere japanische Städte in die Top 10 geschafft.

  • Kyoto gegen Airbnb

    14. Juni 2016    

    Das Mitwohnportal Airbnb boomt in Japan. Über 26’000 Wohnungen und Zimmer werden inzwischen angeboten. Der Stadt Kyoto gefällt diese Entwicklung gar nicht. Sie geht nun aktiv dagegen vor.

  • Mehr Freizeit für den Salaryman

    12. Juni 2016    

    Um 8 Uhr anfangen, um 17 Uhr aufhören: Den zweiten Sommer hintereinander testen Japans Beamte einen neuen Arbeits- und Lebensstil. Auch für die, die nicht früh aufstehen mögen, gibt es eine neue Lösung.