Gar nicht «Cool Japan»

Man­ga, Ani­me, Games, J-Pop, Mode, Karao­ke: Japans Pop­kul­tur hat sich in den letz­ten Jahr­zehn­ten welt­weit eta­bliert. Deren Export hat sich zu einem lukra­ti­ven Wirt­schafts­zweig ent­wi­ckelt. Neben­bei trägt sie zum guten Image Japans bei. «Cool Japan» ist zum Über­be­griff die­ser Kul­tur geworden.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Auch die Regie­rung hat den Trend erkannt. Seit ein paar Jah­ren för­dert das Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um (METI) offi­zi­ell die Ver­brei­tung von «Cool Japan» in der Welt. Wenn aber aus­ge­rech­net eine nicht unbe­dingt als hip gel­ten­de staat­li­che Behör­de mit einer Armee von Ange­stell­ten in Anzü­gen hel­fen möch­te, dann ist das so eine Sache.

Ein auf You­tube hoch­ge­la­de­nes Pro­mo­ti­ons­vi­deo hat nun alle Befürch­tun­gen bezüg­lich der krea­ti­ven Kom­pe­tenz der METI-Mit­ar­bei­ter über­trof­fen. Ver­wir­rend-über­la­de­ne Gra­fi­ken, eine schlech­te Ton­auf­nah­me, schreck­li­che Schrift­zü­ge, und dies alle mit Beet­ho­ven 9. Sym­pho­nie unter­legt. «Cool Japan» ist weit weg.

Screen­shot: youtube/​metichannelCool Japan im Powerpoint-Chaos.

Ein Inter­net­hype

Das Video, das für ein neu­es öffent­lich-pri­va­tes Part­ner­schafts­pro­gramm für «Cool Japan»-Projekte wirbt, ist der­art toll­pat­schig pro­du­ziert, dass es sich wie­der­um zu einem klei­nen Inter­net­phä­no­men in Japan ent­wi­ckelt hat. In weni­gen Wochen wur­de das Video über 100’000 Mal ange­klickt. Schafft das METI, aus etwas Uncoo­lem etwas Coo­les zu machen?

Die bei­den Pro­du­zen­ten des Vide­os, zwei jun­ge Ange­stell­te der Crea­ti­ve-Indus­tries Divi­si­on (!) des METI, sind offen­bar ange­tan vom über­ra­schen­den Erfolg. Denn gewöhn­lich gene­riert der haus­ei­ge­nen You­tube-Kanal durch­schnitt­lich 100 bis 200 Klicks. In nur zwei Wochen haben sie das Video in ihrer Frei­zeit mit Lap­top und Power­point zusam­men­ge­bas­telt, ohne Bud­get vom METI, wie sie in einem Inter­view mit ITMe­dia beto­nen. Die Man­ga-Figur des Wirt­schafts­mi­nis­ters Tosh­imit­su Mote­gi haben sie mit der Maus gezeichnet.

Ziel erreicht

«Am meis­ten Angst hat­ten wir, dass sich gar nie­mand das Video anschaut. Wir sind glück­lich, dass es nun so zu einem The­ma gewor­den ist», erklä­ren die Macher, die bei­de Fans der Ani­me-Serie Neon Gene­sis Evan­ge­li­on sind. Mit dem Video hät­ten sie einen neu­en Ansatz ver­folgt. Denn gewöhn­lich wür­den die Pres­se­mit­tei­lun­gen des METI auf wenig Anklang stossen.

«Ich woll­te es so machen, dass es beim Zuschau­er gleich beim ers­ten Betrach­ten einen Ein­druck hin­ter­lässt.» Die­ses Ziel haben sie zwei­fel­los erreicht, auch wenn die Kom­men­ta­re auf Twit­ter und ande­ren sozia­len Medi­en nicht so aus­fie­len wie sie es sich gewünscht hät­ten. Die Kom­men­ta­re sei­en hef­tig, bestä­ti­gen sie. Trotz­dem sehen sie das Posi­ti­ve: «Das ist immer noch bes­ser als gar nicht beach­tet zu werden.»

Den Vor­schlag der PR-Abtei­lung des METI, das Video doch bes­ser wie­der vom Inter­net zu neh­men, haben sie aus­ge­schla­gen. Es sei doch dar­um gegan­gen, mög­lichst vie­le Leu­te auf ihre Sache auf­merk­sam zu machen. Die­ses Ziel haben die bei­den zwei­fel­los erreicht. Aber so ganz sicher sind sich der Sache wohl doch nicht. Die Kom­men­tar- und Bewer­tungs­funk­ti­on für das You­tube-Video wur­den sicher­heits­hal­ber abgeschaltet.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1