Kirsch­blü­ten-Stim­mung im Februar

KITAMU / Shut​ter​stock​.comKirsch­blü­ten in Kawa­zu (Archiv­bild).

Im Dorf Kawa­zu auf der Halb­in­sel Izu beginnt die Kirsch­blü­ten­zeit jeweils im Febru­ar. Zu ver­dan­ken ist dies der loka­len Kawa­zuz­a­ku­ra. Ihre Blü­ten tra­gen eine inten­si­ve rosa Far­be und hal­ten sich über­durch­schnitt­lich lan­ge. Ent­deckt hat die­se Sor­te, die aus einer natür­li­chen Kreu­zung der Ōshi­ma­za­ku­ra und der Kan­hiz­a­ku­ra ent­stan­den ist, ein Herr Kats­u­mi Iida im Jahr 1955. 

Febru­ar 2021 – Die­ser Japan-Blog kann 2021 nur mit der akti­ven Unter­stüt­zung der Leser über­le­ben. Mit einem Abo sichern sie die Zukunft des Asi­en­spie­gels. Vie­len Dank!

Er pflanz­te das jun­ge, damals 1 Meter hohe Bäum­chen, das er im Gestrüpp am loka­len Fluss per Zufall vor­ge­fun­den hat­te, vor sei­nem Haus an. 1966 kam es zu ers­ten Blü­te. 1974 wur­de der Baum als neue Sor­te bestä­tigt und erhielt den Namen Kawa­zuz­a­ku­ra. Die­ser Ursprungs­baum (hier zu sehen) steht seit 66 Jah­ren vor dem Haus, in dem Herr Iida einst wohn­te. Heu­te säu­men gleich 800 die­ser spe­zi­el­len Kirsch­bäu­me auf einer Län­ge von 4 Kilo­me­tern den loka­len Fluss. Im gesam­ten Dorf fin­det man 8000 Kawa­zuz­a­ku­ra-Bäu­me.

Täg­li­che Einblicke

Foto: Depo​sit​pho​tos​.comDie Kirsch­bäu­me von Kawa­zu, die stets im Febru­ar erblühen.

Eigent­lich hät­te nun das Kawa­zu-Kirsch­blü­ten­fest, das bis Anfang März dau­ert und all­jähr­lich knapp 1 Mil­li­on Besu­cher anlockt, begon­nen. Wegen der Coro­na-Pan­de­mie muss­ten die­se Fei­er­lich­kei­ten jedoch abge­sagt wer­den. Kon­kret bedeu­tet dies, dass es weni­ger Stän­de gibt und die gros­sen Besu­cher­mas­sen, die mit dem Bus anrei­sen, aus­blei­ben. Bei den Tou­ris­ten, die den­noch einen Aus­flug nach Kawa­zu unter­neh­men, wird als Sicher­heits­mass­nah­men die Kör­per­tem­pe­ra­tur gemes­sen. Aus­ser­dem ist das Tabe-aru­ki, das Essen im Gehen, untersagt. 

Die offi­zi­el­le Web­site sorgt dafür, dass man die­ses poe­ti­sche Natur­spek­ta­kel auch von Zuhau­se mit­ver­fol­gen kann. Es gibt einen regel­mäs­sig aktua­li­sier­ten Blog und ein täg­li­ches Foto-Update für alle wich­ti­gen Kawa­zuz­a­ku­ra-Spots im Dorf. Dar­in ist zu sehen, dass der Ursprungs­baum seit eini­gen Tagen in vol­ler Blü­te ist. Am schöns­ten Ort, ent­lang des Flus­ses, ist es noch nicht ganz so weit. Am 15. Febru­ar war rund 60 Pro­zent der vol­len Blü­te erreicht. 

Die Pro­gno­se für Tokio

Für die Blü­te der am meis­ten ver­brei­te­ten Somei-Yoshi­­no-Kirsch­bäu­me ist wei­ter­hin Geduld gefragt. Die drit­te Pro­gno­se der Japan Meteo­ro­lo­gi­cal Cor­po­ra­ti­on (JMC), die am 12. Febru­ar 2021 publi­ziert wur­de, geht in Tokio von einem Blü­ten­start am 20. März 2021 aus. In die­sem Fall wäre die vol­le Blü­te in der japa­ni­schen Haupt­stadt am 29. März erreicht. Das wäre rund fünf Tage frü­her als in einem Durchschnittsjahr.

Japan Meteo­ro­lo­gi­cal Cor­po­ra­ti­onDie Blü­ten­pro­gno­se für die Somei-Yoshino-Kirschbäume.

Der Stand­ort von Kawazu


Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

Schuler Auktionen
Sato
Shizuku
Maru
Negishi Kitchen Republic
Gustav Gerig: Weisse Miso Paste
shizuku-empfhielt-1
Kaguya Class
Miss Miu
Kaguya Reisebüro
Kalligrafie
Kabuki Dip Artikel
Takano City
cas-ostasien
G-S-Japan
Radio Lora
Negishi Delivery
Yu-an
Shinsen
Gustav Gehrig
Kabuki Artikel
Edomae
asia-intensiv
Kokoro
Aero Telegraph
Kabuki
Bimi
Prime Travel
Depositphotos 1b
Depositphotos 2
Japan Wireless
Keto-Shop