Nin­ten­do prä­sen­tiert neue Konsole

Grös­ser, aber auch schwe­rer: Der neue DS-Kon­so­le von Nintendo.

Nin­ten­do hat ein neu­es Modell der mobi­len Spie­le­kon­so­le DS vor­ge­stellt. Die soge­nann­te «DSi LL» ver­fügt über 70 Pro­zent grös­se­re Dis­plays als ihr Vor­gän­ger. Mit dem neu­en Gerät sol­len die Kun­den­ba­sis wei­ter aus­ge­baut und die fal­len­den Ver­kaufs­zah­len vom letz­ten Quar­tal auf­ge­fan­gen werden.

Okto­ber 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Eine wei­te­re Neue­rung ermög­licht die 4,2-Zoll-Bildschirme aus ver­schie­de­nen Blick­win­keln her­aus zu betrach­ten. Damit sol­len Leu­te, die nicht gera­de am Spie­len sind, einen Blick auf das DS-Gesche­hen wer­fen kön­nen. Das neue Modell wird in Japan am 21. Novem­ber auf den Markt kom­men und 20’000 Yen (150 Euro) kos­ten. Der Ver­kauf in den USA und in Euro­pa soll vor­aus­sicht­lich zwi­schen Janu­ar und März 2010 anlaufen.

Nin­ten­do hat bis Ende Sep­tem­ber welt­weit 113,48 Mil­lio­nen DS-Kon­so­len ver­kauft. Trotz­dem ist im ers­ten Halb­jahr der Umsatz im Ver­gleich zur Vor­jah­res­pe­ri­ode um 34,5 Pro­zent auf 548 Mil­li­ar­den Yen (4,1 Mia. Euro) gefal­len. Der Betriebs­ge­winn beträgt noch 104,3 Mil­li­ar­den Yen (781 Mio. Euro). Das bedeu­tet einen Rück­gang von 58,6 Pro­zent. Nin­ten­do rech­net bis zum Ende des Geschäfts­jah­res im März 2010 mit dem ers­ten Gewinn- und Umsatz­rück­gang der letz­ten 6 Jahre.

Die Wirt­schafts­kri­se und Apple

Die Wirt­schafts­kri­se, aber auch ein zuneh­men­der Preis­kampf unter den Kon­so­len­her­stel­ler machen Nin­ten­do zu schaf­fen. Zudem scheint auch Apple mit dem iPho­ne und dem iPod Touch all­mäh­lich zu einem ernst­zu­neh­men­den Spie­le­kon­kur­ren­ten zu wer­den. Satoru Iwa­ta, Prä­si­dent von Nin­ten­do, macht über­dies auch das Aus­blei­ben eines Hit-Games für die Flau­te ver­ant­wort­lich (Asi­en­spie­gel berich­te­te).

Im Shop
An alle Leser
Freiwilliges Abo

An alle Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan
Buch

Jan in Japan

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan
Buch

In Japan

Der prak­ti­sche Rei­se­füh­rer von Jan Knü­sel in der 6. Auflage.

BUCH KAUFEN

asia-intensiv
Shinsen
Sato
Schuler Auktionen
Yu-an
Butcher
Nooch
Bimi
Kabuki
Negishi
Aero Telegraph
Shizuku
cas-ostasien
Asia Society
Gustav Gehrig
Edomae
Japan Wireless
Depositphotos 1b
Prime Travel
Kokoro
Kalligrafie
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Keto-Shop
Depositphotos 2
Depositphotos 1