JAL im Tiefflug

Japan Air­lines ver­zeich­ne­te für das letz­te Fis­kal­jahr, wel­ches Ende März zu Ende ging, einen Rück­gang von 12,4 Pro­zent im inter­na­tio­na­len Flug­ver­kehr. Auch im Mai ging der Sturz­flug wei­ter, die Zahl der beför­der­ten Pas­sa­gie­re sack­te auf den Aus­land­stre­cken im Ver­gleich zum Vor­jahr um 19,8 Pro­zent ab, im Bin­nen­ver­kehr betrug der Rück­gang eben­falls rekord­ho­he 13,4 Pro­zent. Wegen der schlech­ten Wirt­schafts­la­ge und aus Angst vor der Schwei­ne­grip­pe rei­sen die Japa­ner weni­ger ins Aus­land. Japan Air­lines ist stär­ker von der Kri­se betrof­fen als ihre Kon­kur­ren­tin ANA, weil die inter­na­tio­na­len Ver­bin­dun­gen ihr Haupt­ge­schäft bilden.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Ein Fall für die Politik

Für das lau­fen­de Fis­kal­jahr rech­net Japan Air­lines denn auch mit einem Ver­lust von 63 Mia. Yen (465 Mio. EUR). Im Juni hat Japan Air­lines von der staat­li­chen Japa­ni­schen Ent­wick­lungs­bank und wei­te­ren Ban­ken zwar einen Kre­dit in Höhe von 100 Mia. Yen bekom­men, doch muss­te sie einem Restruk­tu­rie­rungs­plan unter Kon­trol­le des Par­la­ments zustim­men. Auch die Oppo­si­ti­on hat für den Fall eines Wahl­siegs Ende August bereits ange­kün­digt, Sanie­rungs­mass­nah­men ohne Tabus zu dis­ku­tie­ren und die Flug­ge­sell­schaft nöti­gen­falls zurückzustutzen.

flickr/​HyougushiSteht vor einer unge­wis­se Zukunft: JAL-Flie­ger beim Start in Hokkaido

Ers­te Mass­nah­men greifen

Ers­te Mass­nah­men wur­den bereits ange­kün­digt oder umge­setzt. So hat Japan Air­lines eini­ge Rou­ten vor­über­ge­hend aus dem Som­mer­flug­plan genom­men und ange­kün­digt, wei­te­re unren­ta­ble Stre­cken ganz zu strei­chen. Eine Erhö­hung der Prei­se für Flug­fracht um 30 Pro­zent wur­de eben­falls bekannt­ge­ge­ben. Sei­te Ende des let­zen Jah­res waren die Fracht­prei­se um 30 bis 50 Pro­zent ges­kun­ken. Als wei­te­re Mass­nah­me, um mehr Ein­nah­men zu gene­rie­ren, will Japan Air­lines den Rei­se­bü­ros ab die­sem Herbst die Flug­prei­se für Grup­pen­rei­sen erhö­hen. Japa­ni­sche Rei­se­bü­ros kau­fen für Grup­pen­rei­se-Arran­ge­ments vie­le Sitz­plät­ze aufs Mal und erhal­ten die­se der­zeit mit bis zu 70 Pro­zent Men­gen­ra­batt. Es ist zu erwar­ten, dass Fracht­ge­sell­schaf­ten und Rei­se­bü­ros sich gegen die Preis­er­hö­hun­gen weh­ren oder Alter­na­ti­ven suchen.

Pen­sio­nä­re leis­ten Widerstand

Als wei­te­re wich­ti­ge Kos­ten­sen­kungs­mass­nah­me beab­sich­tigt Japan Air­lines, die Fir­men­ren­ten ihrer Pen­sio­nä­re um etwa die Hälf­te zu sen­ken. Allein für das lau­fen­de Fis­kal­jahr sol­len dadurch ein­ma­li­ge Ein­spa­run­gen von 88 Mia. Yen (648 Mio. EUR) zusam­men­kom­men. Die­se vor­ge­se­he­nen Ein­spa­run­gen sind in der Pro­gno­se für das lau­fen­de Jahr bereits berück­sich­tigt. Ohne die­se Ein­spa­run­gen wür­de der Ver­lust mehr als dop­pelt so hoch aus­fal­len und bis zu 150 Mia. Yen (1,1 Mia. EUR) betra­gen. Um die­se Ren­ten­kür­zun­gen umset­zen zu kön­nen, ist jedoch die Zustim­mung von jeweils zwei Drit­teln der Ange­stell­ten und der Pen­sio­nä­re von Japan Air­lines not­wen­dig. Laut einer Grup­pie­rung von Japan-Air­lines-Pen­sio­nä­ren leh­nen mehr als ein Drit­tel der gut 9000 JAL-Mit­ar­bei­ter im Ruhe­stand die vor­ge­schla­ge­ne Ren­ten­kür­zung ab. Ein Spre­cher von Japan Air­lines sag­te, man arbei­te wei­ter dar­an, Ver­ständ­nis für die Mass­nah­me zu gewin­nen und die not­wen­di­ge Zustim­mung von zwei Drit­teln zu erreichen.

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1