9 Mil­lio­nen Tou­ris­ten in 6 Monaten

Foto: Asi­en­spie­gelEin belieb­tes Tou­ris­ten­ziel: Der Sen­so-Tem­pel in Asa­ku­sa, Tokio.

Bis anhin galt die Regel: Es rei­sen viel mehr Japa­ner ins Aus­land als Aus­län­der nach Japan. So mach­ten vor zwei Jah­ren 17,4 Mil­lio­nen Japa­ner eine Rei­se nach Über­see. Gleich­zei­tig zähl­te Japan 10,3 Mil­lio­nen aus­län­di­sche Besu­cher. Auch im bis­he­ri­gen Rekord­jahr 2014 änder­te sich dies­be­züg­lich nichts. 13,4 Mil­lio­nen aus­län­di­sche Tou­ris­ten reis­ten damals nach Japan ein, wäh­rend 16,9 Mil­lio­nen Japa­ner den ande­ren Weg wählten.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Nun hat sich das Blatt gewen­det. Gemäss den aktu­ells­ten Zah­len der japa­ni­schen Frem­den­ver­kehrs­zen­tra­le JNTO hat Japan in den ers­ten sechs Mona­ten die­ses Jah­res 9,1 Mil­lio­nen Besu­cher aus dem Aus­land gezählt. Das ist eine Stei­ge­rung um 46 Pro­zent im Ver­gleich zum Vor­jahr und ein neu­er­li­cher his­to­ri­scher Rekord. In frü­he­ren Jah­ren kam nicht ein­mal wäh­rend 12 Mona­ten ein der­ar­ti­ge hohe Zahl zusammen.

Dem­ge­gen­über ste­hen 7,622 Mil­lio­nen Japa­ner, die im sel­ben Zeit­raum nach Über­see reis­ten. Somit hat sich das Ver­hält­nis gedreht. Zum ers­ten Mal seit 1970 sind mehr Aus­län­der nach Japan gekom­men als Japa­ner ins Aus­land gereist sind. Damals war die Welt­aus­stel­lung in Osa­ka der Grund für den plötz­li­chen Tou­ris­ten­zu­wachs. Der Trend ging danach aber in die ande­re Rich­tung. Die star­ke Wirt­schaft erlaub­te es den Japa­nern, in Mas­sen in die USA und nach Euro­pa zu reisen.

Der anhal­ten­de Tourismusboom

Nun, 45 Jah­re spä­ter prä­sen­tiert sich die Lage anders. Es ist gut mög­lich, dass sich dar­aus ein län­ger anhal­ten­der Trend ent­wi­ckelt. Dank des tie­fen Yens, der Visums­er­leich­te­run­gen für Süd­ost­asi­en, der zahl­rei­chen neu­en Bil­lig-Air­lines in Asi­en und der ver­stärk­ten Inves­ti­tio­nen hält der Tou­ris­mus­boom in Japan nun seit über zwei Jah­ren an.

Die Regie­rung geht inzwi­schen davon aus, dass das Ziel von 20 Mil­lio­nen aus­län­di­schen Besu­chern pro Jahr noch vor dem ange­peil­ten Olym­pia-Jahr 2020 erreicht wer­den könn­te, vor­aus­ge­setzt der Yen bleibt tief und Japan von fol­ge­schwe­ren Natur­ka­ta­stro­phen wie 2011 ver­schont. Allei­ne für die­ses Jahr rech­net Japans Tou­rimus­be­hör­de mit 18 Mil­lio­nen Touristen.

Die Japa­ner blei­ben in Japan

Gleich­zei­tig zie­hen es immer mehr Japa­ner vor, im eige­nen Land Urlaub zu machen. Der schwa­che Yen hat für vie­le Rei­sen nach Über­see uner­schwing­lich gemacht. JTB, Japans gröss­tes Rei­se­bü­ro, schätzt, dass die Zahl der Inland­tou­ris­ten die­ses Jahr um 160’000 auf 75,61 Mil­lio­nen anstei­gen wird, wie Nik­kei Asi­an Review berichtet.

Vom dop­pel­ten Tou­ris­mus­boom pro­fi­tiert ins­be­son­de­re auch die Hotel­bran­che in Gross­städ­ten wie Tokio und Osa­ka. Dort sind die Bele­gungs­ra­ten kon­stant über 85 Pro­zent. Gleich­zei­tig machen die aus­län­di­schen Gäs­te einen immer grös­se­ren Pro­zent­satz in den japa­ni­schen Hotels aus.

Für Japan ist der Tou­ris­mus end­gül­tig zu einem wich­ti­gen Motor für die Wirt­schaft des Lan­des gewor­den. Beson­ders für die aus­ster­ben­den, länd­li­chen Regio­nen sowie klei­nen und mitt­le­ren Geschäft bie­ten sich damit neue Wachs­tums­chan­cen (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1