Hatoy­a­ma zwitschert

Screen­shot von Yukio Hatoy­a­mas Twitter-Account.

Die Umfra­ge­wer­te des japa­ni­schen Pre­mier­mi­nis­ters sind der­zeit am Sin­ken. Letz­ten Monat ist die Zustim­mung für Yukio Hatoy­a­ma erst­mals knapp unter die kri­ti­sche Mar­ke von 50 Pro­zent gefal­len (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Man­geln­de Füh­rungs­qua­li­tä­ten und ein Spen­den­skan­dal haben ihn vie­le Sym­pa­thie­punk­te gekostet.

Mai 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Um die­sen Abwärts­trend zu stop­pen, hat Yukio Hatoy­a­ma Gegen­mass­nah­men ergrif­fen: er twit­tert. «Ein fro­hes Neu­es Jahr. Mein Ziel ist es täg­lich einen Tweet zu publi­zie­ren bis ich mich dar­an gewöhnt habe», war Hatoy­a­mas ers­te Nach­richt. Durch das Mikro­nach­rich­ten-Por­tal Twit­ter ver­sucht der Pre­mier den Kon­takt zu sei­ner jun­gen Wäh­ler­schaft zu ver­bes­sern. Auch ein aus­führ­li­cher Blog soll ihm dabei hel­fen. Die Bei­trä­ge beschrän­ken sich auf die japa­ni­sche Spra­che. Die japa­ni­sche Ver­si­on von Twit­ter wur­de im April 2008 aufgeschaltet.

Stel­lung zum Spendenskandal

«Ich habe die­sen Blog eröff­net, um die Kluft zwi­schen den Men­schen und der Poli­tik zu schlies­sen und um zusam­men die­ses Land zu ver­än­dern», ist Hatoy­a­mas ers­te Nach­richt in sei­nem Blog. Fotos, die der Pre­mier mit sei­nem Han­dy geschos­sen hat, schmü­cken jeweils die Kopfzeile.

Zum Spen­den­skan­dal nahm der Pre­mier in sei­nem Blog noch ein­mal Stel­lung: «Ich habe letz­tes Jahr vie­len Men­schen Pro­ble­me berei­tet. Indem ich auf die Stim­men der Men­schen höre, möch­te ich mein Bes­tes geben, um mei­ne Pflich­ten zu erfüllen.»

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1