Der Alb­traum aller Maid-Cafés

Die Begrüs­sung der alten Damen: Das Café Rot­ten­mei­er in Ikebukuro.

Unter Maid-Café ver­steht man nor­ma­ler­wei­se ein Lokal, wo jun­ge Frau­en im vik­to­ria­ni­scher Dienst­mäd­chen-Gar­de­ro­be Man­ga-Fans und Com­pu­ter­freaks Geträn­ke und Kuchen ser­vie­ren (Asi­en­spie­gel berich­te­te). Eine japa­ni­sche Kon­zept­künst­le­rin hat nun den Alb­traum aller Maid-Café-Anhän­ger geschaffen.

Juni 2020 – Die­ser Blog kann ohne die Unter­stüt­zung der Leser nicht über­le­ben. Mit einem frei­wil­li­gen Abo tra­gen Sie dazu bei, dass die­ses täg­li­che Stück Japan auch nach 11 Jah­ren wei­ter­exis­tiert – unab­hän­gig, kos­ten­los und frei von Goog­­le-Wer­bun­­gen. Herz­li­chen Dank! Ich blei­be täg­lich dran, bis die­se Kri­se über­stan­den ist und dar­über hinaus.

Anläss­lich eines Kunst­an­las­ses Fes­ti­val Tokio im Stadt­vier­tel Ike­bu­kuro ist das Café Rot­ten­mei­er auf­ge­gan­gen. Hier ist die Bedie­nung grau­haa­rig, alt, streng, bebrillt und so gar nicht lus­tig – ganz nach Fräu­lein Rot­ten­mei­er aus dem Roman Hei­di von Johan­na Spy­ri. In Japan wur­de die Haus­da­me von Hei­dis Tan­te in Frank­furt durch die 70er-Jah­re-Ani­me-Serie Hei­di bekannt.

«Will­kom­men zu Hause!»

Im Café Rot­ten­mei­er ist bei den Ange­stell­ten nicht Nied­lich­keit, son­dern Kor­rekt­heit gefragt. Tritt ein Kun­de ein, wird man mit einem schlich­ten «Will­kom­men zu Hau­se!» begrüsst. Gelä­chelt wird nicht. «Das ent­spricht ganz mei­ner Absicht», erklärt Kon­zept­künst­le­rin Miwa Yanagi der Asahi Shim­bun. «Sie müs­sen ein biss­chen fies daherkommen.»

Yanagi hat das tem­po­rä­re Café als Teil des Fes­ti­val Tokio erschaf­fen. «Jeder soll in die­ser fik­ti­ven Welt inmit­ten der Rea­li­tät Teil haben», erklärt sie wei­ter. Dass sie damit das Maid-Café auf die Schip­pe nimmt, lässt die Kon­zept­künst­le­rin unaus­ge­spro­chen. Für die Rot­ten­mei­er-Ser­vier­da­men hat Yanagi Frau­en zwi­schen 20 und 70 Jah­ren ein­ge­stellt. Bis Ende Novem­ber hat das Café Rot­ten­mei­er noch geöff­net. ja.

Im Shop
An alle treuen Leser
Freiwilliges Abo

An alle treu­en Leser

Mit einem frei­wil­li­gen Abo sichern Sie die Zukunft die­ses unab­hän­gi­gen Blogs.

MEHR ERFAHREN

Jan in Japan – 60 Orte
Buch

Jan in Japan – 60 Orte

60 Orte abseits von Tokio und Kyo­to: Eine Rei­se durch den viel­fäl­ti­gen Inselstaat.

BUCH KAUFEN

In Japan - Der praktische Reiseführer
Buch

In Japan – Der prak­ti­sche Reiseführer

Der Best­sel­ler von Jan Knü­sel in der neu­en 6. Auf­la­ge / Edi­ti­on 2020.

BUCH KAUFEN

Japan-Reiseberatung in Zürich
Reiseberatung

Japan-Rei­se­be­ra­tung in Zürich

  • Aug 2020
    freie Termine

Ange­pass­tes Ange­bot wegen der aktu­el­len Lage.

TERMIN BUCHEN

Japan-Vortrag in Zürich
Über 150 Vorträge seit 2015

Japan-Vor­trag in Zürich

  • Fr, 14.08.2020

Jeweils ab 18:30 Uhr.

TICKETS KAUFEN

Sato
Shizuku
Yu-an
Shinsen
Kabuki
Edomae
Nooch
Miyuko
Negishi
Butcher
Schuler Auktionen
Gustav Gehrig
Bimi
Kokoro
Kalligrafie
Prime Travel
Japan Wireless
Japan Rail Pass
Kabuki_2
Ginmaku
Keto-Shop
Aero Telegraph
Asia Society
Depositphotos 2
Depositphotos 1