News. Reisen. Japan. Von Jan Knüsel.

Yu-An: Das neue Japan-Restaurant in Zürich

Thunfisch-Mini-Poké mit Onsen-Ei. (Foto: Asienspiegel)

Thunfisch-Mini-Poké mit Onsen-Ei. (Foto: Asienspiegel)

Tipp – Es war 2015 als die beiden japanischen Köche Ken Groh und Mioh Suguro an der Neufrankengasse in einem kleinen heruntergekommenen Gebäude eine stille Revolution starteten. Das Konzept: Ein japanisches Restaurant, das nicht einfach kulinarische Klischees serviert, sondern die ganze Vielfalt, Kreativität und Offenheit der japanischen Küche zelebriert.

Das Kokoro entwickelte sich in kürzester Zeit vom Geheimtipp zum ständig ausgebuchten Restaurant. Sein Gütesiegel sind nicht etwa die Gault-Millau-Punkte, die sie schon im ersten Jahr erhalten haben. Nein, es ist die Tatsache, dass man im Kokoro stets auf japanische Gäste trifft.

Eine stille Eröffnung

Nun haben die beiden Macher des Kokoro einen neuen Wurf gelandet: Das Restaurant Yu-An an der Werdstrasse 66 in der Nähe des Stauffachers. Von «Schwester», «Zwilling» oder «Nummer 2» möchte Ken Groh aber nicht reden. «Ich möchte, dass das Yu-An als etwas Eigenständiges wahrgenommen wird», betont der Sushi-Meister. Deshalb auch der völlig unabhängige Name.

Trotzdem sind die Parallelen unverkennbar. Die Eröffnung fand nach monatelanger Renovation in aller Stille statt – genau wie damals im Kokoro. Und wie im Kokoro mit Mioh Suguro besitzt auch das Yu-An mit Tatsunori Ogawa einen erfahrenen Chefkoch, der schon in Zürich kochte, als der Japan-Boom noch in weiter Ferne lag. Zusammen mit Ken Groh leitet er die kulinarischen Geschicke im Yu-An, stets mit dem Anspruch, den Gästen mit den Wochen-Specials regelmässig etwas Neues zu bieten.

Von Teppanyaki bis zur Mais-Galette

Bei meinem ersten Besuch wurde ich nicht enttäuscht. Ich entschied mich für ein Mini-Teppanyaki Surf & Turf, ein Thunfisch-Mini-Poké mit Onsen-Ei, Garlic Reis in der heissen Pfanne und eine Mais-Galette an Karashi-Mayo-Sauce, eine köstlich-kreative Neuinterpretation des Okonomiyaki. Das Fazit meiner japanischen Begleitung: «Das Essen hier ist wie in Japan.» Mein Fazit: Ich habe gerade mein neues japanisches Lieblingsrestaurant in Zürich entdeckt.

Info:
Restaurant Yu-An
Werdstrasse 66, 8004 Zürich

Di bis Fr: 11:30 bis 14:30
Di bis Sa: 18:30 bis 22:30
Tel: 044 291 95 25
Website: https://www.yu-an.ch/

Eine Mais-Galette an Karashi-Mayo-Sauce. (Foto: Asienspiegel)

Eine Mais-Galette an Karashi-Mayo-Sauce. (Foto: Asienspiegel)

Garlic Reis in der heissen Pfanne. (Foto: Asienspiegel)

Garlic Reis in der heissen Pfanne. (Foto: Asienspiegel)

Mini-Teppanyaki Surf & Turf. (Foto: Asienspiegel)

Mini-Teppanyaki Surf & Turf. (Foto: Asienspiegel)

Besitzer Ken Groh bei der Arbeit. (Foto: Asienspiegel)

Besitzer Ken Groh bei der Arbeit. (Foto: Asienspiegel)

Stichwortdossier: , ,

Kommentar schreiben